Avatar

Hündin in der ersten Läufigkeit von alten Rüden decken!?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Erstmal, es handelt sich nur um eine Frage aus interesse und wir haben es nicht vor!


    Also...wir haben einen 13 Jährigen unkastrieren Rüden daheim und eine bald 5 Monate alte Hündin.
    Früher oder später wird die hündin läufig werden und wir
    Werden natürlich alles tun, das wir die beiden voneinander trennen in der Zeit und schauen das nichts passiert, jedoch mache ich mir darüber gedanken, was wäre wenn es aus welchem Grund auch immer doch passiert wenn unser Rüde, die Hündin decken würde.



    Also falls wer denkt der Rüde wird ev. garnicht mehr wollen liegt falsch, einmal hat er anscheinend nur irgentwo eine läufige hündin gerochen und hat daraufhin als unerfahrener rüde, es quasi bei unsere kleinen schon versuchen wollen, was natürlich nicht passiert ist!!!!


    Jedenfalls,...
    1. Ist es generell schlecht wenn eine hündin in der ersten läufigkeit gedeckt wird bzw hat es auswirkungen auf die hündin bzw die welpen?



    2. Könnte es sein das die welpen eine behinderung o.ä. bekommen könnten aufgrund des Alters vom rüden??



    Ich mache mir nur sorgen, da ich beispielsweise mal ein weibliches Kaninchen hatte, ca. 1 jahr war sie glaube ich damals und ich war noch relativ jung(~8jahre) und habe meine häsin nur mal so zum alten Kaninchenmännchen der nachbarn gesetzt.
    Tja die folge daraus war, das die kurze zeit die sie zusammen waren gereicht hat das mein kaninchen gedeckt wurde und ein paar wochen später ganz unerwartet EIN behindertes junges auf die welt kam.
    Schon einmal nicht normal das nur eines war und als behindert meine ich, das die hinterpfoten auf die seite schauten und sich so die organe usw anscheinend nicht richtig entwickeln konnten und es leider mit 10 wochen sterben musste :(



    Also die frage ist ernst gemeint und hoffe es kann mir wer antworten und mir sagen was bzw ib es folgen auf die welpen bzw die hündin hätte!

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Stellaxp1"


    1. Ist es generell schlecht wenn eine hündin in der ersten läufigkeit gedeckt wird bzw hat es auswirkungen auf die hündin bzw die welpen?
    2. Könnte es sein das die welpen eine behinderung o.ä. bekommen könnten aufgrund des Alters vom rüden??


    1. Ja. Die Hündin ist weder geistig noch körperlich ganz erwachsen. Wenn eine Hündin in dem Alter Welpen bekommt bedeutet das extremen Stress für sie und die Welpen, sie kann die Welpen ggf. auch nicht hinreichend versorgen.
    2. Meines Wissens nicht.

    Elli,
    mit
    Etti (Terriermix, geb.: 2012)
    & Alf (Boxermix, geb.: 2014)


    +++++im Hundehimmel++++++++
    Luna (Schäferhundmix)
    Hucky (Mischlingsmix)
    Sharek (Pudel)

  • Die Hündin ist in der ersten Hitze noch viel zu jung!
    Eine Schwangerschaft in dem Alter kann Auswirkungen auf die körperliche und geistige Entwicklung der Hündin haben, die meistens nicht positiv sind.
    Und meist sind Hündinnen so jung auch überfordert mit der Welpenaufzucht!
    Ob die Spermien eines so alten Rüden noch gesund sind, kann ich Dir nicht beantworten.

    Gruß
    Hanne


    Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Stellaxp1"

    Hallo,


    Erstmal, es handelt sich nur um eine Frage aus interesse und wir haben es nicht vor!


    Also...wir haben einen 13 Jährigen unkastrieren Rüden daheim und eine bald 5 Monate alte Hündin.
    Früher oder später wird die hündin läufig werden und wir
    Werden natürlich alles tun, das wir die beiden voneinander trennen in der Zeit und schauen das nichts passiert, jedoch mache ich mir darüber gedanken, was wäre wenn es aus welchem Grund auch immer doch passiert wenn unser Rüde, die Hündin decken würde.


    Dann gehst du sofort zum Tierarzt und lässt ihr die Spritze danach geben.


