Avatar

Welpe frisst schlecht

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundefreunde


    Vor 2 Tagen ist unsere 9 Wochen alte Bernersennen Hündin Lotta eingezogen. Leider machen wir uns schon große Sorgen um die kleine, denn sie frisst ziemlich schlecht und hat Durchfall (anfangs noch wässrig und ohne Farbe, heute hatte es Farbe aber war immer noch ziemlich breiig) wir waren natürlich schon beim Tierarzt, die uns dann auch noch sagte das sie ziemlich dünn ist. Der Tierarzt vermutet das sie Parasiten hat (Giardien genannt) wir haben dann heute eine Kotprobe vorbeibringen müssen, sie wird jetzt mit panacur entwurmt. Heute Mittag hat sie dann ein paar Stücke abgekochtes Hähnchen gefressen, aber ganz plötzlich wieder aufgehört. Sie trinkte dann etwas und legte sich schlafen. (Trinken tut sie super). Draußen ist sie top Fit, ist aufgeweckt und interessiert. Aber das sie so wenig frisst macht uns große Sorgen einmal am Tag reicht doch nicht :-( und jeden Tag zum Tierarzt und eine spritze, ist auch eine quälerei für das Tier! Also wir können ihr wirklich alles anbieten, sie ignoriert das Essen völlig. Hat jemand vielleicht mit so etwas Erfahrung, muss sie sich noch einleben bei uns, bzw kommt das noch zu den Parasiten dazu? Um antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen dank im voraus :-)

  • ANZEIGE
  • Naja, die Kleine muss sich ja auch erst mal eingewöhnen... Da kann der Appetit schon mal drunter leiden. Füttert ihr denn das Futter, was es auch schon beim Züchter gab?
    Und konnte der Giardien-Verdacht bestätigt oder widerlegt werden?

  • ANZEIGE
  • Welche Parasiten wurden denn nachgewiesen, oder wurde nur auf Verdacht entwurmt. :???:
    Welches Futter wird denn gefüttert. :???:

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Sie hat was gegen Bauchschmerzen und Übelkeit gespritzt bekommen.
    Wir füttern sie mit dem Futter vom Züchter, aber dass rührt sie gar nicht an, dass einzige was sie ein bisschen isst, ist das Hähnchen. Wir hatten mit der Züchterin heute nochmal telefoniert um zuhören wann sie das letzte mal entwurmt wurde und Lotta's Schwester war wohl auch beim TA und da würden die giardien schon bestätigt, wir bekommen unser Ergebnis erst morgen :-(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir füttern sie mit dem Futter vom Züchter, aber dass rührt sie gar nicht an, dass einzige was sie ein bisschen isst, ist das Hähnchen.


    Ich würde schon gerne wissen um welche Marke es sich handelt, und ob es nur Trockenfutter ist.
    Vielleicht könntest du vorübergehen Schonkost füttern, in Form von maschig gekochtem Reis, alternativ Kartoffelpüree, mit Huhn und Möhren.

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Das dein Hund RC nicht mag kann ich nachvollziehen, denn RC ist nicht gerade empfehlenswert auch wenn Züchter und TA das gerne empfehlen.


    Ich würde mich ein bisschen belesen zum Thema Fertigfutter und seine Bestandteile, und warum RC keine gute Wahl ist und dann auf
    qualitativ bessere Futtersorten umsteigen.
    Und evtl. den Hund auch an Naßfutter und natürlichere Nahrung gewöhnen, mit der Zeit.


    Linksammlung zum Thema Fertigfutter


    "Pottkieker" - Kochen für Hunde Teil IV


    Allesfütterer, was gabs heute bei euch?

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Die Tatsache, dass der Welpe mif RC aufgewachsen ist (und bisher das Zeugs ja auch gefressen zu haben scheint, da er nicht verhungert ist...) läßt aber schon den Schluß zu, dass es nicht einfach nur am Futter (welcher Qualität auch immer...) liegt, dass der Welpe jetzt gänzlich sein Futter erweigert.
    Auch den Umzug halte ich für eher unwahrscheinlich für den Grund, dass dann mel eine Mahlzeit ausgelassen wird....
    Aber dann sollte ein GESUNDER Welpe wieder GESUNDEN Appetit zeigen!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!