Avatar

Junge Hunde im Park

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    ich hoffe, ich setze es hier richtig ein.


    Mein kleiner Rauhhaardackel ist jetzt 14 Monate. Wir wohnen in einem Vorort von Hamburg.


    Was nun letzte Woche mit den jungen Hunden im Park passiert ist, das zeigt, dass es einfach im Stadtgebiet immer mehr werden, die nicht wissen, dass man 7-Monate alte Hunde nicht jederzeit abrufen kann.


    Ich kann meinen Dackel einfach nicht hier in der Gegend von der Leine lassen (Jagdtrieb ist zu ausgeprägt). Deshalb wurde ich nun mehrmals angepöbelt, dass doch die Hunde spielen müssen.


    Mein Hund hat einen großen Garten und läuft dreimal die Woche in der Auslauffläche, wo er mit anderen Hunden toben kann.


    Der Mann, der mich am meisten angepöbelt hat, dass ich endlich meinen Hund von der Leine lassen soll: Letzte Woche ist der Kleine von ihm auf der naheliegenden Verkehrsstraße überfahren worden. Alle Familienmitglieder haben ihn sogar dort ohne Leine laufen lassen.


    Eben hatte ich wieder ein Problem: Wir wollten gerade wieder in die Pforte ins Haus gehen. Auf der anderen Seite beginnt der kleine Park. Da kommt wieder so ein kleiner junger Hund angeflitzt. Ich konnte gerade meinen noch reinholen und habe gleich rüber gerufen: "Gehst du zu Herrchen, pfui nein! - Damit er nicht über die Straße läuft, weil ein Auto kam. Da ruft der Mann doch auch noch: "Wieso schreien Sie meinen Hund so an, obwohl er ihn gar nicht in den Griff bekam.


    Ich bin mal wieder fertig mit den Nerven. :flucht: Es kann doch wohl nicht an mir liegen, wenn ich meinen Hund hier nicht von der Leine lasse? Oder bin ich wirklich die Schuldige. Ich zweifle langsam an mir.


    Hunde unter einem Jahr können doch einfach noch nicht jederzeit abrufbar sein - meiner ja noch nicht einmal mit 14 Monaten (nunja Dackel).


    Mit den großen Rottis hatte ich ja nie solche Probleme. Ich kann doch nicht mehr tun, als anständig mit meinem Hund an der Leine durch die Gegend zu laufen, oder?


    Lieben Gruß trotzdem und danke, dass ich es loswerden durfte. :verzweifelt:


    von Anne und dem kleinen frechen Räuber.

    Freunde und Bekannte geben Dir viel - ein Hund gibt Dir seine Seele.

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Schleppleine an den Dackel? Verletzung erfinden wenn jemand meint zicken zu müssen?


    Ich finde sowas ja auch unmöglich, passiert mir aber nicht so oft weil der Bullterrier an der Leine bellt und die Hunde dann schnell gerettet werden. Ich bin eher die nette wenn ich den bösen Hund anleine xD


    Machs dir so einfach wie möglich und reg dich nicht auf!

  • Ich finde es gut, dass du deinen Hund an der Leine lässt, wenn er nicht sicher abrufbar ist. Wobei ich da nach Möglichkeit zu einer Schleppleine tendiere, um das zu üben. Du musst dir aber klar sein, dass nicht alle Hundebesitzer so eine Ansicht teilen und jeder muss für sich mit seinem Gewissen klar kommen was Hundeerziehung angeht.
    Also nicht ärgern nur wundern ; )
    VG Nicole

    Philos * 18.4.2002 - 07.12.2015(Riesenschnauzer Mix)
    Arkadas * 07.04.2016 (Harzer Fuchs)
    Versuche jeden Tag erinnerungswürdig zu gestalten.

  • Vielen Dank für Eure Antworten. Vielleicht bekomme ich den kleinen Sturkopf ja auch noch in den Griff. Geduld ist alles!

    Freunde und Bekannte geben Dir viel - ein Hund gibt Dir seine Seele.

  • Ach, an das Angepöbeltwerden muss man sich als (Jung-)Hundebesitzer leider gewöhnen, musste ich feststellen.
    Das Leute von dir verlangen, dass du deinen Hund ABLEINST, finde ich schon reichlich komisch, aber was soll's ...


    Wenn du irgendwo welche von diesen "dicken Fellen" im Angebot findest, von denen immer alle reden, dann sag doch bitte bescheid. Ich brauche dringend eines.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!