ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Halli Hallo :rollsmile:


    ich komme grad vom Reforumhaus und habe da einen kleinen Topf Kokosöl gekauft (Bio). Mailo mag Kokos sehr gerne und habe schon öfter gelesen das es gegen Würmer helfen soll und auch sehr gesund ist. Wie oft kann ich dieses Öl geben? Würde es gerne in den Barfplan einbauen. Mailo wiegt gut 22kg, wäre da ein TL angemessen?


    Das Öl ist ja auch fest, sollte man es vor dem füttern flüssig werden lassen oder kann man es in der Konsistenz (fest) lassen.


    Danke =)

  • ANZEIGE
  • Gleich noch eine zweite Frage


    Wenn ich das Öl ins Futter mische, muss ich dann die anderen Öle weglassen wie Leinöl und Co. ? Oder kann ich die anderen Öle weiterhin dazugeben, Kokosöl und Leionöl an einem Tag... :???:

  • ANZEIGE
  • das mit dem Öl ist so eine Sache ....


    Das Kokosöl wirkt bei vielen Hunden leicht abführend. Von daher weiß ich nicht, ob da 1 TL nicht doch etwas viel ist.
    Versuch es vielleicht erstmal mit nem halben?
    Die Menge sollte ja immernoch ausreichend gegen Würmer wirken, ... Ich persönlich bevorzuge Kokosflocken, und die gebe ich etwa 2-3mal die Woche übers Futter.


    Prinzipiell spricht nichts dagegen, die anderen Öle trotzdem mit dazu übers Futter zu geben. Es schadet aber auch nichts, sie mal wegzulassen.
    Aber da auch Leinöl bei manchen Hunden leicht abführend wirken kann, würde ich eine Kombination von Kokos- & Leinöl eher vermeiden.
    Aber auch das kommt auf deinen Hund an. Wenn er es verträgt, dann mach es. Wenn nicht, dann lass es bleiben.


    Da reagiert nunmal jeder Hund ein wenig anders.
    Nur so als Beispiel:
    Mein Hektor ist da etwas empfindlicher, bei dem muss ich das trennen und vorsichtig dosieren.
    Bei Hera ist das hingegen ziemlich wurscht.



    Ich hoffe, ich konnte dir helfen?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • Danke für die Antwort


    Ich habe überall nach Kokosflocken gesucht, in Naturkostläden, Reformhäusern, aber alle bieten nur Kokoschips an und die riechen kaum nach Kokos :sad2: Weiss auch nicht warum das hier nicht angeboten wird.


    Mailo mag das Kokosöl sehr gerne, er hat es vorhin sogar in der festen konsistenz gefessen, war auch nur ein kleines Stückchen.

  • Zitat von "Ninii"

    Hallo.
    Ich habe letztes Jahr Kokosöl als Zeckenschutz benutzt, einfach etwas über das Fell reiben.



    Klebt das denn nicht im Fell? Es ist ja eher Kokosfett und kein Öl, stell ich mir bisschen *klebrig* vor :D

  • Zitat von "KleineSchmunzel"

    Ich habe überall nach Kokosflocken gesucht, in Naturkostläden, Reformhäusern, aber alle bieten nur Kokoschips an und die riechen kaum nach Kokos :sad2: Weiss auch nicht warum das hier nicht angeboten wird.


    Kokosflocken gibt es in jedem Supermarkt in der Back-Abteilung.

  • Zitat von "KleineSchmunzel"

    Klebt das denn nicht im Fell? Es ist ja eher Kokosfett und kein Öl, stell ich mir bisschen *klebrig* vor :D


    Ne, du musst das Fett in der Hand zum Öl schmelzen und nur eine Kleine Menge nehmen.

  • Zitat von "Lionbonnie"


    Kokosflocken gibt es in jedem Supermarkt in der Back-Abteilung.



    Das weiss ich auch, aber habe nun hier auch schon oft gelesen das die Quaität nicht die Beste ist. Ich habe die Kokoschips geholt, die riechen kaum nach Kokos :omg: Ich achte auch sehr auf Bio Qualität, es wundert mich das es hier in den Reformhäusern nicht angeboten wird

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE