ANZEIGE
  • Hey,
    Wir waren jetzt schon wieder ein paar mal hüten.
    Gina ist laut Trainer kein leichter Hund,vielleicht liegt es am Alter oder am Temperament oder sonst was auf jeden Fall ist sie total schnell und arbeitet mit viel Druck, sie lässt sich auch von großen Merinoböcken sie sich stellen nicht einschüchtern und hält sie Herde selbstständig gut zusammen(finde ich). Ich bin schon richtig zufrieden,wie sie's macht, natürlich haben wir noch einen ganz langen Weg von uns-aber das macht ja gerade Spaß. Das musste ich jetzt schnell mal sagen.


    Was mich aber stört ist, dass sie,wenn sie nicht an den Schafen ist total hohl dreht(wenn die dann dran ist, gibt sie keinen Ton von sich). Sie kann es nicht sehen,wie ein anderer Hund arbeitet und die Schafe bewegt. Das fängt damit an,dass sie leise fiebt,dann immer lauter und am Schluss total krank rumkläfft. Das einzige,was ich da machen kann,ist sie ablenken, sie auf mich fixieren(ich bin dann mit ihr rumgerannt)oder mit nem Stöckchen rumspielen oder so-aber dann ist sie geschafft,bis sie wieder dran kommt und ich habe nicht das Gefühl,dass sie dadurch ruhiger wird. Sie ist da völlig durch den Wind und regt sich total auf. Ich weiß ganz ehrlich nicht, wie ich mich da verhalten soll. Kann das mit der Zeit noch besser werden? Ich habe es jetzt an dem Seminar so gemacht,dass ich sie wenn sie nicht dran war in's Auto getan habe-aber irgendwie finde ich das auch nicht so toll.


    Hat mir jemand einen Tip?Würde mich freuen.


    Viele hütebegeisterte Grüße von Jana und Gina

  • Bei meiner Hündin war es ähnlich. Sie zitterte wie Espenlaub, fing dann an zu winseln und schließlich zu schreien. Ganz besonders, wenn der Hund, der gerade dran war, Schwierigkeiten mit den Schafen hatte.
    Ich finde es völlig o.k. wenn Du Deinen Hund ins Auto bringst. Da kann sie abschalten und sich entspannen. Wenn Du sie lieber bei Dir haben möchtest, kannst Du es ja einmal mit einer Hundebox versuchen, die so abgedeckt ist, dass sie zwar Dich, aber nicht die Schafe sehen kann.
    Bei meiner Hündin ist es von allein besser geworden. So lange der andere Hund alles im Griff hat ist sie ruhig. Gehen dem anderen die Schafe durch kann ich sie aber immer noch kaum beruhigen...

  • Hey,
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Was hast du denn gemacht,wenn sie so gejammert und gezittert hat?
    Wenn die Schafe pause haben, und sich nicht bewegen beobachtet sie die Schafe nur,aber sobald ein anderer Hund arbeitet dreht sie hohl.

  • Hi,


    lasse von meinen Mädels auch keine zuschauen, wenn eine andere an den Schafen arbeitet.


    Indi kann dann zwar ruhig bleiben, Celly dreht aber total durch und regt sich dabei so auf, dass sie danach kaum noch in der Lage ist, gescheit zu arbeiten. Sie bleibt in Pausen grundsätzlich außer Sicht in der Autobox.


    Das wird, wenn Du regelmäßig arbeitest und zum Beispiel im optimalsten Fall mal eigenen Schafe hast ;-) bei den meisten Hunden besser und legt sich. Da sie dann beruhigt sind, wenn sie wissen, die Schafe sind morgen, übermorgen, überübermorgen etc. ....immer noch da ;-)


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Huhu,


    Teak ist mittlerweile so ruhig geworden, dass ich sie sogar ablegen kann und in den Schafen rumlaufen kann, wenn ein anderer Hund arbeitet. Chill wird langsam auch ruhiger, allerdings sitzt sie auch häufiger mal in der Box im Auto. Das schont meine und ihre Nerven. Ich habe festgestellt, dass es einfacher ist, wenn ich meinen Hunden in dieser Situation sage, was sie tun sollen, wie z.B. Hinlegen.


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo


    Du kannst deinen Hund ruhig ins Auto packen. Du kannst sie aber auch langsam daran gewöhnen. Du lässt sie bei dir und wenn sie anfängt zu quietschen packst du sie ins Auto.
    Fly ist immer bei mir. Sie ist stets mein Hilfshund. Lyn ist jetzt 9 Monate und hat auch noch bis vor 4 Wochen Theater gemacht und heute binde ich sie einfach irgenwo fest und dann legt sie sich hin und schaut uns zu.
    Fly liegt bei jedem hüten ohen Leine da, weil sie ja wie schon geschrieben, immer Hilfshund ist.


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Hey,
    Danke für eure Tips.
    Vielleicht kann ich es so versuchen,dass ich sie so lange wir möglich da lasse. Sind dann zwar im Moment keine 3 minuten,aber vielleicht klappts ja.
    Dass es besser wird,wenn sie weiß, dass sie wieder ran darf leuchtet mir auch ein. Hoffen wir mal,dass es mit den eigenen Schafen klappt, sieht gerade gar nicht mal sooo schlecht aus. haben die perfekte Wiese gefunden :) Jeztt muss nur noch der Pächter mitspielen...

ANZEIGE