ANZEIGE

Beiträge von Nesola

    Anerzogen dann eben, trotzdem unnötig das zu schreiben. (von dem Mädchen ich meine damit nicht deinen Post, klar hat man da durchaus andere Ansichten wenn man sich nicht aktiv im Kampf gegen Antiziganismus bewegt)


    Nicht süß, warum dürfen Minderjährige überhaupt Anzeigen aufgeben?
    Leisten kann die sich den Hund nicht aber mit 13 schon ganz groß im Antiziganismus, übel!
    " ich komme aus Bulgarien, aber ich bin nicht von den schwarzen Bulgaren (Zigeuner). Ich bin klar bulgarisch Mädchen"

    Guten Morgen,Mini BT stehen nicht auf der Liste und der BT der zwar auf der Liste steht kann durch den Wesenstest befreit sein.
    Ich würde an deiner Stelle mit dem Halter reden. Angagierte Listihalter sind froh wenn sie Vorurteile gegen ihre Lieblinge beseitigen können.
    Meine Stieftöchter sind mit einem Bullimix aufgewachsen die wie eine zweite Mama für sie war. Fantastisch sozialisiert und liebevoll war sie Zeit ihres Lebens ein Engel mit Treudoofblick. Zärtlich und immer lieb.
    Leider haben Listenhunde durch Medien und den Typ Vorzeige Proll einen schlechten Ruf.
    Bei jedem Hund lohnt es sich den Halter anzusehen. Ein sozialisierter Familienhund ist kein Grund Angst zu haben. Egal ob Schoßhund oder Listi. Erzogen und sozial sind Hunde einfach treu und liebenswert, verschmust und eine Bereicherung im Leben.
    Die Mini Hunde die ich hier kenne, Jack R, Pincher, Chihuahua und Co sind alle wesentlich mehr auf Krawall gebürstet als irgendein Listi den ich je kannte.
    Ein gut sozialisierter Bullterrier ist ein klasse Kumpel, kein Schrecken der Straße.
    Lernt sie kennen, gerade Kinder mögen Tiere eigentlich.
    Meine Söhne haben vor keinem Hund Angst, ob Dogge oder Dackel. Sie haben gelernt sich richtig und fair gegenüber Tieren zu verhalten und bei sozialer Rückversicherung ( so nennt man den aufmerksamen Blick zum Elternteil in Situationen wo das Kind checken will ob etwas ok ist oder nicht) haben sie bei mir auch nie Angst gelesen.
    Unser Hund, wenn auch kein Listi, hört auf Handzeichen und ist absolut souverän. Sie liebt Kinder wie viele oder die meisten Hunde ohne schlechte Erfahrungen.
    Keine Angst vor einem Tier das sich normal verhält und einen vernünftigen Halter hat.
    Schönes Wochenende

    Rummy und Mahjong sowie Solitär habe ich gerne am PC gespielt. Jetzt wo ich statt dem PC eigentlich nur noch mein Tablet oder Handy benutze bin ich froh das ich Spiele mag die ich auch da spielen kann.

    Sehe ich ähnlich. Ich gehe ca 3-5 Stunden mit dem Hund jeden Tag (je nach Wetter denn sie hasst Regen, da bekomme ich sie nicht oder kaum vor die Tür). Daneben kann man nochmal 5 Stunden Haushalt zusammengerechnet zählen, ohne Waschmaschine oder Spüler der nebenher läuft auch wenn ich fertig bin. Dazu kommen ca 2 Stunden Hausaufgabenhilfe und Kuscheln / Spielen noch zusätzlich, sowohl für Kinder als auch Hund. Ich mag auch meinen Schlaf, ergo könnte ich niemals 6-10 statt 3-5 Stunden für getrennte Gassi Gänge aufwenden. Und ich gehe davon aus das auch bei den beiden nur die Dame des Hauses zu Hause ist und er arbeiten geht.
    Nach genug Auslauf für beide Doggen klingt das ja wohl kaum.

    Wir sind wohl die Patchwork Familie mit den vielen Kindern verschiedener Hautfarbe wo keiner mehr durch blickt (gut das wir bis fünf zählen können :-) und das komische Rocker vs Hippie Paar, der Typ schlägt die doch bestimmt, wohnen zur Miete im Gegensatz zu den 98 % Hausbesitzern und haben einen kleinen lustigen Teddyhund mit flatternden Ohren der viel Spaß hat und gut hört, unserer Kinder sind gut erzogen weshalb wir sicher zu streng sind und die einem leid tun können. Gegenseitiger Respekt und bedingungslose Liebe funktioniert, dafür muss man kein Kind dressieren, Vorleben ist das Geheimnis.
    Ich sag immer die einen kennen mich, die anderen können mich :-P

ANZEIGE