Austausch: Halter mit (vollständig) unverträglichen Hunden

  • Ich hatte einmal "ungeheuer" aber im Grunde harmlos. Und einmal Nett, aber gemacht zu: "Ungeheuer, mit Tendenz zur Wadenverkostung-auf dem Weg zu wieder Nett und mit Tendenz zum "Kampfschmuser"

  • Also wenn ihr alle euren Hunden mal hundekontakt erlauben würdet, dann gäbe es dieses Problem ja gar nicht mehr. Die klären das unte sich und die Welt wäre in Ordnung!



    :D :ironie3:

  • Sorry, für meine vielen Geschichten, aber ein Tag im Leben meines Hundes muss noch raus.


    Ich mit dem "Ekel" durch die ganze Stadt mit Öfis.
    Hund mit Maulkorb. Und damit auch sehr releaxt.
    Problem: "Ekel" ist niedlich.


    Auf unserer Fahrt haben es tatsächlich 2 Menschen geschafft, dem Hund jeweils einen FINGER in den Maulkorb zu stecken, weil anscheinend ist der Restkörper zu uninteressant, man muss ans Maul.


    Stellt euch das mal bitte vor: Vollkommen unbekannte Menschen stecken meinem Hund, während wir in einer überfüllten Bahn stehen, die Finger in den Maulkorb (Typ Baskerville)


    Is ja nicht schlimm, weil er bis Dato nur in Waden biss oder in Hände mit Hundebürsten, die den Alabasterkörper berührten...Finger war immer okay :D (ausser mit Leckerchen, dann wäre die Fingerkuppe halt ab)


    Also jetzt mal ehrlich: Ist das normal???


  • Ja klar, bei uns werden Kinder an ein aufgeplüschten Boxer mit Maulkorb gelassen.
    Die wollten ja nur streicheln, ja meiner nur Beißen

  • Ja, das ist völlig normal.


    Ich stand hier auch mal im Gartencenter mit meiner Knallerbse an der Kasse (die zum Glück echt Schussfest ist was Menschen angeht) und hinter mir eine Mutter mit ihrem Kind. Das Kind haut meinem Hund tatsächlich auf den Hintern. Ich hab mich sowas von erschrocken als mein Hund auf einmal in die Luft sprang (sie hat sich halt erschrocken und ist in die andere Richtung gehüpft).


    Ich hab dann mal die nette Mutti darauf hingewiesen das sowas nicht lustig ist und auch mal ins Auge gehen kann.
    Und was sagt sie "na aber ihr Hund ist ja ganz lieb"... "Hm genau, aber ich nicht."

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat

    .....
    Die Idee ist wirklich gut und meine Omi trägt auch immer einen gelben Schal (im Winter) oder eine Schleife, aber bis jetzt hat sich da trotzdem noch keiner dran gehalten.... Leider.


    Hey, hier geht´s um bissige Hunde, nicht Großeltern..... *gggggg

  • Zitat

    Hey, hier geht´s um bissige Hunde, nicht Großeltern..... *gggggg


    Meine Hunde-Omi....
    Meine Oma läuft natürlich nicht mit ner gelben Schleife durch die Gegend (obwohl es bei der nicht schaden würde...)

  • Zitat

    Meine Hunde-Omi....
    Meine Oma läuft natürlich nicht mit ner gelben Schleife durch die Gegend (obwohl es bei der nicht schaden würde...)



    Ich stelle mir gerade eine bissige (Menschen-) Oma, vor die mit gelben Schal durch die Straßen läuft und Eltern panisch ihre Kinder zu sich rufen, wenn sie ihnen entgegenkommt. :lachtot:


    Einen unverträglichen Hund habe ich zwar nicht, aber bei uns in der Gegend funktioniert das mit dem gelben Band richtig gut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!