Wie oft und lange schlafen Hunde am Tag?

  • ANZEIGE

    Wolfi ist ein vier Jahre alter Labrador Retriever Mix. Wir haben ihn vor 17 Tagen aus dem Tierheim geholt.


    Wir gehen mindestens 3 Mal am Tag mit ihm raus. Die restliche Zeit liegt er faul auf seinem Kissen und pennt. Spielen will er nur selten. Hin und wieder tobt er sich so richtig aus wenn er abgeleint ist. Danach ist er dann wieder total fertig.


    Mich wuerde interessieren wie oft und lange schlafen eure Hunde so am Tag? Habt ihr auch solche Faulpelze?


    Danke schon im Vorraus!


    LG, Jenny und ein fauler Wolfi

    Wer behauptet Hunde können nicht zählen,
    soll mal drei Hundekuchen in die Tasche stecken
    und veruchen, dem Hund nur ZWEI zu geben!

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo! Meiner schläft auch sehr sehr viel. Munter und fidel ist er, wenn wir draußen sind (4 mal am Tag, einmal davon lang), sonst schnarcht er (bis auf wenige Ausnahmen, wenn er mal im Haus rumtapert um jemanden zu "besuchen", oder an nem Kauknochen knabbert. Er ist auch aus dem TH - allerdings schon seit vier Jahren bei mir. Also, ein weiteres Mitglied im Club der Schnarchnasen :freude:
    Liebe Grüße

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • :winken:


    Dazu gibt es hier schon einige Threads(Suchfunktion nutzen und du erhältst zahlreiche Informationen dazu)!


    Unser Samy schläft/döst immer ( 20std / d ) außer er frißt, spielt oder wir sind Gassi. Das ist ganz normal.


    Und wenn Samy mal nicht seinen Schönheitsschlaf ( bei ihm ist es mehr der Gutelauneschlaf ) in ausreichender Menge bekommt, dann wird er richtig unleidlich. :help:


    Schön, dass du dich für einen Tierheimhundi entschieden hast! :freude:


    Unser Samy ist auch aus dem TH und wir haben unser Entscheidung nicht bereut.


    LG
    Sonja

    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.Saint-Exupéry


    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.Assisi

  • ANZEIGE
  • Ich glaube das ist auch total normal dass die Hunde zuhause nur rumliegen .. was sollen die sonst auch machen??
    Nelly (auch aus TH ) schläft bzw liegt richtig platt so ca 15 Stunden . 2 1/2 Stunden sind wir dann noch Gassi .. und ansonsten liegt sie etwas beleidigt rum .. schaut aus dem Fenster ... und springt manchmal hoch während ich am Computer sitze oder spiel mit ihrem socken. Sie ist aber auch eine von den agilen hunden ... Was manchmal zeimlich nervig sein kann !! ;)

  • mein hund schläft nicht so viel, er ist sehr agil, auch zu hause. er ist aber auch noch jung, 1 jahr. is halt so seine art, auch wenns manchmal nervig ist :)

    Liebe Grüße von Jana & Plüschbär Balu


    Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen.
    Jean-Jacques Rousseau

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Jenny,


    mach Dir keine Gedanken. Meiner schläft auch ca. 20 Stunden am Tag, er ist knapp 7 Jahre alt.


    Er schläft eigentlich immer, ausser es gibt Fressi, es geht Gassi oder es kommt Besuch, dann ist er mal für 10 Minuten wach, legt sich aber danach gleich wieder ab.


    Wegen dem Spielen: das kommt vielleicht noch. Meiner hat am Anfang (hab ihn auch aus dem TH) gar nichts spielen wollen und jetzt kommt er ab und zu mal und schmeißt mir sein Seil vor die Füße.


    Mein erster Hund wollte nie spielen, nicht mit Bällchen, kein Stöckchen, gar nix. Da gibt es eben solche und solche.

  • Hallo Jenny!
    Wir haben unserenChio jetzt 10 Monate und er wird jeden Tag mobiler.
    Je mehr er spielerisch trainiert wird, Ballspiele, Suchspiele usw., je aufgeweckter wird er.
    Was er gelernt hat, fordert er auch ein.
    Mittlerweile machen ihm die Suchspiele im Haus und apportieren von Spielzeug sehr viel Spaß.
    Es ist manchmal auch eine Frage, wie man seinen Hund motiviert.
    Wenn Du ihn agiler haben willst, dann probier mal verschiedene Spiele aus.


    Angefangen hat es bei Chio mit dem Kong. Den haben wir gefüllt und er hat sich lange damit beschäftigt.


    LG Ria

    Lieben Gruß Ria


    Nimm keine Axt, um eine Fliege aus dem Gesicht eines Freundes zu schlagen. chin. Sprichwort

  • hey Jenny :winken:


    ich hab auch so ne Schlafmütze zu Haus; zwischen 16 und 20h sind kein Problem :shock: . Mittlerweile ist Kuna 14 Monate alt aber am Schlafpensum hat sich noch nix geändert :)


    Dachte auch erst daß ich mir Sorgen machen müßte und hatte deswegen auch schon mal nen Thread eröffnet. Aber nach soviel Feedback von Usern hier mit Schlafmützen war ich beruhigt :D

  • Dany und Fanny sind auch ziemliche Schnarchnasen. Morgens bewegen sie sich gerade mal ein bisschen, denn da muss man sich ja mal erleichtern. Danach ein keiner Sprint in Richtung Küche und Frauchen oder Herrchen genau auf die Finger geschaut ob die Näpfe auch richtig gefüllt werden. Nach dem Fressen bewegen............ niemals.............. nur gerade eben bis zum Sessel, aneinanderkuscheln und erst einmal einen kleinen Verdauungsschlaf machen.
    Gegen 10 Uhr ist es den Herrschaften dann genehm eine kleine Runde zu laufen und ausgelassen zu toben.
    Danach muss natürlich erst mal wieder ausgiebig Kraft nachgetankt werden, und wie geht das besser als mit Schlaf.
    Die beiden sind auch Weltmeister im Fernsehschlafen, wobei ihr Fernseher das bodentiefe Fenster im Arbeitszimmer ist.
    Rausschauen, alles beobachten und ich kann zusehen wie den beiden immer mehr die Augen zufallen. Fernsehen ist eben tierisch anstrengend.

  • Danke fuer so viele schnelle Antworten! Die haben uns echt beruhigt.


    Ich glaube das haengt einfach auch ganz stark von der Tagesform ab, wie beim Menschen eben auch.


    Gestern hat Wolfi mich gar nicht mehr in Ruhe gelassen mit seinem Ball. Er hat mich durch die ganze Wohnung verfolgt und mir staendig sein Lieblingsspielzeug vor die Fuesse geworfen. Wenn er an dem Tag zwei Stunden geschlafen hat, dann wars viel!


    Liebe Gruesse an alle Schnarchnasen und Baellchenfanatiker da draussen! :winken:


    Jenny und Wolfi

    Wer behauptet Hunde können nicht zählen,
    soll mal drei Hundekuchen in die Tasche stecken
    und veruchen, dem Hund nur ZWEI zu geben!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!