ANZEIGE
Avatar

Auf ihrer Decke bleiben

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundefreunde, würde gern mal wissen wie ihr es euren Schnüfflern beigebracht habt auf der Decke oder Kissen liegen zu bleiben, besonders wenn Besuch kommt....
    Denn meine ( Golden retriver mischling) liebt alles und jeden und ist dann nicht mehr zu halten, sie setzt sich zwar dann auf Kommando vor denjenigen weil ich nicht möchte, das sie an Leuten hochspringt aber sie fiept und ist hippelig und ungeduldig.... Deswegen würde ich gerne wissen wie ihr das handhabt?! :)


    Mit freundlichen Grüßen Silbernine :)

  • ANZEIGE
  • Das machen alle unterschielich natürlich, aber in meinem Fall lief es so. Wenn ich auf ihre Decke klopfe und sage Platz, geht Kira auf die Decke und bleibt dort liegen. Angewöhnt habe ich es ihr indem ich meine Kuscheldecke ihr als Platzdecke gegeben habe und regelmäßig Leckerlie darauf und zwischen den Lagen versteckt habe. Riecht nach Frauchen und hat goodies für mich ist für sie ein guter Platz. Ich kann mir aber vorstellen das es eher selten so einfach ist.

  • Hallo,


    wieso möchtest du, das der Hund auf der Decke liegen bleibt, wenn Besuch kommt? Wie begrüßt du ihn selbst wenn du nach Hause kommst?


    Auf dem Kissen liegen bleiben, habe ich meinem so gelernt, dass ich ihn immer dahin zurück geschickt habe, wenn er aufgestandem ist. Irgendwann hatte er es dann begriffen. Allerdings muss er nicht ins Körbchen wenn Besuch kommt.


    Lg,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Wenn ich nachhause komme, schnapp ich mir die leine und rufe sie aber mache kein großes theater da sie sonst vor freude pinkelt und wenn sie sich dann auf den rücken schmeißt und zapelt vor freude und einem der urin ins gesicht spritzt ist das nicht so angenehm :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Erst mal das Kommando beibringen/konditionieren, dann das Liegenbleiben nach und nach verlängern (Auflösen nicht vergessen) und dann erst langsam steigende Ablenkung einbauen.


    Wenn bei mir jemand ins Büro kommt, muss man Hund auch auf seinen Platz gehen. Aufgebaut habe ich es auch so und bei mir kommen sogar nur Kunden mit Hund (Hundepension).


    Konsequent in kleinen Schritten üben.

  • Vllt wäre es dann auch eine Möglichkeit ihr beizubringen, dass es keine Party für sie ist, wenn jemand kommt. D.h. wenn du nach Hause kommst, ignorierst du sie erstmal komplett bis sie sich beruhigt hat. Du kanbst ja solange andere Sachen machen. Tasche abstellen, Jacke ausziehen, etc. Wenn das gut und immer schneller klappt, dann mit dem Besuch die gleiche Übung. Dann wird es sie bald nicht mehr so interessieren, wenn jemand kommt.

  • Zitat von "RafiLe1985"

    Vllt wäre es dann auch eine Möglichkeit ihr beizubringen, dass es keine Party für sie ist, wenn jemand kommt. D.h. wenn du nach Hause kommst, ignorierst du sie erstmal komplett bis sie sich beruhigt hat. Du kanbst ja solange andere Sachen machen. Tasche abstellen, Jacke ausziehen, etc. Wenn das gut und immer schneller klappt, dann mit dem Besuch die gleiche Übung. Dann wird es sie bald nicht mehr so interessieren, wenn jemand kommt.



    Wenn ich Heim komm ignoriere ich sie generell da sie sonst pinkelt vor Freude und das klappt auch gut.

  • Wichtig ist, dass der Hund mit Jaulen und Platzverlassen keinen Erfolg hat. Sprich du musst ihn belohnen und erlösen BEVOR er jault oder aufsteht. Also einen Moment abpassen, indem er ruhig liegt und dann loben und aus dem Korb abholen.


    Es ist für den Hund einfacher, wenn du ihn am Anfang immer aus dem Körbchen abholst, statt ihn zu rufen. So lernen viele Hunde einfacher "Liegenbleiben, bis wer kommt".


    Da der Hund ja unbedingt zu euch will, kannst du in dem Moment auch das Zu-Euch-Kommen als Belohnung einsetzen, Verballob und zu euch lassen.


    Klappt es gar nicht mit dem Liegenbleiben, würde ich erwägen, ihn am Platz kurzzeitig anzubinden (ggf. Haken in die Wand dübeln), damit du einen ruhigen Moment erwischen kannst zum Belohnen.


    Ich würde auch in anderen Situationen mit ihm Impulskontrolle üben (wenn du das Stichwort hier suchst oder googelst, findest du dazu einiges).
    Bei Hunden, die schnell überdrehen und aufkratzen, ist sehr kleinschrittiges Training nötig. Auch beim Belohnen muss man aufpassen, den Hund nicht über die Belohnung zu sehr zu pushen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE