Avatar

Schnee, Matsch, Salz im städtischen Bereich - Pfotenschuhe anziehen?

  • ANZEIGE

    Nachdem es ja nächste Woche wieder schneien soll (und wir beim vorletzten Schnee das Probblem noch nicht hatten, weil Idgie noch ein Welpe war, und wir sie halt getragen haben, wenn's auf den Wegen doof wurde, und beim letzten Schnee selbigen lieber mit Strand getauscht haben), wollte ich mal wissen, wie Ihr, die eher im städtischen Bereich so unterwegs seid, das handelt.
    Idgie und ich laufen morgens zur Arbeit - über städtische und private Gehwege, die mit Splitt und Salz präpariert werden. Auf der Arbeit habe ich keine Möglichkeit, die Pfoten richtig sauber zu bekommen. Mittagspause machen wir im Stadtpark, auch da ist Splitt gestreut und auf dem Weg dahin auch Salz. Wieder das Problem, die Pfoten nicht richtig sauber machen zu können. Nach dem Arbeitstag laufen wir dann in Umwegen wieder heim, auch da können wir dem Salz nicht wirklich ausweichen (aber immerhin die Pfoten zuhause ordentlich reinigen). Ich stell mir das voll ätzend vor, quasi barfuß durch Schnee, Schneematsch und Salz laufen zu müssen und denke auch, dass das sicher nachbrennt an den Pfoten.


    Wie macht Ihr das, die Ihr eher im urbanen Bereich unterwegs seid? Ich bin wirklich am Überlegen, ob ich Pfotenschuhe kaufen soll (fürchte aber, dass Idgie mir mit dem behaarten Arsch ins Gesicht springt, wenn ich damit ankomme).

    Grüße von Barbara & Idgie (*08.11.2012)
    ------------------------------------------------------------


    Leckerlis 2 Euro
    Regenjacke 20 Euro
    Sofareinigung 200 Euro
    Idgie beim Schlammbaden zugucken - unbezahlbar!

  • ANZEIGE
  • Hi,


    wir haben in all den Jahren nichts dergleichen für den Winter gebraucht. Unterwegs stört's meine Hunde nicht, daheim werden die Pfoten abgewischt, damit das Salz nicht aufgenommen wird, aber sonst mache ich nichts.


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Hallo,


    meine bekommen keine Schuhe an. Ich säubere die Pfoten mit einem feuchten Microfasertuch. Das habe ich notfalls in einem Plastikbeutel dabei wenn ich unterwegs bin. Bevor ich dann irgendwo reingehe reibe ich die Pfoten damit ab. Bestimmt kannst du so etwas auch mitnehmen wenn der Hund mit zur Arbeit ist. Wasser zum Ausspülen gibt es doch eigentlich überall.


    LG Terrortöle

  • ANZEIGE
  • Danke Euch beiden... manchmal ist man so blind :D - ich habe Microfasertücher sogar im Büro liegen... und klar, Wasser gibts auch!

    Grüße von Barbara & Idgie (*08.11.2012)
    ------------------------------------------------------------


    Leckerlis 2 Euro
    Regenjacke 20 Euro
    Sofareinigung 200 Euro
    Idgie beim Schlammbaden zugucken - unbezahlbar!

  • Danke Euch beiden... manchmal ist man so blind :D - ich habe Microfasertücher sogar im Büro liegen... und klar, Wasser gibts auch!


    Kein Problem, hier werden Sie geholfen :D



    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich mach's mir noch einfacher: Bevor ich zu meiner Wohnung gehe, gehe ich nach dem gassi mit der Kröte ne ganz kurze Runde durch den Hinterhof. Da wird kein Salz gestreut. (Hier wird eh wenig Salz gestreut, ich glaube wegen der Bäume)


    Meine Madam Etepetete würde ausflippen, wenn ich ihr an alle vier Pfoten schuhe dranpacke.
    Im Winter schau ich mir auch ab und zu die Haut an den Ballen an und wenn die dann doch mal trocken wirkt, kommt ein bisschen Creme drauf (Hauschka, Alverde - was immer ich auch gerade benutze und nicht knallvoll mit Chemie ist)

  • Gegen das Salz bringen Schuhe kaum was, da hilft wirklich fast nur Wasser. Die Kombi Salz+harscher Schnee ist ganz schlimm und auch cremen hat Vor- und Nachteile. Ich bin jedenfalls froh wenn wieder Frühling ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!