Avatar

Zweithund will nicht mit Ersthund spielen

  • ANZEIGE

    Hallo Leute!


    Nun habe ich doch viel Positives aus den ersten Tagen berichten können. Wir haben nun Tag 10 seit Einzug unseres Zweithundes und wir stellen gerade fest: unsere Ersthündin möchte so gern mit ihr spielen. Die Neue findet das aber gar nicht lustig und weist sie immer wieder ab.


    Kennt das Problem jemand? Normal will doch meistens der Zweithund mit dem Ersthund spielen und der findet das gar nicht fein. Wir haben jetzt etwas das "Problem", dass unserer Ersthündin eine Blume aus dem Hintern wächst vor lauter Freude und die kleine will davon wenig wissen... :headbash:

  • ANZEIGE
  • Wo kommt euer Zweithund denn her?
    Manche Hunde haben in ihrer Jugend nie gelernt, mit anderen Hunden zu spielen und lernen es dann später zum Teil gar nicht mehr. Ich kenne einige Hunde im Bekanntenkreis, die aus dem Tierschutz kommen, und gern mit anderen Hunden zusammen sind aber nicht spielen.


    Und manche Hunde benehmen sich auch einfach "erwachsener" als andere und spielen ab einem gewissen Alter generell nicht mehr. Was ja auch nicht weiter schlimm ist. Die zwei finden sicher noch zusammen. Wenn sie nicht spielen, dann gibt es ja genug andere Dinge, die sie miteinander tun können :-)

    Silvie mit
    Tessi (*31.03.2013, Appenzeller-Aussie-Mix)
    Pico (*ca. 2005, kleiner kroatischer Senfhund)

    Rosa (*ca. 2008, rumänischer Dauerpflegi)

  • Ja, sehe ich eigentlich auch so. ;-) Sie war vorher auf einem Platz wo sie mit drei großen Hunden lebte und die passten von der Rasse her gar nicht zu ihr. Ich denke da hat sie so ihre Erfahrungen gemacht, die sicherlich dazu führen, dass sie erst mal lernen muss einem anderen Hund zu vertrauen. Aber man liegt schon einträchtig auf der Couch (jede auf ihrer Seite, aber immerhin) und sie wird von Zeit zu Zeit auch schon neugierig, wenn die andere spielt. =)
    Das Gute ist, dass die Ersthündin wirklich toll auf die neue Maus reagiert hat und reagiert - sie findets offensichtlich gut, dass sie da ist. Die Kleine muss wohl einfach noch mehr ankommen. Wir haben jetzt dann zwei Wochen alle gemeinsam Urlaub und können viel gemeinsam unternehmen, das sollte die Zusammengehörigkeit auch noch weiter stärken. Ich glaube wir Menschen machen uns manchmal auch zu viele Gedanken. :???:
    Dann fordert einen ja auch selbst die neue Situation. Ich kann mich erst jetzt langsam entspannen und beginne die ruhigen Momente gemeinsam zu genießen... Das sagt nämlich kaum ein Hundehalter, dass man die ersten Tage emotional oft etwas leicht überfordert ist mit neuen Hunden... :roll: Aber es wird von Tag zu Tag alles "normaler" ;-)

  • ANZEIGE
  • Das kommt immer auf den Hundtyp an. Aber deine neue Hündin muss ja erstmal richtig ankommen und auftauen. Das ist ganz normal. Irgendwann kommt das bestimmt noch. Wobei es auch Hunde gibt, die nicht gerne spielen und wo sich das auch nicht ändert. Kommt immer auf den Hund an.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja, ja - das wird sich sicherlich noch alles gut einspielen. Gerade halt wieder: Große fängt an die Kleine zum Spiel aufzufordern - dann großes Getöse durch die Kleine - verbellt die Große, zeigt Zähne. Man muss da dann durchaus immer eingreifen und sie beide auf ihren Platz schicken.
    Meine einzige Befürchtung ist halt noch, dass die Große das eventuell nie kapiert und sie irgendwann, wenn wir mal gerade nicht da sind aneinander geraten...

  • Da ist Erziehungsarbeit gefragt.


    Ich habe auch einen Zweithund geholt der nicht spielt, zu einem Ersthund der auch gerne spielt. Der Zwerg hat auch nie angefangen zu spielen, tut der Liebe zwischen den Beiden keinen Abbruch. Aber erziehen muss man halt. Wobei ich nicht verstehe warum der Zweithund dann auf seinen Platz muss. Er zeigt doch deutlich seine Meinung, warum ist das falsch?


    Ach ja Ziehspiele macht er, mehr aber nicht. Ich finde es auch nicht schlimm...

  • Wieso siehst du darin ein Problem? Es ist ja nun nichts Ungewöhnliches, wenn nicht jeder Hund mit jedem Hund spielen will. Meine Hunde spielen auch nur alle Jubeljahre mal miteinander.
    Die Ersthündin wird schon irgendwann aufgeben, wenn sie merkt, dass man mit der Neuen nicht spielen kann.

  • Was macht deine Ersthündin denn, wenn die Zweite sie verwarnt?


    Vielleicht kannst du ja deine Ersthündin in solchen Momenten mit einem Spiel mit dir zusammen "ablenken"? Dann hat die Zweithündin Ruhe und deine Ersthündin ist nicht frustriert und lernt eine schöne Alternative.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!