ANZEIGE
Avatar

Liebt mein Hund mich jetzt nicht mehr ..??

  • ANZEIGE

    ... eine nicht ganz ernst gemeinte, aber WAHRE Begebenheit, die sich gestern Abend ereignete.


    Gestern abend, es war schon dunkel und wir waren gerade von unserer letzten Gassirunde zurück, gab ich Maya, so als Betthupferl noch ein kleines Stück Putenhals zum Nagen. Wie alles, was sie im Maul transportieren kann, nahm sie den Knochen und ging damit auf den Balkon, legte sich dort auf ihren Teppich und fing an genüsslich den Putenhals zu fressen.
    Der Rest der Familie saß im Wohnzimmer und sah fern.


    Nun, Maya ist etwas seltsam wenn es draussen dunkel ist. Irgendwie ist ihr da alles suspekt und alles was sich im Dunkeln bewegt wird collielike erst einmal verbellt. Und Maya weiß aber ganz genau, dass Frauchen das ÜBERHAUPT NICHT leiden kann, wenn sie des nächtens so eine Bellorgie veranstaltet (nee, die wird da richtig stinkig!).


    Und es kam, wie es kommen musste: irgendwas lief wohl draussen am Balkon vorbei und der Hund bellte. Mit den Füssen oben auf dem Balkongeländer, die Nase weit nach oben in den Himmel gestreckt: "Wou-ou-ou-ou-ouuhhhhhh" ohne Ende, schrill, hysterisch und laut, schon fast wie Wolfsgeheul.


    Was blieb mir anderes übrig, als meinen warmen, gemütlichen Platz auf der Couch zu verlassen und mit "dickem Hals" Richtung Balkon zu stiefeln. In der Balkontür baute ich mich auf, sah meinen Hund an der Balkonbrüstung stehen und fragte in die Dunkelheit: "Muß ich dazu jetzt noch was sagen?"


    Augenblicklich verstummte mein Hund, der Kopf fuhr herum und Maya sah mir direkt in meine Augen. Sie hielt diesen (vorwurfsvollen?) Blick, sprang von der Brüstung wieder herunter, lief schnurstracks zu ihrem Knochen, nahm den letzten Wirbel, der da noch übrig war ins Maul, kam damit direkt auf mich zu und blieb vor mir stehen. Immernoch blickte sie mir direkt in die Augen. Dann "blubb" spuckte sie mir diesen Knochen vor die Füsse, lief schnurstracks an mir vorbei, ohne mich nochmals eines Blickes zu würdigen ins Schlafzimmer, legte sich in ihr Körbchen und schief.


    Versteht das jemand??
    War ich zu streng??
    Liebt mein Hund mich jetzt nicht mehr??


    (Nehmt die letzte Frage bitte nicht Ernst, aber der Rest der Geschichte ist wahr und trug sich so, innerhalb von ein paar Sekunden, gestern abend zu)
    :hallo:

  • ANZEIGE
  • Man kann es auch anders interpretieren...


    Vielleicht wollte sie Dich mit dem Stückchen Putenhals beruhigen? *schmunzel*


    So nach dem Motto: "Liebes Frauchen, knabber erstmal was und beruhige Dich, Du weißt ja, wo Du mich finden kannst." ;)

  • Ich schließe mich Ezri an. Das war bestimmt so 'ne Art Friedenspfeife :gruebel:

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • ANZEIGE
  • Aber schon war alles nicht mehr so schlimm, oder? :gut: Ist schwierig mit dem dicken Hals wenn man lachen muß!
    Hunde sind doch Charmeure- ich würd`s auch als Freidenspfeife sehen.

  • :-D
    Das ist ja eine absolut witzige Geschichte! Bin fast vom Stuhl gefallen als ich dann noch Erzi's Kommentar las... :respekt:


    Meine erster Gröni hat sich immer völlig beleidigt zurückgezogen, wenn ich mit ihr geschimpft habe. Musste mich beherrschen, dass ich nicht sofort hinter ihr herkroch und ich mich dann entschuldigte ;-)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ROFL... jo das kenn ich auch.


    Unsere Kleine ist da etwas schlimmer. Sie liebt das Autofahren abgöttisch, am liebsten auf der Hutablage. Fällt das Wort, steht sie sofort an der Tür damit sie ja nichts verpasst und vor allem nicht vergessen wird. Immer gehts leider nicht und dann geht das Theater erst richtig los.
    Kommt man dann wieder ist sie sowas von beleidigt, wenn man mit ihr spricht dreht sie ständig den Kopf weg und man kann ihr sonstwelche Leckerli vor die NAse setzen, für gut 3-4 Stunden guckt sie einen nicht mal mitm Hintern an.
    *g* Jaja ich habs immer gewusst Frauen sind furchtbar nachtragend. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE