Avatar

Nachbars Hund

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe da eine Frage bezüglich unserer Nachbarn.
    Die haben sich vor ca. 1/2 Jahr einen Hund aus dem Tierheim angeschafft.
    Find ich ja grundsätzlich eine tolle Sache nur ist da ein winziges Problem.
    Dieser arme Kerl kann nämlich nicht alleine zu hause bleiben.
    So wie ich das mitbekomme, sind die lieben Nachbarn aber mindestens 4
    Stunden ausser Haus.
    Der Hund heult und bellt sich die Seele aus dem Leib und wie ich höre muss
    er auch an Türen oder Möbel bzw. Wände scharren.
    Ich habe die Nachbarn schon Mal angesprochen, aber die reagieren Gleichgültig.
    "Meinen der muss das halt lernen......"
    Nun verdunkeln sie auch noch alles bevor sie weg gehen. Der arme Kerl sitzt
    dann noch im Dunkeln.
    Kann man da nicht irgendwas tun? Er tut mir so leid und die anderen Nachbarn
    beschweren sich schon über den Lärm, den er veranstaltet.

  • ANZEIGE
  • Ich würde das bei dem TH melden aus dem er kommt! Die können sicher was machen!

  • ANZEIGE
  • Du könntest du auf den Internetseiten der umliegenden Tierheime schauen, ob es dort eine Seite mit den vermittelten Hunde gibt. Vielleicht findest du ihn ja da. Oder einfach mal anrufen und nachfragen, ob zu der fraglichen Zeit ein solcher Hund vermittelt wurde.


    Ich wünsch dir viel Erfolg, dass du für den Hund was erreichen kannst.


    Liebe Grüße
    Conny =)

    Pedro, Gos d'Atura Catala (*7/2009)
    Sissy, Bobtail-Riesenschnautzer-Mix (*1/1996 - +1.10.2009)


    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

  • ohne die jetzigen besitzer darüber zu informieren, dass ich evtl. das tierheim, aus dem der hund stammt einschalte, na, das find ich nicht sooooo gut.


    ich würd's zumindest den besitzern sagen, DASS ich was unternehmen werde, weil der wuffel noch nicht alleine bleiben kann


    grundsätzlich sind 4 stunden alleine zu hause eigentlich -wenn der hund dies gewöhnt ist- mach- und vertretbar.


    tja.............................


    gibt's denn vielleicht eine möglichkeit, dass sich jemand während dieser 4 stunden um den hund kümmert? ihn zu sich nehmen würde oder sooo? :???: vielleicht ist ja jemand in der nachbarschaft mit bereits einem hund, der den armen wurm aufnehmen würde für diese zeit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    hast du deine Nachbarn schonmal auf das Problem angesprochen?


    Würd ich tun bevor ich ein TH informieren würde. Vielleicht kannst du Ihnen
    auch mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen damit der Hund demnächst ohne Stress
    alleine bleiben kann.


    MFG

  • Habe Sie drauf angesprochen, dass der Arme Kerl ja völlig durchdreht wenn er alleine ist.
    Man sagte mir, das wäre wohl nur eine Aussnahme gewesen - normalerweise kennt er das.
    Hm ich war eine Woche krank zu hause und komischerweise gab es da 4 von 5 Tagen diese
    "Ausnahme".
    Von anderen Nachbarn, Rentnern die immer zu hause sind, habe ich nun gehört, dass er ständig
    jammert.
    Ich habe die Leute nochmal drauf angesprochen, aber sie meinen er macht sich........
    Nur merkt davon keiner was.
    Na ja und wie gesagt seit einiger Zeit sind die Rolladen in jedem Zimmer bis unten hin gezogen.
    Nun sitzt der Hund auch noch ohne tageslicht.

  • ICH würde den Nachbarn anbieten ihnen zu helfen.

  • Z.b fragen ob du mit dem Hund vielleicht mal raus gehen kannst zwischendurch, oder ihn nimmst während die Leute weg sind (machen die dann auch für dich wenn du mal weg musst)
    Ihnen erklären wie man einem Hund das allein sein beibringt.
    Etwas Verständnis für die Nachbarn zeigen und nicht immer gleich irgendwo beschweren und melden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!