ANZEIGE
Avatar

Auf den Kopf Pinkeln????!!!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    seit einigen Wochen Pinkeln sich meine Hunde gegenseitig beim Gassi gehen an. Meist ist es Chester der Glen auf den Kopf pinkelt. Die Hunde stöhrt das weniger, aber mich, da der Hund der angepinketl wurde anschließend jedesmal so stikt, dass ich ihn waschen muss.


    Im allgemeinen geht das so von statten. Glen schnüffelt irgendwo, Chester kommt dazu hebt sofort das bein und Pinkelt Glen an. Fast immer auf den Kopf, teilweise auch auf die Schnautze oder am meisten über das Ohr und die Schulter. Glen störhrt sich daran nicht. Manchmal pinkelt Cherster auch schon und Glen schiebt den Kopf drunter und wird natürlich nass. Wesentlich seltener ist es, dass Chester von Glen angepinkelt wird.


    Ich verstehe nicht so ganz warum Sie dass tun. Vor allem, wie kann ich das unterbinden?? ich hab keine Lust jedas mal nach dem Spaziergang meinen Hund zu waschen. Abreiben mit einem Feuchten Tuch tut es nämlich leider über haupt nicht.


    Bis jetzt hab ich versucht mit einem nein oder wenn ich nah genug war den Kopfpinkler weg zu schubsen. Klappt aber nicht immer, ausserdem seh ich es auch nicht immer gleich ob sie sich anpinkeln oder nur sehr nahe an einander sind.


    Hat jemand vielleich eine Idee???


    lg Heidi

  • ANZEIGE
  • Hallo Heidi,
    meine Jungs machen das auch und ich weiß das
    Andere die 2 Rüden haben das gleiche "Problem" haben.


    Bei meinen Jungs läuft das so:
    sie schnupern gemeinsam an einer Stelle und meist ist Quest
    schneller fertig schnuppern und Markiert dann an der Stelle
    und Gismo schnuppert noch.


    Ich seh das als Unfall und nicht als Absicht den Anderen anzupieseln,
    wenn ich es rechtzeitig mitbekomme kann ich es mit einem lauten
    NEIN verhindern, meine Jungs wissen das sie gelegentlich das Pieseln
    verboten bekommen, nämlich wenn ich der Meinung bin das man da nicht
    hinpieseln muß.


    Nimms mit Humor :stumm:


    Grüße Christine

  • Hallo Christine!


    Ich weiss nicht so recht obs wirklich immer ein Unfall ist. Tageweise bei fast allen Gassigängen??? Naja kann schon auch sein. Wie oft passiert es denn bei euch? Am Anfang hab ich auch gedacht, dass es so ist. Was mich aber stutzig macht ist, dass es bis Chester richtig dasBein gehoben hat, es zuvor nie vor gekommen ist. Erst seit diesem Winter wird Glen angepinkelt. Es gibt immer mal wieder einige Tage da ist überhaupt gar nichts und danach wieder bei jedem Gassi. Chester leckt Glen auch sehr häufig am Fell, Hals, Hüfte und Seite ab. Glen ist das denk ich auch unangenehm, er weicht wenn er kann aus. Rüffeln dafür tut er Chester aber nicht. Besonders schlimm ist es wenn er angepinkelt wurde, da hängt Chester dan richtig bei Glen im Fell und leckt. Machen dass deine auch?


    Heidi

  • ANZEIGE
  • Hallo Heidi,


    bei uns kommt das nur ab und an mal vor,
    und Quest leckt Gismo höchstens mal die Schnauze
    wenn er ihn begrüßt.


    Vieleicht hat ja noch Jemand eine Idee :?:

  • Hallo Heidi,


    mir geht es mit meinen beiden Jungs auch nicht viel anders als dir.
    Wenn Sammy irgendwo schnuppert, wo es gut riecht (meistens ist irgendein Mädel daran "schuld"), bringt Justin es oft genug fertig einfach hinzurennen und zu pieseln, egal ob da ein Hundejopf ist oder nicht. Gott sei Dank ist Sammy ein ganz "feiner" Hund, das heißt, er hasst so was und weicht freiwillig aus. Umgekehrt ist es leider nicht so. Justin denkt ja gar nicht daran auszuweichen. Ich seh das eher als Unfall bei zwei Obermachos, die die ersten sein wollen beim Markieren.
    Einer Freundin von mir geht es da nicht besser. Sie hat fünf Rüden und ich bin immer nur froh, wenn meine bei solchen "Pieselorgien" nicht unbedingt dazwischen sind mit ihren Köpfen. :bindagegen:
    Das mit dem Ablecken hab ich bei meinen heute auch das erste Mal so erlebt. Sammy hat vor lauter Hündin hinterherlaufen anscheinend nicht gemerkt, das ihm beim Schnuppern einer über den Kopf gepieselt hat (wollte schon immer einen Hund mit gelben Kopf :flop: ) und Justin hat zuhause dauernd versucht, Sammy das Gesicht sauber zu lecken. Sie sind halt dicke Kumpels, die gegenseitig aufeinander achten. :knuddel:
    Ich glaube, daß das ein bischen mit Sozialverhalten zu tun hat (bin kein Experte).
    Das Seltsamste, was ich bei Sammy mal erlebt hab, hat allerdings mit Kletten zu tun. Im Sommer oder Herbst (weiß nicht genau) gibt es bei uns viiiele Kletten und Sammy hasst sie im Fell und muß sie sich immer direkt rausziehen. Das allein ist wahrscheinlich nix besonderes. Aber Sammy hat dann immer wieder Phasen, in denen er auch dann Justin keine Ruhe lässt, bis er ihm auch alle Kletten aus dem Fell gezogen hat. Sieht schon immer sehr witzig aus, denn Justin kann das nicht leiden, wenn Sammy ihm am Fell zieht :flower:


    Meine Jungs sind halt Unikate (Gott sei Dank)


    Sandra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zum Pieseln kann ich nichts sagen, da ich ja nur eine Huendin habe.


    Aber zu den Kletten wollte ich noch was sagen. Wenn ich Kletten an der Hose habe und es nicht merke, dann zieht mir mein Hundchen die Kletten auch aus "dem Fell". Ich denke, dass das was mit Sozialverhalten zu tun hat.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Hallo zusammen,


    das beruhigt mich ja dass es euch auch so geht :hallo:
    Das sind meine ersten zwei Hunde und ich hatte bisher noch
    nie das Vergnügen das "sozialverhalten" so hautnah mit zu erleben.


    lg heidi

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE