Avatar

Hund zu Hause anleinen??!!

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen


    Ich weiss, der Betreff tönt recht krass..Leider ist es so, dass mein Rüde zeitweise Probleme hat alleine zu bleiben. Er bellt oder jault nicht, er geht jedoch aufs Sofa und verkratzt dieses..Habe Stühle aufs Sofa gelegt, er findet jedoch trotzdem ein Plätzchen auf dem Sofa..Möchte nicht schon wieder ein neues kaufen. Wenn wir zu Hause sind, getraut er sich nicht aufs Sofa. Nun habe ich ihn in letzter Zeit im 2. Stock platziert. Dort geht er aufs Bett, alles ist danach voller Haare und Speichel.
    Ich lasse ihn nur alleine zu Hause wenn er vorher genügend Beschäftigung und Auslauf hatte. Er ist selten länger als 3-4 Stunden alleine. Unsere Wohnung ist auf 2. Stöcken und hat keine Zimmer, ist alles offen.
    Nun habe ich mir echt überlegt, ob ich ihn an einer langen Leine anbinden soll, damit er nicht mehr die Möglichkeit hat aufs Sofa oder Bett zu gehen. Oder habt ihr eine bessere Idee?
    Lg

  • ANZEIGE
  • :lol: Das kenn ich auch.
    Bin ich zu Hause, nöööööööööööö Couch is ja sooooooooooooo ätzend.
    Aber abends, liegen die Rüben auch drauf.
    Ich hab 2 Decken auf meinem Sofa, die ich einmal wöchentlich wasche und gut ist.
    Anleinen würd ich ihn nicht, dann eher in einen Kennel sperren.




    Conny

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Es gibt ganz viele Möglichkeiten, wie du das in den Griff bekommen könntest.


    Da ich aber davon ausgehe, dass du kaum Zeit / Lust hast, die lange damit rumzuschlagen, kann ich dir nur einen Kennel "anbieten".


    Allerdings MUSST du dir dafür die Zeit und Lust nehmen, deinen Hund, daran zu gewöhnen...


    Oder die ganz harmlose Variante ( die ich wählen würde ) ==> Tagesdecke für´s Bett (extra für den Hund) und einen Bezug für´s Sofa...
    lg cinderella

  • ANZEIGE
  • Huhu,
    also ich persönlich hätte Panik das mein Hund sich erdrosselt in meiner Abwesenheit! Braucht sich ja nur irgendwo verhäddern! Stell dir vor er muss dann 3-4 Stunden ohne Möglichkeit sich da rauszuwinden rumstehen/liegen oder verwickelt sich richtig schmerzhaft. Zudem besteht die einfache Möglichkeit, dass er die Leine innerhalb kürzester Zeit durchbeißt.
    Das würde ich direkt wieder verwerfen!
    Warum legst Du denn dann nicht einfach eine Hundedecke aufs Sofa bzw. aufs Bett, die holst wieder runter wenn du wieder da bist und gut iss :-)


    Wenn er nur sabbert wenn er alleine ist oder Sachen kaputt macht ist im entweder langweilig denk ich (Kauzeug zur Verfügung stellen?) oder er hat Stress. Das liest man hier ja oft. Evtl. solltest Du mal filmen, ob er wirklich zu Ruhe kommt. Wenn nicht muss man das evtl. nochmal positiver aufbauen wäre jetzt meine Vermutung, aber da melden sich sicherlich noch andere mit Ratschlägen zu Wort.

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • Ihr werdet doch im Bad ne Tür haben?


    Oder einfach Türgitter für Kinder anbringen...


    Anleinen würde ich auch nie...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vielen Dank für deine Antwort. Mit Decke auf dem Bett habe ich es auch schon versucht, der schafft es jedoch diese auf die Seite zu "strampeln" :smile:
    Ich könnte es jedoch nochmals probieren. Was ist der Vorteil von einem Kennel?

  • Keiner, für 4-5 Stunden verstößt das gegen das Tierschutzgesetz... (Kennel)


    Was spricht gegen Türgitter?

  • Zitat von "Fräuleinwolle"

    Was spricht gegen Türgitter?


    keine Zimmer = keine Türrahmen hätt ich jetzt gedacht :D

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • irgendnen Durchgang müssen sie ja haben... Es gibt Kindergitter für alle möglichen Situationen...

  • Zitat von "Fräuleinwolle"

    Keiner, für 4-5 Stunden verstößt das gegen das Tierschutzgesetz... (Kennel)


    Was spricht gegen Türgitter?


    Es sind höchstens 3-4 Stunden! ;)
    Und wenn man einem Hund das Kennel schmackhaft macht, liebt er es vielleicht mehr als die Couch und man muss es ja nicht schliessen.





    Conny

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!