ANZEIGE
Avatar

Woran erkennt man gute Welpenspielstunden

  • ANZEIGE

    Hallo,


    am Sonntag wird endlich mein kleiner Wurm, ein Mops Welpe einziehen.
    Da ich gerne mit ihm in die Welpenspielstunde möchte wollte ich mich schon vorab bei den örtlichen Hundeschulen erkundigen. Aber woran erkenne ich ob eine Hundeschule bzw Welpenstunde gut ist? Hat jemand vielleicht Tips für mich? Oder kann sogar jm eine hier aus Mönchengladbach empfehlen?


    Würde mich sehr über Antworten freuen.


    Lg Anja

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    für mich sind folgende Kriterien wichtig:


    - das Spiel zwischen den Welpen findet beaufsichtigt statt
    - die Stunde ist nicht zu lang, da so lange noch keine Konzentration möglich ist
    - es wird auch mit den Menschen spielerisch gearbeitet, nicht nur rein zwischen den Hunden
    - der Trainer ist kompetent und kann Fragen zufriedenstallend beantworten und geht auf einzelne Probleme ein

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Was eine gute Welpenspielgruppe für mich aus macht:


    Kleine Gruppen oder mehrere Trainer. Keine großen Alters- bzw. Größenunterschiede. Keine "das-müssen-die-unter-sich-ausmachen" Sprüche. Einen Umwelt-Parcour. Eine gute Mischung aus Spiel- Lern und Erklärungseinheiten. Das die Trainer zugeben, wenn sie etwas nicht wissen und die Information ggf. bei der nächsten Stunde raussuchen.


    Was ich bei meiner Welpenspielgruppe gut fand: alle sollten (mit Begründung) auf ein gut sitztendes Geschirr umsteigen und eine lange feste Leine (2-3 m) mitbringen. Auch mit dem Besuch mit meiner tauben Hündin war die Trainerin nicht überfordert (wie ein paar andere), sondern hatte gleich ein paar gute Ideen und Übungen. Eine Bernersennnehündin war sehr sehr ängstlich gegenüber Menschen, wir wurden vorher alle instruiert, wie wir uns ihr gegenüber zu verhalten hatten. Mir geht immer Qualität vor Quantität. Eine schlechte Welpenspielgruppe kann auch viel kaputt machen.


    Ich fand die Bücher über Welpenspielgruppen gut (mit Ausnahme von dem Unterwerfungsmüll):


    Welpenspielstunde richtig prägen ersten halben (Affiliate-Link)


    Welpenkindergarten Prägung Erziehung Sabine Winkler (Affiliate-Link)

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • ANZEIGE
  • Warum ich zu unserer Welpenstunde im naheliegenden Verein gehe:


    - nur kurze Übungseinheiten (ca 3x 5min zwischen den Spielphasen)
    - Trainieren von Umwelteinflüssen (raschelnde Müllbeutel, Fahrradklingeln, Mensch an Krücken oder im Rollstuhl, etc)
    - Trainer sind kompetent, gehen auf jeden Hund & Halter separat ein, ohne ein Schema zu verallgemeinern.


    Und was ich besonders klasse finde: Eine Übungseinheit besteht meist aus "Spielt mit euren Hunden". Da kann man schnell erkennen, dass die meisten Leute gar nicht wissen, wie sie mit ihrem Hund spielen. Gerade Leute, die ihren ersten Hund haben.


    Das sind zumindest die Punkte, die für mich wichtig sind.

    LG Miri


    Breandán vom Kaabusch - Irish Wolfhound (*01.12.2010)
    MC Red Copper - Australian Shepherd (*14.04.2001)
    Sally - ChowChow-Border-Kelpie-Mix (*31.10.1999)


    Django & Broomhilda - Maine Coon (*23.02.2013)


    ~*Für immer im Herzen: *~
    Teddybär (12.04.1996-24.07.2012)


    Die Chaotentruppe

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Super, danke für Eure Antworten.


    Genauso hatte ich es mir auch eigentlich vorgestellt. Aber da es für mich komplett neu ist waren mir Erfahrungen da doch ganz lieb :smile:


    Hat man denn vorher die Möglichkeit sich sowas unverbindlich ohne Hund anzuschauen?


    Lg

  • Die Möglichkeit sollte man haben !
    Ich würde mir auf jeden Fall eine Stunde ohne Hund - zumindest ohne Teilnahme des Hundes - anschauen. "Von aussen" sieht man doch viel besser, ob einem das Training zusagt, als wenn man gleich mittendrin ist.


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Zitat von "Anja81"

    Hat man denn vorher die Möglichkeit sich sowas unverbindlich ohne Hund anzuschauen?


    Lg


    Jede seriöse Hundeschule wird dir das gestatten.


    Aber ich würde mich vorher persönlich oder telefonisch anmelden ;)

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • Zitat von "Anja81"

    Hat man denn vorher die Möglichkeit sich sowas unverbindlich ohne Hund anzuschauen?


    Lg


    Das ist bei einer guten Hundeschule auf jeden Fall möglich! Ruf doch einfach mal beim Trainer an, stell euch vor und frage alles was du wissen möchtest!



    Für mich ist in einer Welpengruppe sehr wichtig:
    - dass die Welpen RUHE lernen, es wird erst gespielt wenn alle "runtergekommen" sind
    - es gibt 2-3 Spielphasen in denen die Welpen spielen, der Trainer aber aufmerksam beobachtet und ggf auch eingreift (keine "Die machen das unter sich aus"-Einstellung)
    - der Trainer antwortet auf alle Fragen die auftauchen
    - das Gelände sollte eingezäunt sein



    Bei uns war es so, dass erst mal alle angekommen sind, die Hunde waren an der Leine. Wir stellten uns in einem Kreis auf und es kam eine erste Fragerunde an den Trainer (jeder konnte fragen was ihn beschäftigte, die meisten Fragen (zB stubenreinheit, wie oft füttern, Welpe frisst draußen Sachen usw) sind ja für alle interessant). In der Zeit konnten die Welpen sich kurz beruhigen, bis alle Fragen beantwortet waren hatten sich alle beruhigt und es konnte gespielt werden.
    Dann wurden die Welpen wieder angeleint und kleine Übungen gemacht (Rückruf, kleiner Abenteuerparcours, Welpe lässt sich von jemand fremden anfassen, Welpe wird auf einen Tisch gestellt wie beim TA) - danach nochmal spielen.
    Zum Schluss gab es dann meist noch eine Fragerunde und alle gingen zufrieden und müde nach Hause :smile:


    Richtige "Erziehungsübungen" wie Sitz, Platz, Bleib ect haben wir in einem separaten Kurs gemacht.

    "Dass mir ein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde -
    der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde"

  • Zitat von "Padua"

    - das Gelände sollte eingezäunt sein


    Wäre für mich eher ein KO Kriterium !

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE