Linsensuppe für den Hund?

  • ANZEIGE

    Hallo
    Ich werde morgen Linsensuppe kochen und überlege nun ob ich eine kleine Portion für unsere Hündin
    davon nehmen kann, ohne die Räucherwurst natürlich. Kann ich das trotz des Salzgehaltes machen?
    LG Törtchen

  • ANZEIGE
  • Klar, bekommen meine auch immer was davon wenn wir es essen. Meine Hund sind nicht empfindlich, d.h. auch wenn das schon gewürzt sein sollte oder da schon Dörrfleisch mit drin ist bekommen das die Hunde. Für gesunde Hunde ist ab und an gewürztes Essen garkein Problem.

    Sam mit Emma (Galgo-Podenco-Mix *15.04.12) & Lotte (Podenco-Mix *01.03.13)


    Unser Fotothread

    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dassdas Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (T.Heuss)

  • ANZEIGE
  • Ich wusste gar nicht das Hunde Linsensuppe haben dürfen. Ich esse das auch mega gerne. Das nächste mal bekommt Bubi was ab! =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Quarus"

    Gegen Linsensuppe als Mahlzeit spricht die Schwerverdaulichkeit.


    ....und dafür spricht der hohe Eiweißgehalt. Kein anderes pflanzliches Lebensmittel enthält soviel hochwertiges Eiweiß wie Linsen. Kombiniert man sie mit Ei, Getreide, Milchprodukt oder Mais, ist das Angebot an essentiellen Aminosäuren tatsächlich komplett :smile:


    Linsen gibts hier ( weich gekocht) auch als vegetarisches Hauptmenü:


    ....kombiniert mit Kürbis/Kartoffel-Nockerl, Naturjoghurt und Petersilie. Während sich die "normalen" Linsen eher für robuste Hundemägen eignen, sind die etwas mehligen roten oder gelben Linsen auch für die "Sensibelchen" verträglich......aber wie schon gesagt.....nicht bei jedem Jeck :D


    LG

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

  • Hallo
    Wir haben nun 2 Tage Linsensuppe gegessen und unsere Maus hat es wunderbar vertragen.
    Habe allerdings auch nicht den ganzen Napf damit gefüllt sondern noch Reis dazugegeben, sie hat den Napf blitzsauber gemacht!
    Lg Törtchen

  • Zitat von "Audrey II"


    ....und dafür spricht der hohe Eiweißgehalt. Kein anderes pflanzliches Lebensmittel enthält soviel hochwertiges Eiweiß wie Linsen. Kombiniert man sie mit Ei, Getreide, Milchprodukt oder Mais, ist das Angebot an essentiellen Aminosäuren tatsächlich komplett :smile:


    Wenn man seinen Hund vegetarisch ernähren will, braucht man freilich die Hülsenfrüchte zur Proteinbedarfsdeckung. Dieser Aspekt spielt aber für mich in der Hundeernährung keine Rolle.


    Ich selber esse Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Erbsen liebend gern und mehrmals wöchentlich, weil ich ihre ernährungsphysiologischen Vorteile beim Menschen kenne. Diese relativieren sich aber beim Hund, sobald er nicht auf pflanzliche Eiweißträger zwingend angewiesen ist.


  • LG

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!