Avatar

Apportieren: Zuhause gehts, draussen nicht

  • ANZEIGE

    Hi,


    Zuhause und im Garten kann Hund relativ gut apportieren. 100m vom Haus weg geht es aber schon nicht mehr. Er kommt zwar mit Kong/Ball/Wasauchimmer zu mir zurück, will es aber partout nicht ausgeben, sondern macht ein riesengeschrei mit dem Kong in der Schnauze (Bellen, Kreischen, Singen, etc :roll: ) wenn ich "aus" sage.
    In der Hundeschule wurde mir gezeigt ich soll den Hund dann am Halsband etwas hochziehen, aber nur soweit dass alle Pfoten noch am Boden bleiben. Gesagt, getan. Am Anfang ging das, aber danach war der Effekt auch schon verflogen.



    Meine Fragen:
    1) Wieso will er draussen den Kong nicht ausgeben? Besitzanspruch? Warum geht's dann zuhause?
    2) Was tun?

  • ANZEIGE
  • Hallo Hermit!


    Warum dein Hund den Kong oder ähnliches draußen nicht hergeben möchte könnte 2 unterschiedliche Gründe zu haben. Zum einen könnte es sein, daß dein Hund wirklich ein Problem damit hat Dinge wieder abzugeben, stellt also einen Besitzanspruch. Oder aber er möchte einfach mit dir gemeinsam mit dem Spielzeug spielen.
    Ich würde das "Aus" noch einmal komplett neu über ein Tauschgeschäft aufbauen. So wird das "Hergeben" für ihn etwas Schönes. Tauschen kannst du entweder mit Leckerlies oder aber auch durch ein Spiel.


    LG


    Franziska mit Till

  • Ich dachte schon ich wäre die einzige mit dem Problem :D Zuhause apportiert Anju 1A und draußen holt sie das Spielzeug und rennt dann ihre Runden... rennt knurrend an mir vorbei und manchmal sieht es so aus als wolle sie sagen "Komm schon, fang mich doch"....


    Kann schon nervig sein, da sie dann komplett auf durchzug stellt und ihr sogar Wienerle egal sind

  • ANZEIGE
  • Tauschgeschäft mit Leckies funktioniert nicht.. da könnte ich ein Rinderkotelett hinhalten, der Kong wäre ihm lieber.
    Gemeinsam Spielen (also zerren) möchte er evtl.. aber er soll doch machen was ICH will und nicht er :D


    Spielen als Belohnung könnte funktionieren, da muss ich mir was überlegen.

  • Ich dachte schon ich wäre die einzige mit dem Problem :D Zuhause apportiert Anju 1A und draußen holt sie das Spielzeug und rennt dann ihre Runden... rennt knurrend an mir vorbei und manchmal sieht es so aus als wolle sie sagen "Komm schon, fang mich doch"....


    Kann schon nervig sein, da sie dann komplett auf durchzug stellt und ihr sogar Wienerle egal sind


    Eindeutiger Fall von "verrückten 5 Minuten" :lachtot: Wenn Anju das Rennen und toben so toll findet, könntest du ihr draußen ein Zerrspielzeug werfen, ihr kein Kommando geben, sondern nur zu dir locken und dann kräftig mit ihr zerrgeln wenn sie kommt. So schafft sie die Verknüpfung: Ich bringe das Spielzeug - und der Spaß beginnt. So wird sie das Spielzeug immer zügiger bringen. Wenn sie sich ein/zwei Mal abreagiert hat kannst du das Kommando geben, denn dann wird sie sich soweit konzentrieren können.


    LG


    Franziska mit Till

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Tauschgeschäft mit Leckies funktioniert nicht.. da könnte ich ein Rinderkotelett hinhalten, der Kong wäre ihm lieber.
    Gemeinsam Spielen (also zerren) möchte er evtl.. aber er soll doch machen was ICH will und nicht er :D

    Spielen als Belohnung könnte funktionieren, da muss ich mir was überlegen.


    Aber du könntest das für deine Zwecke ausnutzen. Wenn dein Hund lernt, wenn ich das Spielzeug bringe beginnt der Spaß und es wird gespielt wird das Verhalten Apportieren für deinen Hund sehr lohnenswert, weil Zielführend. Dem zur Folge wird er es immer häufiger zeigen. Einsteigen könntest du in dem du das Spielzeug wirfst, deinem Hund aber kein Kommando gibst sondern nur lockst. Dann beginnt das Spiel, wenn er es gebracht hat. So wird er das Spielzeug immer schneller bringen, weil er ja mit dir spielen willst. Nach und nach kannst du das dann weiter ausbauen. Ich halte es einfach für sehr wichtig an der Motivation des Hundes anzusetzen.
    Ich habe da mit meinem Hund zum Beispiel einen "Beagledeal" :lachtot: geschlossen, als es um das Apportieren aus dem Unterholz ging.


    LG


    Franziska mit Till

  • Wenn der Hund draussen apportieren soll, würd ich das extra trainieren. Und wie bei allen Dingen muss der Hund das in einem anderen Setting neu üben und kann nicht automatisch übertragen.


    Warum soll der Hund draussen Kong oder Ball apportieren ?

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Wenn Anju das Rennen und toben so toll findet, könntest du ihr draußen ein Zerrspielzeug werfen, ihr kein Kommando geben, sondern nur zu dir locken und dann kräftig mit ihr zerrgeln wenn sie kommt. So schafft sie die Verknüpfung: Ich bringe das Spielzeug - und der Spaß beginnt. So wird sie das Spielzeug immer zügiger bringen. Wenn sie sich ein/zwei Mal abreagiert hat kannst du das Kommando geben, denn dann wird sie sich soweit konzentrieren können.


    :gut: Das Zurückbringen muss sich für den Hund ja lohnen.


    Wenn das Kommando "Bring" gegeben wird, sollte man darauf achten, dass es auch durchgesetzt werden kann - sonst nutzt es sich schlichtweg ab. Das heißt im Umkehrschluss, dass das Kommando lieber nicht ausgesprochen wird, wenn man nicht bereit ist, es am Ende auch durchzusetzen. Durchsetzen kann man es z.B. ganz simpel mit einer Schleppleine. Im Zweifel kann der Hund so am Rumtollen gehindert werden und ebenso "rangeholt" werden, wie bei einem verweigerten Rückruf. ;) Manchmal kann das schon Wunder wirken.


    Auch Umdrehen und weggehen, den Hund also ignorieren, solange er Blödsinn macht, kann schon einen großen Effekt erzielen. (Einfach immer wegdrehen und gehen, die Aufforderungen demnach ignorieren.)


    Wenn das alles nix hilft und draußen noch immer alles "out of order" läuft, vielleicht mal die Futterportion des Tages draußen und vermehrt für das Zurückbringen und Ausgeben des Spielzeugs verfüttern. :D

  • Eindeutiger Fall von "verrückten 5 Minuten" :lachtot: Wenn Anju das Rennen und toben so toll findet, könntest du ihr draußen ein Zerrspielzeug werfen, ihr kein Kommando geben, sondern nur zu dir locken und dann kräftig mit ihr zerrgeln wenn sie kommt. So schafft sie die Verknüpfung: Ich bringe das Spielzeug - und der Spaß beginnt. So wird sie das Spielzeug immer zügiger bringen. Wenn sie sich ein/zwei Mal abreagiert hat kannst du das Kommando geben, denn dann wird sie sich soweit konzentrieren können.


    LG


    Franziska mit Till


    Super Idee, hab ich noch nicht ausprobiert. Danke :)

  • Hab das selbe Problem und leider keine Lösung, les deshalb mal mit und hoffe auch auf Tipps :ops:
    Drinnen und im Garten kein Problem, sie gibt es total freudig ab. Beim Spazieren gehen, absolute "Katastrophe", da hilft nichts, keine Leberwurst oder andere Leckereien und kein "Besseres" Spielzeug.


    Mir wurde empfohlen zu Tauschen, funktioniert bei meiner Hündin leider nicht. Nichts ist Besser, als das Spielzeug das sie gerade im Maul hat.
    Sie kommt meist ganz nah dran, lässt es dann auch mal fallen und fordert auf, das man es nimmt, sobald man hin greift schnappt sie es und rennt davon.
    Sie sieht das als Spiel, da "spiel" ich aber nicht mit.

    Nova - DSH *09.10.2013



    "Früher dachte ich, das schlimmste was im Leben passieren könnte, ist am Ende ganz allein zu sein.
    Ist es nicht.
    Das schlimmste im Leben ist, am Ende mit Menschen zu sein, welche dir das Gefühl vom alleine sein geben."

    (Robin Williams)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!