Avatar

Schläft dem Hund das Bein ein?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    hatte diese Woche folgende Situationen:


    1. Ich komme nach Hause, schleiche mich an die Balkontür um auszuspionieren, was Hundi so während meiner Abwesenheit treibt. Er liegt tiefenentspannt auf der Seite und schläft! Die Freude hielt leider nur an, bis ich die Haustür geöffnet habe: Er kam mir auf drei Beinen entgegen. So lief er ca. 1/2 Minute, dann war alles wieder vollkommen normal. Ich dachte an einen blöden Sprung vom Sofa oder ein eingeschlafenes Bein und habe ihn weiter beobachtet. Humpeln trat jedoch nicht mehr auf, weder nach längerem Liegen noch nach ausgiebigen Tobespaziergängen.


    2. Zwei Tage später sind wir mit einer Bekannten und deren Hunde eine lange Runde mit viel Spiel gelaufen. Hund super munter, Freude groß. Keinerlei Auffälligkeiten im Gangbild, kein Humpeln oder Lahmen. Auf der Heimfahrt saß er ca. 1/2 Stunde in der Autobox. Wieder der Schreck, als ich ihn dort rausholte: Er humpelte auf drei Beinen zur Tür. Danach war wieder alles gut, keine weiteren Auffälligkeiten im Gangbild.


    Unser Hund wird im Sommer 2 Jahre alt.


    Kann es sein, dass ihm bei längerem lIegen mal ein Bein einschläft?


    Es lahmte allerdings jedes Mal hinten rechts. :verzweifelt:


    Wenn's wieder vorkommt gehen wir zum TA.


    Aber vielleicht habt ihr ja Ideen und Tipps, was das sein könnte bzw. was der TA genau untersuchen und machen sollte.


    Danke,
    Granita

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    das einem Hund das Bein einschlafen kann, denke ich schon. Wenn man sich allerdings überlegt, wie häufig einem selbst das passiert, würde ich bei zweimaligem Auftreten in einem kurzen Zeitraum schon zum Tierarzt gehen. Mir schläft mein Bein vllt einmal im Jahr ein...


    Lg,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Ich würde das auch beim TA abklären lassen, ich finde, das liest sich nicht unbedingt nach eingeschlafenem Bein.

  • Leider schreibst Du nicht, was für ein Hund. vor allem bei Klein- und Kleinsthunden ist das, was Du beschreibst, typisch für eine Patellaluxation.
    Das kann ein TA schnell testen, denn die Kniescheibe läßt sich dann relativ leicht verschieben, meist nach innen.
    Gibt es auch bei größeren Rassen, meist denen , die sehr steil stehen auf der HiHa- die Asiaten z.B.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia
    Esse quam videri!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hatte bei meinem Hund auch schon zwei oder drei Mal das Gefühl, dass ihm ein Bein eingeschlafen ist.
    Er ist dabei nach dem Aufstehen ein paar Sekunden lang irritiert auf drei Beinen durch die Gegend gehüpft, kurze Zeit später war aber wieder alles in Ordnung.
    Das ganze ist aber höchstens 2x im Jahr passiert.


    Wenn es bei euch schon wieder in Kürze auftritt, würde ich ihn wohl einem Tierarzt vorstellen.

  • Leider schreibst Du nicht, was für ein Hund. vor allem bei Klein- und Kleinsthunden ist das, was Du beschreibst, typisch für eine Patellaluxation.
    Das kann ein TA schnell testen, denn die Kniescheibe läßt sich dann relativ leicht verschieben, meist nach innen.
    Gibt es auch bei größeren Rassen, meist denen , die sehr steil stehen auf der HiHa- die Asiaten z.B.

    Dann merk ich mir das auch mal für den nächsten Tierarztbesuch.

  • Meinem Hund ist auch innerhalb von 2 Monaten das Bein eingeschlafen... er hatte vorher im Korb gelegen und ist dann auf drei Beinen rausgeholpert. Das Lahmen war aber ultraschnell wieder weg. Wenn irgendwas nicht ok ist, taucht es auch wieder auf...

  • Meine hüpft manchmal auch dreibeinig. Bei ihr krampft manchmal das kaputte Bein, dadurch kann sie es nicht absetzen. Man sieht dem Bein das nicht an, aber man spürts, wenn man es anfasst - es vibriert regelrecht.

    Your Love is like a Soldier, loyal till you die. James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin * Frodo - Überflieger Kleinpudel *


    Finya & Frodo im Wunderland

  • bei einigen Rassen kommt es mittlerweile sogar vor, daß sie gar keine Patella mehr angelegt haben. Dementsprechend fehlt dem Halteapparat des Knies eine wichtige Ankerfläche. Da kann es dann zu einer ganzen Reihe von Auffäligkeiten kommen...
    Oder es passiert gar nix, es ist nur mal ein Zufallsbefund beim Abtasten.
    @oregano "Krämpfe" in dem Sinne, wie wir sie kennen - Muskelverhärtung, gibt es beim Hund so eigentlich nicht. Ich würde da eher auf eine akute Schmerzhaftigkeit tippen, die ihn innehalten läßt, bis es wieder abklingt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia
    Esse quam videri!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!