Avatar

Endgrösse erreicht?

  • ANZEIGE

    Unsere Pflegehündin ist jetzt gute 7 Monate alt,etwa 42 cm gross und 11 kg schwer.Wir werden immer wieder gefragt ob sie denn noch grösser wird,etc....Mir persönlich wäre das total egal,aber was meint ihr?
    Habe das vergessen wie lange unser Don gewachsen ist,aber der ist auch ein Labbi und war mit 4 Monaten schon so gross wie die kleine Maus jetzt.
    Also,was denkt ihr?Wächst die noch?Endgrösse etwa?Rasse ist Mischling,hat einen sehr kleinen Kopf,wie ein Dackel.Halsumfang 27 cm.Beine sind lang :lol:
    Vielen Dank

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    ich denke schon noch, dass da mit 7 Monaten noch etwas kommen kann. Die Hundeform wird sich noch etwas veraendern.
    Ab ca einem Jahr (bis drei Jahren) kann man sagen, dass der Hund die ungefaehre Endgroesse erreicht hat.


    LG Anna mit Louis

  • Die Frage stellen wir uns bei Merlin auch immer... wie groß er noch wird, oder ob er so bleibt...


    Hilft wohl nur abwarten...

    Liebe Grüße Susi
    mit Farina (im Herzen) - Dalmatiner Jagdhund Mix (Sept 2009 - 12. August 2014)
    und Merlin - Bodengue Andaluz Mix geb. 29.03.2014
    und Nicki - Labrador Mix geb. 01.01.2012

  • ANZEIGE
  • Ich kann berichten, dass Dame Nummer eins mit knappen drei Jahren nochmal 3cm gewachsen ist.... Mir wäre es gar nicht aufgefallen, aber ich war bei Bekannten, die sie lange nicht gesehen hatten, die haben gefragt "sag mal ist die größer geworden?" ich natürlich, Nein, das glaube ich kaum, sie ist ja schon drei.... Hat mir dann aber keine Ruhe gelassen und ich hab sie nachgemessen und siehe da, beinahe 4cm mehr :-o


    Mit 7 Monaten kommt da bestimmt noch der ein oder andere cm dazu, denke ich!


    Liebe Grüße


    ~Irr


    ~vom Handy via tapatalk

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich habe gerade mal nachgeschaut, weil ich mir die Werte damals notiert habe: Meine Hündin hatte mit 7 Monaten 52 cm, jetzt hat sie 56 cm (mit 1,5 Jahren, seit einigen Monaten kam aber nichts mehr dazu, ich denke das bleibt so).
    Viel kam also nicht mehr. Dafür kamen aber noch etliche Kilogramm drauf. 18 kg mit 7 Monaten, 25 kg jetzt.


    Musste jetzt vor dem Abschicken nochmal editieren. Den gleichen Rechner wollte ich nämlich gerade auch posten :lachtot: Der hat bei uns übrigens exakt gestimmt!

    Silvie mit
    Tessi (*31.03.2013, Appenzeller-Aussie-Mix)
    Pico (*ca. 2005, kleiner kroatischer Senfhund)

    Rosa (*ca. 2008, rumänischer Dauerpflegi)

  • So weit ich weiß, wachsen große Hunde länger als solche, die im Endmass klein bleiben. Die Kleinen sind durchaus mit 7 Monaten schon fertig, da kommt evt. noch Bemuskelung dazu, aber keine Höhe. Bei den Hunden mit großem Endmass passiert durchaus die ersten 1,5 J noch etwas mit der Höhe, also länger als bei den Kleinen.


    Jetzt ist nur noch die Frage, ob die jetzigen 42 cm als kleiner Hund zählen ;) Ich würde sagen ja und nicht mehr mit Höhenzuwachs rechnen.


    Es gibt auch so Wachstumsknubel an den Vorderbeinen, wenn da die Gelenke "dick" wirken, soll das auch noch auf Wachstum hindeuten (im Gegensatz zu den großen Pfoten, die keinen Aussagewert haben sollen).


    Vielleicht magst du mal ein Foto einstellen?


    Die Hunde, die nicht mehr wachsen, sehen meist auch schon von den Proportionen her wie ein erwachsener Hund aus.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!