Avatar

Darmaufbau - Wie den Kot "schöner" machen?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    wie manche von Euch wissen, hatte Marla längere Zeit mit Giardien zu kämpfen. (von Dez.- Febr.)Durch die Behandlung mit Spartrix war ihre Darmflora einfach nur hinüber.


    Deswegen habe ich Marla einer THP vorgestellt, damit ihr Immunsystem und die Darmflora wieder aufgebaut wird. (Mykotherapie und Kolostrum) Zusätzlich zum Fleisch gebe ich Joghurt/Hüttenkäse/etwas Ziegenmilch und spezielle Sorten Obst/Gemüse, die uns die THP empfohlen hat


    Ihr geht es seitdem blendend und auch der Nachtest auf Giardien war negativ. Kein Bauchgrummeln, keine nächtliche Unruhe ... alles bestens. Es ist einfach schön, den Hund entspannt schlafen zu sehen. :hurra:


    Das Einzige, was mich immer noch etwas stört, ist das Aussehen des Kots - leicht glänzend (kein Schleim, eher wie mit Klarlack angesprüht) und manchmal ist der letzte Rest etwas weicher bis breiig.


    Bauchspeicheldrüse ist laut Blutbild okay, großes Kotprofil ebenfalls. Daher vermuten wir, dass es wirklich an der zerstörten Darmflora liegt.


    Mir ist bewusst, dass man Geduld haben muss nach einer solchen Geschichte, trotzdem würde ich mich über Tipps freuen, wie ich den Kot etwas verbessern könnte.


    Ich hatte an Olewo Karotten gedacht und bei meinen Recherchen bin ich auch öfters mal auf Flohsamenschalen gestoßen. Nur da spalten sich die Meinungen aufgrund der Zubereitung und Dosierung. :ka:


    Was meint Ihr?

  • ANZEIGE
  • Meine Hündin ist leider auch anfällig für weichen Kot/DF :muede: Hab deshalb schon viel ausprobiert (mit Flohsamenschalen hab ich keine Erfahrung) am besten geht hier: Moorliquid, Symbiopet DOG, Dr. Wolz Darmflora Plus. Es dauert natürlich seine Zeit, aber mittlerweile hat Kiara wunderbaren Kot :hust: Es gibt noch von Pernaturam dieses hier http://www.shop-pernaturam.de/Hunde/Verdauung/Enterogan.html das hab ich aber noch nicht ausprobiert. Aber auch Cd Vet hat gute Produkte für die Darmsanierung.

  • ANZEIGE
  • Bei Charly dauerte es nach den Giardien gut ein halbes Jahr, bis er wieder Musterhäufchen legte. Es braucht wohl Zeit. Unterstützt haben wir ihn nur mit Baktisel H und den Tip einer HH befolgt ihm doch täglich ein gutes Stück getrocknete Pferdelunge zu geben.


    Sein Teilbarf mit frischem Pansen tut sein übriges.
    Trockenfutter geht gar nicht mehr - höchstens als Leckerli - sonst gehts schnell wieder in Richtung breiig.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Gut geholfen hat meinem Hund immer grüne Heilerde und Mariendistelöl (für Pferde Markana in der 1l Flasche).
    Das über einige Wochen ins Futter gemischt und es ging im merklich besser.
    Ansonsten kann man natürlich das Immunsystem unterstützen mit Hagebuttenpulver oder frischen Kräutern (Brennnessel und Girsch haben viel Vitamin C).
    Natürlich erfordert diese Unterstützung der Körpers eine gewisse Geduld, aber da du ja auch bisher viel in dieser Richtung gemacht hast weißt du ja das das Zeit braucht.
    Alles Gute für deinen Hund.

  • Ich habe eine Tube leer gemacht direkt nach der einmaligen Panacur-Kur. Täglich einen 5 cm Streifen.

    Achso, ich habs als Pulver gekauft!


    Flohsamenschalen (gemalen oder Pulver) wenn no info bedarf ist wüste ich schon was dazu.

    Dann immer her damit ;)


    Ich wüsste gern, wie viel Flohsamenschalen in wie viel Wasser quellen müssen und wie viel ein 5 Kilo Hund davon bekommen soll.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!