    Besser wäre es aber den Deckakt gleich zu verhindern.
    Pass halt auf deine Hunde auf und wenn das zu schwierig wird, gib den Rüden lieber für die paar Tage in denen es richtig gefährlich ist woanders unter.

  • Zitat von "QuoVadis"

    Die Hündin ist in der ersten Hitze noch viel zu jung!
    Eine Schwangerschaft in dem Alter kann Auswirkungen auf die körperliche und geistige Entwicklung der Hündin haben, die meistens nicht positiv sind.
    Und meist sind Hündinnen so jung auch überfordert mit der Welpenaufzucht!
    Ob die Spermien eines so alten Rüden noch gesund sind, kann ich Dir nicht beantworten.




    Hmm....danke
    Ist zwar nicht so aufmunternt, aber danke für die info

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "mokas"

    Dann gehst du sofort zum Tierarzt und lässt ihr die Spritze danach geben.


    Besser wäre es aber den Deckakt gleich zu verhindern.
    Pass halt auf deine Hunde auf und wenn das zu schwierig wird, gib den Rüden lieber für die paar Tage in denen es richtig gefährlich ist woanders unter.



    Wir wahrscheinlich eh das beste sein, also den rüden könnten wir ja zu oma und opa neben an geben, die kennt er und ist es auch gewohnt mal eine zeit lang, zb wenn wir mal nicht da sind, dort zu bleiben

  • Zitat von "Stellaxp1"


    Hmm....danke
    Ist zwar nicht so aufmunternt, aber danke für die info


    Warum nicht aufmunternd?
    Ich denke, Ihr habt es nicht vor? Dann sollte es doch kein Problem sein!
    Selbst wenn die Hündin älter ist, wäre die Vermehrung, wenn man von Tierzucht keine Ahnung hat, keine gute Idee!
    Um Welpen gut aufzuziehen gehört schon ein bisschen mehr, als nur den Rüden mal über die Hündin zu lassen!

    Gruß
    Hanne


    Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

  • Du könntest dich auch mal über chemische Kastration beim Rüden informieren. Das wird ja nicht die letze Läufigkeit der Hündin sein und abgesehen davon, dass ihr sicherlich (und hoffentlich) weder jetzt noch in Zukunft einen Haufen Papierlose Welpen produzieren wollt wäre ein Deckakt auch bei einer Zuchthündin vor der völligen geistigen und körperlichen Reife zu früh und mit Risiken für Welpen und Hündin verbunden. Räumliche Trennung ist aber natürlich auch erstmal eine gute Idee.

    Elli,
    mit
    Etti (Terriermix, geb.: 2012)
    & Alf (Boxermix, geb.: 2014)


    +++++im Hundehimmel++++++++
    Luna (Schäferhundmix)
    Hucky (Mischlingsmix)
    Sharek (Pudel)

  • Zitat von "QuoVadis"


    Warum nicht aufmunternd?
    Ich denke, Ihr habt es nicht vor? Dann sollte es doch kein Problem sein!
    Selbst wenn die Hündin älter ist, wäre die Vermehrung, wenn man von Tierzucht keine Ahnung hat, keine gute Idee!
    Um Welpen gut aufzuziehen gehört schon ein bisschen mehr, als nur den Rüden mal über die Hündin zu lassen!




    Eh nicht!!!
    Ich meinte es nur in dem sinn, das falls was passieren würde, es eig nur negativ wäre.


    Nach der ersten läufigkeit haben wir so und so vor sie kastrieren zu lassen. Und das hier mehr dazugehört ist mir schon klar, so viel weiß ich auch

  • Zitat von "ElliUndEtti"

    Du könntest dich auch mal über chemische Kastration beim Rüden informieren. Das wird ja nicht die letze Läufigkeit der Hündin sein und abgesehen davon, dass ihr sicherlich (und hoffentlich) weder jetzt noch in Zukunft einen Haufen Papierlose Welpen produzieren wollt wäre ein Deckakt auch bei einer Zuchthündin vor der völligen geistigen und körperlichen Reife zu früh und mit Risiken für Welpen und Hündin verbunden. Räumliche Trennung ist aber natürlich auch erstmal eine gute Idee.




    Wir werden sie auf jedenfall kastrieren lassen, danach. Also mit züchten usw. haben wir nichts vor.
    Wär ja eig auch nicht wirklich verantwortungsbewusst zur deckung einen alten rüden zu verwenden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!