Avatar

Büro Hund - neuer "Kumpel"

  • ANZEIGE

    Meine Hündin (Sheltie) darf jeden Tag mit ins Büro kommen. Sie fühlt sich dort sehr wohl, kommt super zur Ruhe, hat ihr Plätzchen und ist wirklich brav. Die meiste Zeit bin ich bei im Zimmer, aber nicht immer. Oft haben wir irgendwo anders Besprechung und sie bleibt alleine. Für sie ist das überhaupt kein Problem.


    Seit ein paar Tage hat eine Kollegin von mir eine junge Hündin (7 Monate). Heute war das erste Kennenlernen und es war eine kleine Katastrophe. Meine Hüdin, Flora, ist sehr unsicher anderen Hunden gegenüber. Sie mag Körperkontakt überhaupt nicht und schaut sich alles erstmal aus der Ferne an. Sie ist aber sehr gut verträglich mit anderen Hunden, es gab noch nie Probleme, da sie den Hunden meist ausweicht und Ärger aus dem Weg geht. Die neue Hündin ist auch sehr unsicher, geht aber nach vorne. D.h. sie hat gekeift, gebellt, genkurrt, die Zähne gezeigt, in die Luft gebissen und dabei den Schwanz eingezogen. Bei all diesen Handlungen ist sie relativ nah an meine Hündin heran gegangen. Flora hat beschwichtigt und hat es anfangs mit Ausweichen versucht. Wir sind dann mit den beiden in den Park und haben mal eine Runde gedreht. Dort haben sie sich weites gehend ignoriert, nur ein paar mal aneinander geschnuppert. Als wir im Büro zurück waren, ging es wieder los. Mit dem Unterschied, dass Flora sich diesmal gewehrt hat. Sie hat sich hinter mir versteckt und gebellt, die Zähne drohend gezeigt und in die Luft geschnappt, mit Drohhaltung. Wären wir nicht dazwischen gegangen, wären sich die zwei in die Haare gekommen (vermute ich zumindest).


    Hat jemand ein paar Tipps für mich für den Anfang? Der Plan wäre nämlich gewesen, dass die beiden gemeinsam im Büro bei uns sind. Das ist im Moment aber noch überhaupt nicht möglich, alleine lassen kann man sie ja auch nicht zusammen.


    Wir wollen jetzt erstmal außerhalb der Arbeit eine Runde mit den beiden drehen. Dann können sie sich in Ruhe beschnuppern und kennenlernen.

  • ANZEIGE
  • Lasst die Hunde nicht alleine machen sondern führt eure Hunde , d.h. die Hunde werden gesichert und müssen weder Kontakt aufnehmen noch sonstwas. Die brauchen auch nicht schnuppern.


    Gebt den Hunden Struktur , bringt sie auf ihre Plätze, wie habt ihr das denn im Büro geregelt? Da gibts doch bestimmt Körbe oder Decken für die Beiden?
    Verabschiedet euch von dem Gedanken, die Hunde einfach machen zu lassen.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Ich würde den Kontakt erst mal nur außerhalb des Büros zu lassen, am besten über "social walks" an der Leine.


    Eine erste Begegnung direkt im Büro war wahrscheinlich auch eher ungünstig und die Hunde waren ja sicher auch nicht an der Leine, oder?
    Besser wäre es gewesen, ihr hättet euch fürs erste Mal privat verabredet und die Hunde hätte sich auf neutralem Boden kennen gelernt. So ist es jetzt etwas blöde gelaufen und es kann sein, dass die weitere Zusammenführung davon jetzt ungünstig beeinflusst wird.


    Im Büro würde ich jedem Hund einen Liegeplatz zuweisen, im Zweifel Box, so weit wie es geht voneinander entfernt und am besten ohne direkten Blickkontakt. Wenn weiterhin Ruhe im Büro sein soll, müssen die Hunde lernen, dass dort nur gelegen und geschlafen wird und weiter nichts stattfindet.


    Selbst, wenn sie sich später gut verstehen, sollte Ruhe im Büro herrschen, denn es könnte sonst ja auch ein Problem sein, wenn die beiden in eurer Abwesenheit spielen oder sich mal in die Wolle kriegen und ihr seid nicht dabei.


    Von daher würde ich dort freie Begegnungen gar nicht erst zulassen und die Hunde so sichern, dass sie keinen Kontakt haben, auch wenn ihr mal nicht im Büro seid.

  • ANZEIGE
  • ich würde sie beide einfach ne Wile anleinen. sicherlich wird sich deine zuerst beruhigen und nach einigen Tagen zum Alltag zurückkehren. Sie würde ich dann auch bald wieder alleine im Büro lassen. Wenn sie sich dann an der Leine ignorieren können einfach wieder sehr kontrolliert beide Leinen ab und die Mädels auf ihre Plätze schicken.

  • Ich bin davon ausgegangen, dass es kein Problem sein wird, wenn die erste Begegnung im Büro stattfindet. Es waren schon viele Hunde im Büro und es hat bisher nie Probleme mit meiner Hündin gegeben. Da war ich wohl etwas zu naiv :-/


    Wir haben die Hunde eh nicht einfach machen lassen. Wir haben sie dann gleich angeleint und nicht mehr zusammen gelassen. Dann sind wir eh gleich raus, weil mir das ganze zu unsicher war. Im Büro herrscht eigentlich Ruhe, meine Hündin weiß das und schlaft fast auch die ganze Zeit. Gespielt wird dort nie.


    Der Plan ist jetzt, dass wir uns zu Social Walks treffen. Nur am Montag ist schon der erste gemeinsame Tag. Bisher war ja nur meine Hündin da, die ihren fixen Liegeplatz hat. Die Neue bekommt natürlich auch ein eigenes Platzerl. Ich möchte es halt auch möglichst stressfrei für meine Flora gestalten. Sie soll sich weiterhin im Büro entspannen können.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn Montag schon der erste gemeinsame Arbeitstag ist, versucht sie doch beide mit nem Kauelement sie auf sich selbst zu fixieren...dann ist erstmal jede für sich beschäftigt.


    und / oder vor der Arbeit etwas auspowern, das hilft bei meiner immer...die schläft nämlich dann :D

  • Die Idee mit dem Kauen hatten wir auch schon. Leider kaut die Kleine meiner Kollegin nicht wirklich. Meine Flora liebt alles, was es zu Kauen gibt. Aber vielleicht besorg ich noch was richtiges leckeres ... danke für den Tipp.
    Danke erstmal an alle. Ich war anfangs etwas geschockt, mit so einer Reaktion hätte ich nämlich wirklich nicht gerechnet. Aber mit Geduld werden wir das hoffentlich in den Griff bekommen. Im schlimmsten Fall, muss meine Kollegin in ein anderes Büro umziehen. Wäre an sich kein Problem, wäre nur schade für uns Menschen ;-)

  • Ich würde an eurer Stelle innerhalb des Büros erstmal keinerlei Kontakt zulassen. Hunde auf ihre Plätze, zur Not angeleint. Dafür versuchen so oft wie möglich draußen gemeinsam Gassi zu gehen. Oftmals gewöhnen sich Hunde beim gemeinsame Laufen recht schnell aneinander und kommen dann auch innerhalb geschlossener Räume besser klar.
    Lasst die Hunde das nicht unter sich ausmachen, trennt sie im Büro, falls möglich könnt ihr ja Sichtkontakt zulassen, aber keine direkt Konfrontationen usw.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!