Das Gartenjahr

  • Erinnert ihr euch noch an meine Kompostecke?


    ">


    Ich war heute fleißig. Das Gute ist: wir haben ca 100 qm mehr Garten. :applaus:


    ">


    Das Schlechte:


    ">


    ">


    Wir haben nicht einfach 100 qm mehr Garten, sondern schlicht und und ergreifend 100 qm mehr Gartenmüll :pfeif:


    Und bislang noch keine Ahnung, wie wir den Besitzer des Nebengrundstücks aka Brombeerwaldes ausfindig machen sollen.

    • Neu

    Hi


    hast du hier Das Gartenjahr* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Nachdem als nächstes 100 Meter Thuja geschnitten werden wollen, hab ich mich drüben durch's Gebüsch geschlagen und mindestens 40 Bäume, die wild in der Hecke wachsen, gestutzt.


      Jetzt kurze Verschnaufpause - mit Blick auf unseren Pfirsich-Baum, das Sorgenkind. Ein einziger Pfirsich wuchs dieses Jahr daran. Es lebt auch nur ein einziger Ast. Keine Ahnung, ob wir den irgendwie retten können. :verzweifelt:

      Der Stamm sieht halt auch schon sehr sehr tot aus.


      ">

    • Schlaemmchen

      Die Rinde ist gerissen,dadurch ist der Wasserdurchfluss gemindert.

      Mal den Stamm mit einer Mischung aus Kalk ( vorsicht äzend), Tapetenkleister ( der billigste) und Wasser an.

      Möglichst zwei bis drei mal anstreichen, das er schöööön weiß ist.. Dadurch wird verhindert , das der Stamm sich im Winter bzw. Frühjahr zu schnell

      auf einer Seite erwärmt, während der Stamm von hinten ( im Schatten) noch gefroren ist.( die Rinde platzt auf)

      Ob das Euren Baum noch rettet ? keine Ahnung

      aber Versuch macht kluch wie der Latriner sagt.

    • Das werden wir mal probieren, danke dir!! :applaus:

    • Schlaemmchen ich hab in letzter Zeit viel über Pilze gelesen. Jetzt nicht Speisepilze (davon hab ich keine Ahnung), sondern Rottepilze. Die "Erde" aus Holz machen.

      Die einen Wald killen, das Totholz umsetzen, den Boden dabei so verbessern, dass ein größerer, höherer Wald entsteht, der nach einigen Jahrhunderten wieder vom selben(!) Pilz gekillt wird, der wieder das ganze Holz umsetzt, worauf ein neuer Wald wächst ... so sollen sich stellenweise mehrere hundert Meter Boden aufgeschichtet haben.

      Ich war vorher schon länger wild auf "Gartenmüll" (das ist doch kein MÜLL, Herrschaftszeiten :shocked: ). Aber jetzt kann ich mich kaum noch halten. Schick mir all deine Äste, Zweige und Blätter, wenn du sie nicht zu schätzen weißt. Ich gebe ihnen ein gutes Zuhause!


      (Im Ernst, ich wünschte, ich wäre schon in deiner Position. Ich müsste und wollte diesen Herbst auch ganz viel rumschneiden, hauptsächlich um überhaupt wieder "Durchgänge" zu haben, hab aber noch nicht angefangen. Und auf das Schnittgut freu ich mich echt, das wird überall gebraucht :nicken: )

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Filz Der "Müll" darf natürlich hier bleiben, so drastisch, wie ich es formuliert habe, isses ja gar nicht ;) :tropf: kleinere Äste kommen in den kleinen Schredder und werden Mulch, große Äste werden zu Zaun, ansonsten ist es halt viel Brombeerabschnitt (der sich zersetzt, aber trotzdem wegen der vielen Stacheln eine ganze Weile mit Vorsicht zu genießen ist) und hunderte Meter Thuja Abschnitt. Der braucht wohl auch ein paar Jahre, bis er vergammelt, aber da im freigeschnittenen Teil liegen bleiben darf.


      Wir hätten ja nichtmal einen Hänger, selbst wenn wir es wegbringen wollten :lol:

      Und der Garten ist groß genug für jede Menge "Abfall"-Ecken. Dem hier heimischen Igelchen baue ich auch schon fleißig Laubhaufen.


      Trotzdem dürftest du dir gerne was abholen, feel free, es ist genug da :pfeif: und kommt jedes Jahr neu :bindafür:

    • Wow, ich liebe Walnüsse!

      Ich habe Walnüsse auch geliebt, aber im Moment habe ich ein ziemlich gestörtes Verhältnis zu ihnen.


      Wir haben Stand heute 9 Schachteln voll mit Nüssen zum Trocknen. Zum Glück habe ich noch eine zehnte Schachtel im Auto, denn der Baum wirft immer noch mit Nüssen nach uns.


      Für eine Überraschung ist er aber immer gut, denn weil er kaum mehr Nüsse oben hängen hat, fängt er an, uns Äste vor die Haustür zu schmeißen. So sorgt er auch noch für Anfeuerholz.

    • Nüsse kann man doch wunderbar auch verschenken. Oder fürs Backen und zum Naschen verbrauchen.

      Ich wäre froh, einen Walnussbaum zu haben. Wir essen aber auch recht viele Nüsse.

      • Neu

      Hallo


      schau mal hier: Das Gartenjahr* . Dort wird jeder fündig!


      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!