Erwachsener Hund -> hechelt stark, trinkt sehr viel, muss dringend pinkeln (nach 3 Std.)

  • ANZEIGE

    Hallo! :hilfe:


    Langsam verzweifle ich.
    Cain ist ein Shiba inu - 1,5 jahre ca - rüde - chemisch kastriert(probe weise, weil er auf jede hündin (auch wenn nicht läufig) ansprang)
    Fütterung : vollbarf
    Früher konnte er bis 13 stunden locker durchhalten, wenn er mal keine lust hatte aufzustehn. Heute pinkelt er uns sogar ins haus obwohl er rein ist, nur weil es dringend ist.


    Der kleine mann hat ja mittlerweile eine längere krankheitsgeschichte als so mancher senior.
    Und das nur wegen menschlichen Versagen...
    doch von anfang an


    3 Monate alt -> starker durchfall, bekam Trockenfutter damals, durfall hörte nicht auf. Tierarzt gab ihm volle dosis anitbiotikum. Durchfall wurde kurz besser fing wieder an.
    4 Monate alt -> selbiges, Trockenfutter wurde gewechselt von mir auf verdacht der unverträglichkeit, wieder antibiotikum
    5 Monate -> selbes Spiel, wieder antibiotikum. Durchfall wurde immer schlimmer.
    6 Monat-> hinken am hinterbein, diagnose vom arzt "er will sich nicht anfassen lassen" erst da habe ich idiot endlich den tierarzt gewechselt -.- (war nur die wachstumsfuge im nachhinein)
    7 Monat + ->mittlerweil hab ich auf barf umgestellt gehabt, neuer tierarzt. Hab wegen magen alles untersuchen lassen (war zum schluss doch sehr kostspielig, war mir aber alles wert) . diagnose. Konservierungsstoff unverträglichkeit. alle trofu die er bekommen hatte waren voll mit dem zeug. Weitere diagnose -> magen durch medikamente kaputt.
    Cain hatte oft durchfall, viel sodbrennen, erbrach öfters. Ich fand ein dosenfutter was das alles in griff kriegte bei ihm, etwas was ihn schonte und er vertragen hatte. ging immer zur kontrolle beim neuen tierarzt. er meinte damals um den schaden auszubügeln würde es sicher ein jahr oder mehr brauchen.
    Cain ging es viel besser. Durchfall wurde seltener. Er schlief endlich durch weil er nachts keine probleme mehr hatte mit sodbrennen, brechen, dringender harndrang ect.


    mit ca einem jahr sind wir dann zu meinem freund gezogen. gewöhnungsphase war schwierig. er trinkt nicht aus jedem napf. als hat er sich stellen weise nur vollgesoffen als "reserve"
    und deshalb musste er zeitweise mega dringend nachts raus. mit einem jahr -.-
    er gewöhnte sich daran das wir dort wohnten(2 wochen ca) alles passt.
    wir fingen wieder an zu barfen.
    cain vertrug es perfekt.
    kaum durchfall. nur alle paar wochen was, wenn er etwas falsches erwischte(dreck, mamis leckeren kuchen ect)
    neues problem, barf treibt, er muss nachts nochmal raus. egal.
    mittlerweile ist es aber so schlimm geworden das er nach 3 stunden immer raus will. und das dringend.
    und es er pinkelt auch wirklich unmengen. trinkt aber auch wie ein irrer.
    zudem hechelt er sehr stark , sowohl draussen auch drinnen bei jeder temperatur.


    kurzfassung: er trinkt verdamt viel, wird gebarft, hechelt stark, muss duch die hohe flüßigkeits aufnahm alle 3 stunden raus obwohl es mal 13 stunden waren.


    unsere theorie:
    barf treibt. barf benötigt viel magensäure (hab ich mal gelesen) sprich er hat wieder sodbrennen. darauf trinkt er viel. und hechelt stärker.
    eins führt zum anderen.
    jedoch wissen wir nicht ob das so sein kann.
    und wenn doch, was tun?
    auf dosen futter umstellen wäre eine option, aber barf verträgt er totzdem besser(weniger durchfall und erbrechen)
    oder was könnte es noch sein?
    unser zweiter hund trinkt seit dem barfen weniger. cain aber viel mehr.


    ich habe in seinem kurzen leben soviele nächte wach verbracht. ich verzweilfe langsam.
    aber tierarzt jedesmal aufsuchen wird zu kostspielig. vielleicht habt ihr einen rat, wo es besser wird .


    liebe grüße

    Cain - Shiba Inu - Rüde - 26-10-2013
    Aki - Entlebucher Sennenhund - Rüde - 14-04-2014

  • ANZEIGE
  • mir fällt da spontan verdacht auf diabetes oder was anderes Pankreasbezogenes ein. Ist mit dem herz alles ok? Ansonsten evtl. Schmerzen?


    letzten endes wirst du es beim Tierarzt abklären müssen.


    viel kraft dir und deinem hundi :)

  • ANZEIGE
  • mein Grosser hat Diabetes Insipidus. Viel Trinken, viel pieseln...er bekommt das fehlende ADH- Hormon per Nasenspray, nun ist er wieder ok. Aber er hat nicht zusätzlich gehechelt.DI kann man leicht über das spezifische Gewicht des Urins rausfinden, dann wird probiert, ob der Hund auf das Hormon positiv reagiert. ( war bei uns so). Bei Euch kann natuerlich auch ne ernste Nierengeschichte oder etwas anderes dahinterstecken, ohne vernünftige Diagnose kann man das nicht sagen. Der Gang zum TA bleibt Euch wohl nicht erspart. Ich drueck Euch die Daumen.

  • wenn man ihn am bauch drückt dann macht er immer kleine stossatmungen. er ist träge geworden. habs aufs auf kastration geschobn.

    Cain - Shiba Inu - Rüde - 26-10-2013
    Aki - Entlebucher Sennenhund - Rüde - 14-04-2014

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn meine Blase zum Bersten voll ist und mir noch jemand auf dem Bauch rumdrückt, dann kriege ich auch mindestens panische Stoßatmung. :omg:
    Könnte natürlich auch eine mittlerweile chronisch gewordene Gastritis sein oder noch was ganz anderes. Ich hoffe, du findest einen guten Tierarzt, der das ganze ernst nimmt und sich die ganze Krankheitsgeschichte anhört. :( :

  • Ich würde vor allem dazu raten auch ein Ernährungstagebuch zu führen zur Diagnostikhilfe für den Ta und die Trinkmenge abmessen. "er trinkt viel" ist ja sehr schwammig, besser wäre eine (zumindest) ungefähre Mengenangabe zu haben.

  • wir haben zwei hunde. der zweite trinkt grosse schlucke und verstreut dann den rest am boden weils aus der lefze raus rinnt.aber so einen mittelgrossen napf trinkt er locker aus. plus bisschen see wasser beim spazieren.aber ersteht schon mehrmals am tag 2-3 min da und trinkt durch. solche mengen hatte er noch nie getrunken. ist sicher 3-4 mal mehr als früher

    Cain - Shiba Inu - Rüde - 26-10-2013
    Aki - Entlebucher Sennenhund - Rüde - 14-04-2014

  • Aber wie Du siehst, kann das Trinkverhalten mehrere Ursachen haben. Deshalb auch der Rat mit dem Ernährungstagebuch. Ich würde eine Woche dokumentieren was er frisst und was er ca trinkt (ist bei 2 Hunden sicherlich schwerer) und dann mit Hund und Tagebuch zum Ta. Mein Ta findet sowas immer hilfreich um einen "Fahrplan" zu erstellen. Er untersucht nämlich erst mein Tier und dann spricht er mit mir durch was er vorhat, was Alternativen sind. Wenn ich Plan B wahrscheinlicher finde als Plan A, wird Plan B gemacht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!