Erfahrungen mit Gland Help bei Analdrüsenproblemen?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Tomis Analdrüsen entleeren sich trotz normal festem Kot nicht richtig, so dass sie etwa alle 2 Monate manuell entleert werden müssen. :/ Die Flüssigkeit ist nicht auffällig und entzündet war auch noch nie etwas. Nun habe ich zufällig diese Mischung gefunden, die bei Problemen mit den Analdrüsen helfen soll:
    http://www.pahema.com/dogs-onl…sensystem/gland-help.html


    Ich würde germe wissen ob hier jemand Gland Help kennt und damit Erfahrungen hat? Oder habt ihr noch Tipps? Laut meiner Tierärztin liegen die Drüsen wahrscheinlich ungünstig, so dass sie sich nicht von selbst entleeren. Der Kot ist wie gesagt normal, ab und an etwas weich, je nach dem was er halt gefressen hat. Knochen füttern um den Kot fester zu bekommen ist leider keine Option, er verträgt Knochen und Knorpel nicht. :muede2:

    Sonja mit ihrem ungarischen Panzerdackel Tomi


    - Die wahre Größe eines Hundes wird nicht in cm gemessen! -

  • ANZEIGE
  • Hey,
    auf die Antworten bin ich gespannt. Habe das Problem mit Lupo auch. Nur dass er alle 4Wochen anfängt, aufm Po rumzurutschen und sich den Po aufzubeißen.
    Laut meinem Tierarzt "hätte Lupo das Problem nicht, wenn er nicht so fett wäre."
    So fett wie mein Tierarzt behauptet, finde ich ihn gar nicht. Er hat ihn nichtmal gewogen und meint -7kg....
    Und alle 4Wochen zum Tierarzt zu rennen, finde ich auch keine gute Lösung :/


    Liebe Grüße

  • Hallo.
    Bei uns haben rohe Möhren geholfen um den Stuhl vulominöser zu bekommen. Das heißt, der Durchmesser des Kotes wurde dicker und hat die ungünstig liegenden Analdrüsen mit entleert. Einfach eine rohe Möhre zum knabbern geben.

  • ANZEIGE
  • Danke Ninii,das klingt interessant. =) Rohe Möhren bekommt er schon ab und an und knabbert sie auch gern. Wie oft hast du die denn gegeben?



    Kapua, hat er denn was dazu gesagt was eventuelles Übergewicht nun genau damit zu tun haben soll? :???:
    Meine Tierärztin sagte, dass es in der Regel entweder an zu weichem Kot oder an der Lage der Drüsen liegt. Weiter besorgniserregend sei es bei Tomi auch nicht, da das Drüsensekret völlig normal ist und die Drüsen auch nicht entzündet sind oder so. Er rutscht auch nicht auf dem Boden, ich merke es immer daran, dass er sich vermehrt leckt. Ich taste dann nach und merke dann auch schon wie dicke voll die Dinger wieder sind... :lepra:

    Sonja mit ihrem ungarischen Panzerdackel Tomi


    - Die wahre Größe eines Hundes wird nicht in cm gemessen! -

  • Same here.... Milo musste im Sommer das zweite Mal die Drüse ausgedrückt werden :muede: Er rutscht oft mit dem Hintern am Boden entlang, lecken, oder aufbeißen tut er sich nicht.... Bei ihm liegt es sicherlich nicht am Kot. Der ist wunderbar. Echt doof, kenne sowas eigentlich nur von älteren Hunden, oder Hunden, die "falsch" ernährt werden.


    Freue mich auch auf Erfahrungsberichte mit dem Mittelchen.

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hey :)


    Lupos Kot ist auch richtig fest. Daran liegt es bei uns auch nicht.
    Der Tierarzt sagte, dass durch das Übergewicht die Analdrüsen von Fett ummandelt wären und diese sich dadurch nicht von selbst reinigen könnten. Er meinte auch, das selbst ausdrücken zu riskant wäre, da diese durch das Übergewicht weit innen liegen und man fester drücken müsste. Und da ich Lupo nicht handscheu machen möchte, solle ich das lieber ihm überlassen.


    Lupo rutscht immer aufm Arsch herum, leckt sich viel, fängt richtig an zu stinken und beisst sich ständig in den Arsch. Ich zieh ihm dann ne Boxershort über und fahr am nächsten Tag zum Tierarzt. Entzündet sind sie laut ihm nicht. Nur voll.


    Wäre froh, wenn es igendeine andere Lösung wie den Tierarzt geben würde. Möchte ihm das nicht alle 4 Wochen antun, zumal das ausdrücken ja auch nicht so gut für den Hund sein soll.
    Im Moment liegen wir bei 6 Wochen :) aber er fängt schon wieder das rutschen und stinken an. Mal abwarten, vielleicht reinigen sie sich ja doch noch.


    Im Übrigen bekommt Lupo relativ oft rohe Möhren.
    Leider kann ich nichts darüber sagen, ob es besser geworden wäre, da ich Lupo erst seit 17Wochen habe und er diese schon immer bei uns bekommt. Wie gesagt, sein Kot ist sehr fest. (Manchmal tut mir das zugucken schon weh....)


    Liebe Grüße


  • Milo bekommt hier fast jeden Tag mal ne rohe Karotte am Stück und hat trotzdem das "Problem"... das bedeutet für mich, im Zusammenhang mit seinem optimalen Kotabsatz, dass es nichts mit der Ernährung zu tun hat.... wahrscheinlich mit der Anatomie....Würmer sind es definitiv nicht... wenn ich mit einem Kräuterpulver helfen könnte, würde ich es machen....aber, ich möchte erst die Erfahrungsberichte abwarten...... hab nämlich schon vieles durch, was nichts brachte.... er fährt dennoch häufig "Schlitten"

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • Wir haben auch mal Probleme mit den Analdrüsen gehabt, einmal wRen sie sogar entzündet und mussten ausgedrückt werden. Seitdem hatten wir damit keine Probleme. Aber manchmal hab ich das Gefühl das es bei Kiwi auch nicht so gut von selbst geht, sie hockt dann manchmal schon ne Weile rum.


    Das mit der Möhre klingt ja ganz interessant, wie viel gebt ihr denn da? Wenn ich Kiwi sone ganze gebe ist die gesättigt für 2 Tage. Die müsste ich ja dann theoretisch auch vom Futter abziehen oder?




    ...tapsige Grüße Karow mit Kiwi.

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016


  • Von den Kalorien hat eine Karotte nicht viel.... wie schwer ist Kiwi denn??? Milo ist so um die 16 Kilo und er bekommt alle paar Tage mal ne Karotte... also, so jeden zweiten/dritten Tag, sofern er sie nicht schon ins Futter geschnibbelt bekommen hat... wir "fressen" zu Hause viel Karotten.... sind immer welche da... deshalb bekommt er die auch oft.... berechne sie wie die Vergabe von einmal Leckerli, wenn ich übe. also, entweder 10 Leckerlie, oder halt eine Karotte....

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • Kiwi wiegt 2,8 kg :)
    Wir schnippeln auch mal ne Karotte mit auf. Aber hab nie daran gedacht Kiwi davon was zu geben, :D


    ...von meinem sony via tapatalk.

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!