Avatar

Erfahrungen mit Sporimune

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Medikament Sporimune gemacht? Ich fasse mal kurz zusammen: Foxi leidet an Allergien. Wogegen genau er allergisch ist weiß ich nicht, aber es ist was saisonales. Im Winter hat er Ruhe und im Frühling/Sommer fängt er an sich zu beißen und zu kratzen. Er kratzt/beißt bevorzugt an Rücken, Augen und Pfoten.


    Was natürlich hilft ist Cortison. Unsere alte TÄ hat ihm über den Sommer verteilt mehrere Cortisonspritzen gegeben und wir hatten Ruhe. Nach unserem Umzug haben wir jetzt eine neue TÄ, die weniger gerne Cortison gibt und lieber andere Dinge ausprobieren möchte. Letzten Sommer haben wir was homöopatisches ausprobiert. Es hat nicht funktioniert. Und jetzt probieren wir Sporimune. Das bekommt er jetzt seit einer Woche. Ob es schon wirkt kann ich gar nicht sagen, da er vor einer Woche eine Cortisonspritze bekommen hat, weil sein Juckreiz so doll war, dass er sich den Rücken blutig gebissen hat.


    Mich würde jetzt einfach mal interessieren, ob jemand ähnliche Allergieprobleme hat und schon mal Sporimune ausprobiert hat.


    LG Maike mit Foxi

  • ANZEIGE
  • Wir haben hier auch einen Starkallergiker sitzen :/


    Von Sporimune habe ich durch dich nun das erste Mal gehört. Mache mich da leich mal schlau, ob das eine Alternative für unser Apoquel wäre. Dash ilft bei uns aber wirklich super!

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

  • Mit Sporimune kenn ich mich leider nicht aus.


    Bei meinem Dackel hat es damals geholfen, dass ich von Frühjahr bis Herbst nicht mehr auf die Felder/Feldwege rausgegangen bin, denn der hatte auch immer nur im "Sommer" Allergieprobleme (Juckreiz, Koliken). Es hat Jahre gedauert bis ich draufkam, dass er durch das Spritzmittel/Dünger diese Probleme hatte obwohl er nichts gefressen hat. Es hat schon ausgereicht, dass er an den Wegrändern durch das mitgedüngte Grünzeug gelaufen ist und sich zuhause ein paar Mal über den Bauch/Pfoten geleckt hat.

  • ANZEIGE
  • Apoquel stand bei uns auch zur Diskussion. Aber die TÄ meinte, das könnte auch ganz ordentliche Nebenwirkungen haben und wollte Foxi aufgrund seines Alters lieber Sporimune geben. Er wird ja bald schon 11.


    Wirkt das Apoquel bei euch? Merkt ihr Nebenwirkungen?


    Das Sporimune ist nicht ganz billig. Meine 50 ml Flasche kostet 70 Euro. Foxi bekommt entsprechend Körpergewicht (8 kg) 0,8 ml täglich.

  • Mit Sporimune kenn ich mich leider nicht aus.


    Bei meinem Dackel hat es damals geholfen, dass ich von Frühjahr bis Herbst nicht mehr auf die Felder/Feldwege rausgegangen bin, denn der hatte auch immer nur im "Sommer" Allergieprobleme (Juckreiz, Koliken). Es hat Jahre gedauert bis ich draufkam, dass er durch das Spritzmittel/Dünger diese Probleme hatte obwohl er nichts gefressen hat. Es hat schon ausgereicht, dass er an den Wegrändern durch das mitgedüngte Grünzeug gelaufen ist und sich zuhause ein paar Mal über den Bauch/Pfoten geleckt hat.

    Was wir anfangs versucht haben war ihn nach jedem Spaziergang zu duschen. Begeisterung beim Hund sieht anders aus..... ;)


    Es könnte durchaus sein, dass Foxi auch Probleme mit dem Spritzmittel oder Dünger hat und gar nicht mit irgendwas das blüht. Da hab ich bislang gar nicht drüber nachgedacht, wir haben ja nie einen Allergietest gemacht und haben das auch nicht vor. Aber es würde auch nicht viel ändern, raus muss er ja.


    Was ich vielleicht noch erwähnen sollte. Wir haben erst in der Stadt gewohnt, da hatte er diese Probleme, jetzt wohnen wir auf dem Land und es hat sich nichts geändert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das ist nix anderes als Ciclosporin, ein "Cortisonersatz". Wird schon länger verwendet, aber auch bei langanhaltender hoher Dosierung nicht ohne: Zahnfleischwucherungen, Ödeme, Immunschwäche. Heißt bei einer anderen Fa. Atopica.
    Apoquel ist dagegen bei Juckreiz das Mittel der Wahl, es unterbricht die Leitung der Nervenimpulse zum Hirn, ist nahezu nebenwirkungsfrei. Eine Janus-Kinase, keine Cortison, kein Antihistamin.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia
    Esse quam videri!

  • Das ist nix anderes als Ciclosporin, ein "Cortisonersatz". Wird schon länger verwendet, aber auch bei langanhaltender hoher Dosierung nicht ohne: Zahnfleischwucherungen, Ödeme, Immunschwäche. Heißt bei einer anderen Fa. Atopica.
    Apoquel ist dagegen bei Juckreiz das Mittel der Wahl, es unterbricht die Leitung der Nervenimpulse zum Hirn, ist nahezu nebenwirkungsfrei. Eine Janus-Kinase, keine Cortison, kein Antihistamin.

    Da kennt sich jemand aus :gut:


    Mir wurde auch erklärt, dass das ein Cortisonersatz ist, aber eben mit weniger Nebenwirkungen bei langer Anwendung.


    Beim Apoquel wurde mir gesagt, dass es sehr gut wirkt, aber bei einigen Hunden eben nicht nebenwirkungsfrei ist. Einige Hunde vertragen das wohl gar nicht und werden davon regelrecht ausgeknockt. Und das wollte unsere TÄ einem älteren Hund nicht zumuten, wenn es denn auch anders geht. Sie hat mir von einem Fall in ihrer Praxis erzählt, wo der Hund nach jeder Dosis nicht mehr in der Lage ist aufzustehen und sogar in sein Körbchen pinkelt, weil er es nicht schafft aufzustehen.

  • Ich würde an deiner Stelle das Apoquel einfach mal testen. Wenn dein Hund solche Nebenwirkungen haben sollte, kannst du es ja wieder absetzen?!


    Wir sind völlig Nebenwirkungsfrei und auch komplett (!) beschwerdefrei. Und das obwohl Madame auf ALLES reagiert. Getreide, tierische Eiweiße, Kartoffeln, Flohbisse, Staubmilben, diverse Bäume und Gräer usw


    Langzeitstudium gibt halts leider noch nicht wirklich. Bisher soll es wohl Tumorwachstum begünstigen. Finde ich zwar überhaupt nicht toll, aber man muss halt abwegen.



    Was mich daran nervt ist der Preis Aber bei dem Erfolg, schaue ich darüber mal hinweg...

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

  • Wir bruachen für unsere die 16mg Tabletten. Da kosten 20 Stück rund 30 € wenn ich es richtig im Kopf habe, morgen hole ich eine neue Packung, da könnte ich es dir genau sagen. Und sie braucht eine am Tag.

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!