Auto-Training

  • ANZEIGE

    Mein Hund soll lernen, im Auto mitzufahren und ich habe noch einige mehr oder weniger blöde Fragen dazu. Bestimmt kommen auch im Laufe des Trainings noch mehr Fragen auf, deshalb starte ich mal einen Thread zu unserer Situation:


    Ich bin vollkommen autounerfahren und da auch schon die erste dringliche Frage an euch: In meinem Buch (Der ängstliche Hund) steht, dass ich beim jetztigen Trainingsstand den Motor an und wieder ausschalten soll, bis der Hund dabei entspannt bleibt. Wie oft kann ich sowas machen, ohne dass es mir in kürzester Zeit die Batterie leert? Hilft es, wenn ich danach kurz ohne Hund um den Block fahre oder lädt sich die Batterie auch auf, wenn der Motor dann ein paar Minuten läuft? ( erst später im Training!)


    Und zum eigentlichen Thema, dem Hund: Ich muss sie zum jetzigen Zeitpunkt fürs Training beobachten können und habe sie deshalb in ihrer Stoffbox (diese oben geöffnet, damit ich rein gucken kann) angeleint im Fußraum vorm Beifahrersitz. Allerdings hat sie eine ziemliche Geräuschangst und dort unten ist der Motor ja sehr nah. Meint ihr, sie kann es dort trotzdem lernen oder wäre sie hinter dem Beifahrersitz besser aufgehoben? Dort ist nur leider sehr viel Platz unter der Rückbank, sodass die Tasche nicht so gut eingeklemmt wäre wie vorne, und ich könnte sie nur unter Verrenkung sehen und beim Fahren dann gar nicht mehr.

  • ANZEIGE
  • Zu dem Motor kann ich nix sagen, davon habe ich keine Ahnung.


    Aber würde dir vlt so ein Spiegel helfen? (also falls du sie lieber auf dem Rücksitz unterbringen willst)
    http://www.babyartikel.de/prod…gRCaQoBGoBkQpjhoCBq3w_wcB

  • Das ist eine gute Idee, danke!
    Ich müsste mal schauen, ob es einen Winkel gibt, in dem den Fußraum hinter dem Beifahrersitz (oder hinter dem Fahrersitz vielleicht) per Spiegel einsehen könnte. Ist ja doch leider eine ziemlich versteckte Ecke.

  • ANZEIGE
  • Wie oft kann ich sowas machen, ohne dass es mir in kürzester Zeit die Batterie leert? Hilft es, wenn ich danach kurz ohne Hund um den Block fahre oder lädt sich die Batterie auch auf, wenn der Motor dann ein paar Minuten läuft? ( erst später im Training!)

    Ich würde danach einfach 10 Minuten fahren - bis das Auto warm wird.
    Dann sollte das kein Problem sein.


    Die Idee mit dem Spiegel finde ich auch gut, sowas kenne ich gar nicht =)

  • Wie oft du den Motor starten kannst hängt vom Zustand deiner Batterie ab. Das kann man so nicht sagen. Wenn du dann ein paar Minuten den Motor laufen lässt bzw. kurz fährst läd sie sich natürlich wieder auf.


    Im Worst Case (Batterie leer) müsstest du das Auto dann eben an ein Ladegerät anschließen bzw. dir Starthilfe geben lassen...


    Und wegen dem Platz im Auto - ich kann mir nicht vorstellen dass da wirklich so viel Unterschied in der Lautstärke ist. Oder etwa doch?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Lauras Fahrposition würde ich davon abhängig machen, was ihr am besten gefällt. Manche Hunde finden es toll im Fußraum, andere haben gern vom Rücksitz (angeschnallt) alles im Blick!

    Lernen kann sie es bestimmt überall, aber ich würde es ihr so einfach wie möglich machen!

  • @Winkehund Da sagst du was... sie hat soeben beschlossen, dass sie nur und ausschließlich auf der Rückbank fahren will. :muede:


    Ich hatte die Tasche probeweise in den Fußraum hinten geräumt, wollte den Hund reinschicken und sie machte es sich demonstrativ auf der Rückbank gemütlich, rollte sich ein und stellte sich schlafend. :ugly:
    Ich habe mal meinen Kopf in beide Fußräume gesteckt und fand es vorne schon ganz schön laut, bin aber selbst leider auch ziemlich geräuschempfindlich. (Ja, der Hund hat das evtl. von mir... :/ )
    Also werde ich eine Anschnallvorrichtung kaufen und ihr vorerst ihren Willen lassen. Das Problem ist ja, dass ich nicht im Vorraus weiß, wo sie sich dann später beim Fahren am sichersten fühlt und ob rausgucken können für sie eher gut oder eher schlecht ist. Die Frage hatte ich schon mal in einem anderen Autothread gestellt, aber da konnte mir natürlich auch niemand helfen; es hilft nur ausprobieren oder rigoros für den Hund die Entscheidung treffen und dann einfach üben üben üben...

  • Kannst du dir vielleicht mal so einen Anschnallgurt zum Probieren leihen?
    Es passen nämlich nicht alle überall rein.


    Für kleine Hunde finde ich die alle irgendwie klobig, bei Amazon gibt es einen akzeptablen mit drei "Anschlüssen" für um die 10€.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!