ANZEIGE
Avatar

Gassiwege & Hundeorte in Wien und Wien Umgebung

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Keine Ahnung, ob hier jemand hereinschaut, ich versuch einmal, hier einen Thread zu starten. :)


    Hier soll es um geeignete, längere Gassirouten und hundegeeignete Örtlichkeiten in Wien und Umgebung gehen! Es wäre schön, wenn man eine Gassiroutensammlung erstellen könnte mit Erfahrungsberichten, wo man schon mit dem Hund unterwegs war usw. Man kann aber auch gern hundefreundliche Kaffeehäuser und Lokale anführen, bei denen man das Gefühl hat, mit Hund willkommen zu sein.


    Ich freu mich und hoffe auf ein paar Lebenszeichen in diesem Thread! :)

  • ANZEIGE
  • Na dann fang ich mal an :)


    Donauinsel: beginnend bei der Hundezone zwischen der Nordbrücke und Floridsdorferbrücke kann man bis nach Klosterneuburg gehen, wenn man möchte :)


    Simmering: Schloss Neugebäude, da gibt es einerseits eine Hundezone, dann das Stadtwäldchen und auch eine große Wiese, wo meistens nur Hundehalter unterwegs sind.

    Viktor 1993- Jänner 2013
    seit dem 23. März 2013 - Prinz - Serbischer Senfhund
    seit dem 10.Mai 2014 - Chili- Mudi (vermutlich- sieht so aus, verhält sich so, hört sich so an
    )
    >>keep calm its a dog not a freakin shark<<

  • Ich fand es bis jetzt auch immer sehr schön wenn man vom Schafberg nach Neuwaldegg gegangen ist. Da muss man nur kurz über eine Straße ansonsten ist man eigentlich immer auf Wald und Wiesen unterwegs und im Schwarzenbergpark ist ja eine sehr große Hundewiese (aber uneingezäunt)

  • ANZEIGE
  • Wir sind immer mal wieder in der Löwygrube eine nicht eingezäunte Hundezone mit Wegen und Wiesen und im Prater waren wir auch schon mal.


    Was auch mal für eine kürzere Runde nett ist, ist der Draschepark - weiß aber nicht in wie weit er sich jetzt durch die Baustelle dann verändern wird.


    Auch waren wir diesen Sommer in Laxenburg im Flieger essen und brave Hunde sind dort dann auch am Minigolfplatz kein Problem.


    Freu mich über so einen Thread - brauch eh ein paar Anregungen, denn bei uns am Wienerberg ist ja leider Leinenpflicht.

  • Jö, da tut sich was! :D Freu mich! :D


    Ich kann leider noch nicht selbst allzuviel dazu beisteuern, weil ich noch nicht so lange Hundebesitzerin bin (erst seit etwa 3 Wochen), ich geh erst jetzt auf Entdeckungsreise mit dem Hund und schau mir immer wieder die nähere Gegend an, in der ich auch erst seit Juli wohne. Die Wahrnehmung der Stadt ist mit Hund schon eine sehr andere, als ohne. :ops:


    Ich hab mir übrigens das Buch "Wien geht Gassi" bestellt und werd da jede Woche eine längere Route gehen, hab ich mir vorgenommen! Ist vielleicht übertrieben und komisch für manche, aber für mich ist es ein Ansporn mal aus der gewohnten Umgebung rauszukommen. Ich halt euch gern auf dem Laufenden, wo wir da herumgondeln werden!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn du magst kannst du mal zu uns nach Fischamend raus kommen - wenn die scheiß flöhe endlich weg sind! (Ich dreh bald durch mit den Drecksviechern!! grrr!)
    Hier sind rundherum Felder u die Donau auen.
    Da kann man stundenlang gehen - u sieht keinen einzigen Menschen!
    U selbst wenn mal irgendwo irgendwer kommt sieht man den schon hunderte Meter vorher u hat noch dazu ewig viel platz zum ausweichen.
    Je nach Wetter gibt's auch schöne Bade-möglichkeiten für die Hunde (zt auch Menschen geeignet - wenn der 'Strand' aus Steinen nicht stört).
    Wenn Hund nicht jagen geht kann er hier auch überall problemlos ohne Leine laufen.

  • Hundezone Stadtpark (1010):
    Ist nicht eingezäunt und durchgehend betoniert, also relativ sinnlos Kenne ich noch aus meiner Schulzeit, wir mussten da immer im Rahmen des Turnunterrichts joggen gehen :D
    Hundezone Venediger Au (1020):
    Nicht gerade groß und oft relativ "interessantes" Klientel.
    Hundezone Mexikoplatz (1020):
    Mittelmäßig groß, sehr hügelig und irgendwie ist nie jemand dort, wenn ich dort hingehe
    1. Wiener Hundeklo (1020):
    Der Name sagt alles :D
    Prater:
    Da bin ich gerne, die Hundezonen sind groß, aber nicht eingezäunt und das Heustadlwasser ist im Sommer auch genial
    Hundezone Schoenbornpark (1080):

    Eher klein, meistens sehr verdreckt und sehr viele Kleinhunde
    Hundezone Fortunapark (1100):
    Klein, oft sehr voll und mit einem Sichtschutz eingefasst
    Wienerberg (1100):
    Die Hundezone ist sehr groß und auch das restliche Erholungsgebiet ist echt nett zum Spazierengehen. Der See ist im Sommer auch super
    Türkenschanzpark (1180):
    Die beiden Hundezonen sind mittelgroß und eingezäunt, meistens auch nicht überfüllt.
    Donauinsel:
    Die Hundezone ist nicht eingezäunt, am Wochenende meist sehr voll, aber dafür mit Wasserzugang. Sonst ist die Donauinsel super, weil man echt weit gehen kann

  • Längere Gassirouten in Wien Umgebung gehen wir am liebsten im Wiener Wald. Meist vom Gießhübler Parkplatz ausgehend.
    Gerne auch im Maurer Wald rund um den Pappelteich oder bei der Burg Liechtenstein.
    Dann natürlich Perchtoldsdorf, Anninger, etc. in den Weinbergen. Der Wiener Wasserleitungswanderweg ist auch nett, geht aber halt nur in eine Richtung^^


    Die Donauauen mag ich auch sehr gern oder das Helenental in Baden.
    Gerne auch entlang der Liesing oder dem Marchfeldkanal.
    Im Herbst/Winter will ich mal nach Stammersdorf schauen in das Trockenwiesengebiet rund ums "Herrenholz".


    Besondere Lokale fallen mir nicht ein. Ich hatte noch nie irgendwo Probleme, wenn ich Finya dabei hatte.

    Your love is like a soldier, loyal till you die.
    James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
    * Frodo - Überflieger-Kleinpudel *



    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE