ANZEIGE
Avatar

Gina läuft ständig weg (nur im Garten)

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem mit unserer Hündin.
    Dazu stelle ich unsere Dame kurz vor. Sie heißt Gina, ist eine Deutsche-Bracke-Terrier-Mix.
    Ein sehr lieber Hund. Wir haben sie aus dem Tierheim seit ca. 1/2 Jahr.
    In der Wohnung und beim Gassiegehen ist sie super brav. läuft nicht weg und ist sehr gehorsam.
    Aber wenn ich unsere Gina in den Garten lasse, dann läuft sie innerhalb kurzer Zeit weg und kommt erst nach 1-2 Stunden wieder.
    So kann das nicht weitergehen.
    Wir sind schon am Trainieren. Es ist mal besser geworden, aber die zwei letzten Wochen sind wieder sehr schlimm geworden.


    Das schlimme ist noch, wenn sie wegläuft und ich das Kommando gebe, dass sie wiederkommen soll, läuft sie noch weiter weg.
    Das liegt daran, dass sie in ihrer Welpenzeit bei den Vorbesitzern sehr stark misshandelt wurde (Geschlagen, Getreten, kaum Gassigehen etc.)


    Aber das Abhauen von Ihr macht mich richtig fertig. Hinzu kommt noch, dass es sehr gefährlich ist wegen den fahrenden Auto.


    Daher meine Frage, wie würdet ihr das am besten Trainieren?
    HAbt Ihr ein paar Tipps? In dieser Hinsicht muss ich mich einfach besser auf sie verlassen können.
    Wenn wir zusammen drauße sind folgt sie auch gut. Heute wollte sie im Wald einem Reh hinterher und lies sich sogar abrufen. Aber kaum ist sie alleine im Garten ist sie weg.


    Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet.
    Langsam bin ich am Ende.


    VG

    Mit unserem inneren Willen können wir selbst das erreichen, wovon wir träumen!

  • ANZEIGE
  • Sie bricht aus dem Garten aus und läuft weg oder wie???


    Hast du schon mal versucht sie dann nur noch mit Geschirr und Schleppleine in den Garten zu lassen und damit am Rückruf zu arbeiten?? Und sie erst wieder so laufen zu lassen ohne alles, wenn das sitzt??

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

  • Zitat

    Aber wenn ich unsere Gina in den Garten lasse, dann läuft sie innerhalb kurzer Zeit weg und kommt erst nach 1-2 Stunden wieder.


    Ist euer Garten nicht eingezäunt. :???:
    Ansonsten würde ich auch zur Schleppleine raten.

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • ANZEIGE
  • Hallo Stefan,


    wir haben - nachdem wir beschlossen haben, dass immer Jagdhunde bei uns leben werden - unseren Garten ausbruchsicher eingezäunt. Geht das bei Euch nicht?


    Viele Grüße


    Doris

  • Das haben wir ebenfalls schon geübt.
    Das funzt so auch ganz gut mit der Schleppleine.
    Aber kaum ist die Leine weg, büchst sie aus.
    Wenn sie wegläuft, dann läuft sie ständig in Nachbars Gärten rum.
    Ich denke mir nur, dass es auf Dauer keine Lösung ist nur mit Schleppleine.


    Gina folgt an sich ganz gut, aber kaum ist man außer Sichtweite, ist sie weg. Immer nur dann.


    Uns hat sogar schon jemand geraten nur mit Sprühhalsband sie in den Garten zu lassen. Aber das möchte ich vorerst nicht machen.
    Oder was sagt Ihr dazu?
    Sinnvoll?
    Wie würdet Ihr sonst noch Trainieren?
    Es ist wie, wenn es ihr einen Schalter umlegt.


    Doch unser Garten ist schon eingezäunt, aber nicht hoch genug. Den Zaun können wir leider nicht erhöhen. Das ist die schlechte Nachricht.
    Unser vorheriger Hund (Alosi, ist leider mit nur 3 1/2 Jahren an Leukämie verstorben) hat das drauf gehabt. Das war ja auch ein Jagdhund. Ach ja, Gina ist übrigens nicht jagdtauglich (vom Jäger festgestellt).

    Mit unserem inneren Willen können wir selbst das erreichen, wovon wir träumen!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde mir wirklich nochmal Gedanken machen, wie man den Garten richtig sichert (es gibt doch so "Minizäune" die man auf den vorhandenen Zaun draufbauen kann...oder E-Zaun :lol: ) und den Hund erst wieder allein in den Garten lassen, wenn dieser absoltu sicher ist, denn solange das nicht der Fall ist, ist der Hund eine Gefahr für sich selbst und andere (wenn er zb vors Auto läuft und der Fahrer versucht auszuweichen und sich verletzt ;-) ). Wir haben ein ähnliches Problem (Einfahrt ist wegen Frost noch nicht eingezäunt) und Kira darf deswegen nur an der Schlepp in den Garten.


    Achso und Euer Hund weiß die Situation schon zu nutzen, da wird mM nach nicht viel anderes helfen als den Garten Hundesicher zu machen.

  • Ich glaube, fast jeder Hund würde die Gelegenheit nutzen, aus einem Garten auszubüxen, wenn er denn könnte. Nach einer gewissen Zeit, die ein Hund allein im Garten verbringt, kommt Langeweile auf. Draußen ist doch alles viel interessanter, dem Hund ist doch gar nicht bewußt, daß er im Garten bleiben soll. Da hilft nur Einzäunen oder den Hund nicht mehr unbeaufsichtigt draußen lassen.
    Was soll da ein Sprühhalsband bewirken? Höchstens, daß der Aufenthalt im Garten für den Hund negativ besetzt wird.

    Danke für`s Lesen...Karin

  • Nicht jagdtauglich :) An was hat er das denn festgemacht??


    Die Schleppleine soll ja keine Dauerlösung sein, sondern nur so lange bis das ganze funktioniert. Für die Zeit würde ich sie dann auch nicht ohne Aufsicht in den Garten lassen. Von einem Sprühhalsband würde ich ganz absehen! Gerade bei einer Bracke. Diese Hunde sind hochsensibel und dann gerade noch mit der Vorgeschichte! Lasse die Finger davon! Damit kannst du mehr kaputt machen als gewinnen!

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

  • Da er und sie nicht schussfest sind (waren).


    Naj, das mit dem Schlepphalsband trainieren wir ja schon seit langer Zeit. Ist ja nicht so, dass es seit kurzem ist.
    Das machen wir schon seit wir sie haben.
    Es ist zum Mäuse melken :headbash:


    Das stimmt schon, Bracken sind wirklich sehr sensible Hunde.


    Wie können sich Leute nur Hunde halten und diese dann zu misshandeln? Dann lege ich mir doch gleich keinen Hund zu. Tut mir leid, wenn ich das sage, aber solche dürften nach meiner Meinung nach nie wieder Tiere haben, nicht mal Meerschweinchen oder was weiß ich was!


    Wie lange sollte dann die Schleppleine sein? Wenn ich diese zu lange lasse, dann wickelt sie sich immer gleich um Bäume oder Sträucher.


    Was wir jetzt noch machen ist, dass eine Hundeschullehrerin kommt uns sich die Gina mal ansieht um dann mit ihr zu trainieren. Aber selbst diese meinte am Telefon schon, dass es schwierig wird.


    So ein lieber Hund, wenn nur diese eine Macke nicht wäre!

    Mit unserem inneren Willen können wir selbst das erreichen, wovon wir träumen!

  • An der Schussfestigkeit kann man arbeiten, dazu haben nur viele keine Lust, aber auch egal. Sie ist jetzt bei dir und da scheint sie es ja nicht schlecht getroffen zu haben ;) Oder willst du sie auch jagdlich einsetzen?


    Halsband und Schleppleine?? Oder hab ich das falsch verstanden?? Eine Schleppleine sollte man immer mit einem Geschirr nutzen!


    Also, ich nutze immer Schleppleinen von 7,5m.


    Vielleicht solltest du dir mal einen Trainer suchen, der sich auch mit Bracken auskennt. So ein Trainer könnte dir bestimmt besser helfen!


    Vielleicht kannst du ihr den Aufenthalt im Garten etwas interessanter gestalten?? Damit sie aus Langeweile gar nicht auf so dumme Ideen kommt. Was machst du denn sonst mit ihr zur Auslastung??


    Im Garten könntest du ja vielleicht ZOS oder Dummytraining mit ihr machen.


    Vielleicht verbindet sie ja den Garten mit Langweile und auf den Spaziergängen klappt das alles super, weil das für sie interessanter ist, weil ihr vielleicht da mehr zusammen macht? Ist nur eine Idee, so wirklich was dazu sagen kann man ja nicht ohne das gesehen zu haben..

    Bracken kann man nichts befehlen, nur empfehlen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE