Avatar

Unsere Hunde mehrmals angefallen aber wir wollen

  • ANZEIGE

    .... helfen!


    Heute war es wieder soweit, die aggressive Schafermix – Hündin, aus unserer Nachbarschaft, ist freilaufend über Fussel hergefallen. Sie kam aus dem Nichts und Männe musste regelrecht um Schadensbegrenzung kämpfen.
    Resultat ... Schrammen an Hals und Händen, schmutzige Kleidung und Brille erst mal weg.


    Nein es war nicht das erste Mal! In den letzten zwei Jahren hatten wir mehrere Übergriffe. Einmal entriss sie die Hündin dem Halsband, kam über die Straße geschossen und wollte sich auf Fussel stürzen. Ich habe ihn hinter mich gezerrt, die anpreschende Hündin, mit einem Griff in die Brust abgefangen und gewartet das die Halterin sie abholt.
    Ein anderes Mal fiel sie freilaufend über unsere Buffy her, wieder Kampf mit Männe, der das Halsband so eindrehen konnte das die Hündin japste und abließ. Männe wieder dreckig und Brille weg, die er später wiederfand.
    Ähnlich verliefen noch zwei Begegnungen und wir waren so was von wütend!!


    Jeder fragt sich jetzt warum wurde nichts unternommen ... der Ansatz war da, die Umsetzung haperte, denn der Hund kann nichts dafür, doch heute kam das Fass zum überlaufen.
    Kurze Geschichte dazu, die Hündin kam aus einem Tierheim zu einer unbedarften Frau die zwar langjährige Erfahrungen mit einem pflegeleichten Hund handhabte aber in Punkto Erziehung eher der alten Schule, viel Härte, viel Geschrei.
    Der Hund läuft seinen Weg, stramm und Frauchen hinten dran, der Hund immer fixierend auf der Pirsch und immer bereit.


    Warum keine Polizei, kein Veterinäramt .... weil wir wissen das die Hündin nicht von Grund auf böse ist, sondern die Halterin eher hilflos, denn sie schlägt auf die Hündin ein und schreit sie an. Gibt über weitere Sicht und große Probleme, ein Wesenstest würde die Hündin wahrscheinlich kaum bestehen.


    Ja, sie versaut meine Arbeit mit Fussel ... gegen Stress ... gegen die Epilepsie, ängstigt Buffy die schreiend versucht sich zu erwähren, doch ich kann nicht anders, denn die Hündin kann nichts dafür.
    Wie gesagt, heute ist das Fass übergelaufen und Männe wollte die Polizei rufen, doch ich bat ihn Ruhe zu bewahren und seine Brille zu suchen, ich machte mich auf den Weg zu der Halterin ... um ein Gespräch zu suchen. Sie stand noch im Mantel als sie mir die Tür öffnete und bat mich hinein als ich nachfragte, ob wir reden können. Wir haben lange geredet, wie wir uns fühlen, das wir keine Anzeige starten möchten, wie sie ihre Hündin motivieren könnte anders zu agieren und beiden zu helfen.
    Es tat der Halterin sehr leid und sie weiß das es so nicht weiter geht. Als erste Maßnahme wird nun ein Maulkorb eingesetzt und die Hündin momentan nicht mehr von der Leine gelassen. Der weitere Weg ist ein kompetenter Hundetrainer .... rausgesucht habe ich in, um Berlin Herr Baumann und Lombardi ........... wer hat da noch einen Tipp, denn die Halterin nimmt jede Hilfe an ??
    Die Hündin ist gegenüber Menschen einfach nur toll, sie klebte in der Wohnung nur an meiner Seite und ich möchte einfach nur helfen!


    LG Sabine

  • ANZEIGE
  • Wow! Du bist echt nett!


    Letztlich muss die Frau das selbst regeln und sehr viel an sich und mit ihrem Hund arbeiten. Ob sie so einer Aufgabe gewachsen ist, wird sich zeigen. Finde es aber toll, dass du versuchst, ihr zu helfen, anstatt sie als unfähig abzustempeln und ihr das Ordnungsamt auf den Hals zu hetzen.

  • ANZEIGE
  • Sabine, ich finde Deine Reaktion einfach klasse :bindafür: .


    Hut ab vor Deinem souveränen Verhalten, besonders weil man hier sooo oft schon bei Lappalien den Ruf nach Ordnungsamt und Polizei liest, ohne Rücksicht auf Verluste.


    Ich hoffe, besonders für den eigentlich netten Hund, dass die Besitzerin die Chance tatsächlich nutzt und Ihr von weiteren Angriffen verschont bleibt.

    LG Claudia mit Fritz, dem Schwarzen Russen *11.11.2012

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke!


    Für meinen Mann war das ein absoluter Ausnahmezustand und trotzdem kämpft er fair ... hört sich jetzt irgendwie blöd an :roll: und wir beide sind eigentlich darauf bedacht, das alle unbeschadet aus der Situation kommen. Darum mag ich auch diese Themen nicht ... wie wehre ich mich gegen einen Hund ... mit Treten, Schlagen, Pfefferspray, irgendwie ticken wir da anders.
    Gut würde sich ein Hund richtig verbeißen und das Abschnüren mit dem Halsband, wenn er eines trägt,nicht fruchten würde, ja dann würden wir wohl doch noch anders reagieren.


    Die Hündin hatte gestern Nacht nur ein Halstuch um, so versuchte Männe sie in den Schwitzkasten zu nehmen, aus dem sie sich rückwärts herauswinden konnte, um wieder auf Fussel drauf zustürzen. Nun lag Männe und versuchte sie mit den Beinen zu fixieren, als das nicht wirklich gelang und die Hündin mittlerweile auf seinem Bauch saß, hat er sie nach oben ausgehebelt, das alles in sekundenschnelle und dann war auch endlich das Frauchen da.


    Ich denke es kommt auch darauf an wie der Halter nach so einem Vorfall verhält, es tat ihr leid und wirkte eben sehr hilflos.
    Wo sollte diese Hündin dann wieder hin ... Tierheim? Obwohl ich schon oft dachte, in anderen Händen wäre dieser Hund bestimmt besser aufgehoben.


    Nun gut, sie sichert ihre Hündin jetzt, sie wird sofort reagieren wenn sie uns sieht und sie möchte professionelle Hilfe annehmen, also alles auf einem guten Weg. :smile:


    Da ich das Hundezentrum von Thomas Baumann heute nicht erreichen konnte, obwohl die Sprechzeiten in dem Zeitraum meines Anrufes lagen, wird die Halterin nun Enrico Lombardi kontaktieren. Ich hatte mir vorhin seine Homepage angeschaut, auch die Videos zum Wesenstest etc., hört und sieht sich alles wirklich gut an.
    Dazu ist er hier in der Nähe tätig, hat sogar ein Indoor - Schule um die Ecke, was erstmal nicht wichtig aber interessant ist.


    Wir werden nun sehen wie es sich entwickelt!


    LG Sabine

  • Zu spät ......leider, leider ist es heute eskaliert! :verzweifelt:


    Wir wollten in den Wald fahren, Männe das Auto vom Balkon her öffnen, da hörte er Gebell, Geschrei und einen quietschenden Hund.
    Ich bin runter, habe Fussel im Auto verstaut und bin um die Ecke gelaufen.Da sah ich die Hündin immer wieder einen Bordermix attackieren.
    Das Frauchen der Hündin war weit und breit nicht zu sehen, wir befanden uns vor ihrer Haustür.


    Ich bin hin, habe die Schäfermixhündin angesprochen und da sie ohne Halsband war, habe ich sie am Nackenfell festgehalten, mit dieser Dynamik und ca. 40 Kg Gewicht nicht so einfach. Die Halterin des anderen Hundes hatte schon vorher die Polizei alarmiert.Nach ihrer Schilderung kam die Hündin aus der Hofeinfahrt gerast und ist auf ihren Hund drauf.Ich schickte Männe zum Auto um eine Leine zu holen und so konnte ich die Hündin sichern.


    Mit Blaulicht kamen zwei Funkwagen und ein Kripoauto angerast, sie wussten ja nicht ob nicht auch Menschen involviert waren. Wir schilderten die Situation und die Beamten klingelten bei der Halterin. Erst tat sich nichts und dann hörten wir es scheppern und krachen, die Halterin schien durchzudrehen. Sie schrie herum, man könne den Hund behalten und nachdem die Beamten gegen die Haustür bummerten, schrie sie es sei ihre Haustür / Wohnung. Fenster wurden geöffnet und wieder zugeknallt ....... Da sie wohl mal psychisch erkrankt war, forderte man zusätzlich die Feuerwehr etc. an.


    Die Hündin kommt nun in die Sammelstelle / Tierheim und der eine Polizist sprach von Wesenstest.Was mit der Halterin passiert kann ich nicht sagen, wir haben uns nach Aufnahme unserer Personalien zurück gezogen und sind in den Wald gefahren.


    Was für ein Drama, mir tut die Hündin irgendwie unsagbar leid und wie so oft, muss der Hund, wegen der Unfähigkeit seines Halters, alles ausbaden.


    LG Sabine

  • Oh Mann, das tut mir leid. Es ist echt super wie ihr euch eingesetzt habt!
    Für die Hündin kann man nur hoffen, dass sie in gute Hände kommt und eine neue Chance bekommt. Hat sie denn die anderen Hunde verletzt bei den Angriffen oder mehr Radau gemacht?

  • Ich war früher mal im dogforum und jetzt wieder neu angemeldet...


    super toll wie Ihr Euch Verhalten habt !! Erstmal war dein Mann echt mutig - dass ist ja wirklich nicht ganz ungefährlich, sich da auf einen Ringkampf mit dem fremden Hund einzulassen. Und dann noch versuchen, der Halterin zu helfen. Hut ab !! Grossartig!


    Wie schade, dass es jetzt so ausgegangen ist! Wenn die Halterin aber ja offensichtlich selber so grosse Probleme hat, hätte vermutlich auch das beste Training nix gebracht.


    Falls ihr noch Energie zum helfen übrig habt: Vielleicht mal im Tierheim melden und denen Infos über den Hund geben? Ich weiss von guten Tierheimen, dass die sehr froh sind, wenn sie möglichst viele Infos über die Tiere haben. In einigen Tierheimen wird ja auch mit Trainern gearbeitet - und wenn ihr über ihre Vorgeschichte berichten könnt, hat sie vielleicht noch eine kleine Chance auf eine Vermittlung?


    Liebe Grüße,
    Elzbeth

    "Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund" ( Hildegard von Bingen)


    Diego- für immer in unseren Herzen- 2008-2016
    Jules *2014
    Buzz *2016




    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!