ANZEIGE
Avatar

Bosch Hundefutter

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe in diesem Forum noch nichts darüber gelesen, deswegen wollte ich mal fragen: wie steht ihr zu Bosch Hundefutter? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?


    Als unsere Joy (Beagle-Mischling) vor einem halben Jahr zu uns kam, bekam sie das Welpenfutter von "Bestes Futter" welches sie nach einer Zeit partout nicht mehr angerührt hat. Nach langem Hin & Her haben wir angefangen zu barfen. Am Anfang war das super, die Kleine ging total auf die Fleischmahlzeiten ab. Aber nach ca. einem Monat hat sie es wieder komplett verschmäht. Da sie zu dem Zeitpunkt nur ca 200g am Tag bekam und ich nur 500g Pakete kaufen konnte, kam ich, nachdem sie dass dann wieder und wieder verweigert hatte ziemlich in Rückstand so das ich das Fleisch letztendlich wegschmeißen musste. War ja schon aufgetaut und zubereitet..[emoji53]


    Seit ca. 3 Monaten füttere ich jetzt das Bosch Mini Junior fur kleine Rassen und das wurde bis heute nicht verweigert und wird gerne gefressen.

    Liebe Grüße von
    Lisa & Joy :)

  • ANZEIGE
  • Willkommen im Forum :wink:


    Hast du mal die Suchfunktion benutzt?


    Alternativ =)
    https://www.google.de/search?q…ei=0PD2U4_jJMSH8QfwjoCQBQ


    Bosch kommt hier im Forum nicht besonders weg. Das BioBosch soll wohl besser sein.


    Da ich es aber nicht groß fütter halte ich mich mal raus :)


    viel Spaß hier!


    LG Sabrina

    Viele Grüße Sabrina
    mit Zwergwidder-Extremschmusern Linus & Merlin, Schattenhund Baghira und Seelenpferd Sky


    Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber erstaunlich viel aus ihnen herausstreicheln.


    Keep the earth below my feet...

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich persönlich würde das Bosch Mini Junior nicht füttern, weil Mais enthalten ist. Mein Rüde knallt bei Mais komplett durch und ist der Hibbelhammel vor dem Herren.


    Ausserdem ist dort das Vitamin K zugesetzt. Leider steht nicht dabei welches. Da Vitamin K3 nur künstlich hergestellt werden kann und noch nicht wirklich klar ist, was es langfristig im Hundekörper anrichtet, würde ich auch deswegen darauf verzichten. Ein Grund, weshalb Bosch nicht den besten Ruf hier im Forum hat.


    Darüber hinaus solltest du vielleicht schauen, warum dein Hund nach einiger Zeit das Futter verweigert. Vielleicht gibst du zu schnell auf wenn du es fütterst? Vielleicht steht dein Hund auf Abwechslung. Es spricht überhaupt nichts dagegen TroFu, Nassfutter und Frischfutter/Selbst gekochtes in Abwechslung zu füttern. Ich bleibe bei meinen Hunden nicht durch gängig bei einer Fütterungsart. Je nachdem bekommen sie täglich was anderes vorgesetzt. Das ist der eine Punkt wo ich meine Hunde vermenschliche: Denn ich würde auch nicht jeden Tag das selbe essen wollen. :)


    Aber ich habe gut reden, ich habe Fressmaschinen, die einfach alles fressen was ich ihnen gebe.

  • Puh..also bei dem Barf und bei "Bestes Futter" habe ich das über 2 Wochen ausprobiert. Sie hat dran geschnüffelt, und das war's. Allzu lang habe ich damit dann aber auch nicht experimentiert,denn als wir sie bekommen hatten, hatten sie gerade mal 2 Kilo und ich wollte nicht, dass sie noch mehr abnimmt.


    Ob sie von dem Mais hibbeliger als sonst ist, kann ich so nicht sagen, da sie viel vom Jackrussel hat und so wie so ein quirliges Mädchen ist.


    Die Zusammensetzung ist wohl wirklich nicht optimal aber ich finde es so schwer ein TroFu zu finden, welches sie gut verträgt, gerne frisst, eine gute Zusammensetzung hat und vom Preisverhältnis okay ist. Auf Select Gold (da hatten wir mal einen Probebeutel) ist sie total abgefahren. Habe aber auch schon öfter gehört, dass das von der Zusammensetzung ganz schundig sein soll. Ich möchte das Bosch nun noch zu Ende füttern (reicht noch ca 2 - 3 Wochen) und dann hätte ich gerne eine andere Lösung..nur was? :-(


    Lg
    Lisa & Joy [emoji190]

    Liebe Grüße von
    Lisa & Joy :)

  • Schau mal, das sind recht empfehlenswerte Futtersorten


    http://www.dogforum.de/linksam…fertigfutter-t154835.html


    Ich persönlich würde Mischkost machen. Mal Dose, mal Trofu, mal was Frisches.

    Viele Grüße Sabrina
    mit Zwergwidder-Extremschmusern Linus & Merlin, Schattenhund Baghira und Seelenpferd Sky


    Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber erstaunlich viel aus ihnen herausstreicheln.


    Keep the earth below my feet...

  • Barf kommt für uns eigentlich nicht mehr in Frage. Ich bekomme ich vor Ort nur 500g Päckchen und Joy bekommt täglich ca 300g, heißt ich müsste es auf 2 Tage aufteilen, da beißt sich die Katze aber wieder in den Schwanz. Sie frisst es ja derzeit nicht und falls doch, glaube ich, dass sie es am 2. Tag spätestens verschmähen würde. Mit Dosenfutter habe ich bis jetzt schlechte Erfahrungen gemacht, da Joy es gar nicht vertragen hat. Hatte das Bio Dosenfutter von Fressnapf einmal mit Ente, einmal Lamm und Reis.


    Lg
    Lisa & Joy [emoji190]

    Liebe Grüße von
    Lisa & Joy :)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE