ANZEIGE
Avatar

Ruhige Spielchen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    meine Labbyhündin (13 Monate) wird in ein paar Tagen kastriert und muss sich dann min. 10 Tage ausruhen. Sie darf, so der Arzt, höchstens 5-10 Minutenspaziergänge machen. Und sie hat aber einen enormen Bewegungsdrang und möchte auch ständig geistig gefördert werden, eher wie ein Border Collie :rollsmile: . Deshalb beschäftigen wir uns viel mit Longieren, Agility und Dummytraining, das darf sie aber in der Zeit nicht und es wäre schade wenn sie unglücklich wäre :verzweifelt: . (Sie war schonmal krank und durfte nicht toben und laufen, und das nur 3 Tage, jetzt werden es ja 10 Tage. Deshalb möchte ich dieses Mal besser darauf vorbereitet sein ;).)


    Ich habe schon einen Futterball und Intelligenzspiele (von Trixie, glaub ich :ops: ) bis Level 3, das höchste Level. Außerdem möchte ich mit ihr Tricks, wie Peng, Pfötchen und Schlag ein, üben.


    Vielleicht habt ihr ja auch noch Ideen! Danke schonmal!


    LG

  • ANZEIGE
  • Futtersuchspiele! =)
    Meine Hündin liebt das total und man kann das auch in der Wohnung problemlos spielen. Ansonsten sind Tricks, die die OP-Wunde nicht belasten, natürlich auch eine klasse Idee.

    Es grüßt Sabrina Sophie mit
    der Corgizei:
    Welsh Corgi Pembroke Sheriff Carlie (*19.08.2014)
    & Welsh Corgi Pembroke Deputy Scooter (*07.08.2015)


    Lieben heißt auch loslassen...
    Berner Sennenhündin Maja (*09.04.2011 - †27.03.2015)

  • Was Cooper gern spielt ist das Teebeutelschnüffeln. Dazu lege ich unter ein dünned Halstuch einen Teebeutel, den sie vorher beschnüffeln durfte. Sobald sie an der richtigen Stelle mit der Nase stoppt ( Cooper hat dann noch gelernt, mit der Pfote anzuzeigen, muss ja deiner nicht) gibt es einen Klick ( ersatzweise ein Wort, mit dem du immer lobst) und dann fliegen ein paar Leckerlie so, dass sie den Blick vom Tuch abwendet, um sie aufzunehmen. In dieser Zeit wandert der Teebeutel an eine andere Stelle unter dem Tuch.

  • ANZEIGE
  • Ich bin jetzt die Boese.. ich finde, dass ein Hund es auch mal aushalten kann 10 Tage nichts zu machen!
    Die ersten Tage kannste wohl eh knicken, weil sie die Wunde/Naht merken wird, somit sind es keine 10 Tage. Und die restlichen Tage wuerde ich einfach nichts mit ihr machen..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • Ich seh es genau wie Murmelchen. Sie sollte es auch mal ein paar Tage ohne Äkschn aushalten können. Wenn das schon nicht geht, kannst du spätestens jetzt anfangen, selbiges zu üben :gut:

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Wenn sie ähnlich einem Border Collie ist, dann ist das Programm VIEL zu VIEL.


    Dann ist es wunderbar, dass sie zur Ruhe kommen muss. Denn du ziehst dir grade einen Junkey ran. Udn der hat Stress...leider sehen die Hunde oft so "glücklich" aus mit ihren Stressgesichtern.


    Also mein Tipp: Nichts machen! ;)

  • Also erstens, für die, die es interessiert: Sie hat die OP gut überstanden und hüpft quietschgesund wieder über Wiesen und Strand!
    Und zweitens zu Livs Beitrag: Ich habe schon mit der Hundeschule und mit dem Tierarzt gesprochen, sie ist kein typischer Labby. Auf Spaziergängen WILL sie ständig gefordert werden und wenn ich mich nicht genug mit ihr beschäftige, frisst sie Kot und anderes. Außerdem kommt sie nach Spaziergängen oder nach dem Training auch gut zur Ruhe.

  • Immer diese super aussergewoehnlichen Hunde.. Ich bleibe dabei: Ein Hund sollte es auch mal aushalten ein paar Tage am Stueck ruhig gehalten zu werden. Und bevor das Argument kommt, ich wuerde nicht wissen wovon ich schreibe: Ich habe selber Hunde die fordern (und das sollen!!) und der Ruede musste auftrainiert von einem Tag auf den anderen von 100 auf 0 runterfahren und das ueber Monate hinweg ertragen.



    Schoen dass sie die OP gut ueberstanden hat.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Hallo,


    schließ mich dem an.
    Meine hatte mit ca. 18 Monaten ( temperamentvoller Riesenschnauzer ) eine ganz böse, große Schnittwunde am Ballen, rechte Vorderpfote ).
    Nach der OP riet der Arzt in den ersten 1/ 2 Woche max. raus damit er sich lösen darf - ansonsten Ruhe ( er war nicht ganz sicher, dass der Ballen erhalten werden kann.
    Hab das so durchgezogen, damit mein Dicker komplette Füße behält,
    Nach ziehen der Fäden mind. noch 6 Wochen Leinenzwang.
    Ich hab versucht es positiv zu sehen - erste Zeit durfte er fleißig Unterordnung über (hier, Sitz, Platz , bei Fuß und bleib, und das länger auszuhalten kostet Kopf, Konzentration und macht müde ! )
    An der Leine haben wir schön die Leinenführigkeit geübt - das ging vorher auch gut, nun weis er aber, dass bei bestimmten Laut meine "Füße" nicht überholt werden dürfen - er also maximal neben mir laufen darf.
    LG Ramona

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE