Avatar

Welcher Hund?

  • ANZEIGE

    Also ich habe einen 14 jahre alten Lhasa apso der leider nicht gerne läuf und auch sonst kein besonders aktiver hund ist . Ich war jetzt schon ein paar mal im örtlichen Tierheim und habe hunde ausgeführt um sicher zu gehen das es mir wirklich spaß macht. und das konnte ich auch nur feststellen . Jetzt bin ich auf der suche nach einem passenden Hund ich gebe euch mal ein paar fakten und hoffe auf eure mithilfe :) :


    er sollte groß sein
    aktiv und gerne spielen
    aber auch wissen das man abends schläft ;)
    fell ist egal
    bisschen alleine bleiben können
    und sich mit anderen hund gut verstehen können da einige freundinnen von mir auch einen hund haben
    er sollte überall mit hin kommen sei es in die stadt oder zum see oder einfach für ein langen sparziergang



    ich wohne in einer wohnung sprich ohne Garten zwar mit kleinem Balkon aber der ist ja auch nicht so der Knaller :)
    Am liebesten wäre mir ein Hund ausm Tierheim da sie es einfach mehr verdient haben als ein Hund vom züchter ich möche aber einen Jungen Hund der nicht älter als 3 ist da er sich auf mich fixieren soll und noch viele tolle kunststücke lernen soll :)


    Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt
    danke

  • ANZEIGE
  • An deiner Stelle, würde ich mit dem neuen Hund warten, bis dein alter tot ist - mit 14 Jahren und sicher schon einigen Alterswehwehchen ist er wahrscheinlich mit einem Welpen überfordert - zumal der Welpe bei deinen Rassevorstellungen wohl mindestens so groß wie dein jetziger Hund sein wird.


    Aber derweil kannst du dich ja schonmal mit der Rasseauswahl des zukünftigen Hundes beschäftigen: kauf dir doch einen Rasseführer und blättere ihn durch, lese darin.
    Informiere dich über Rassen die dir gefallen im Netz oder weiteren Büchern. Sprich mit Haltern und Züchtern der Rasse.
    Und geh weiterhin ins Tierheim - vielleicht läuft dir da ja auch dein Traumhund über den Weg.
    Übrigens kann auch ein älterer Hund noch eine genauso gute Bindung zu einem aufbauen wie ein Welpe oder junger Hund.


    Deine bisherigen Vorstellungen sind zum großen Teil Erziehungssache.
    Mach dir Gedanken: was willst du mit dem Hund machen, was auf keinen Fall?
    Mit was für "Baustellen" (Jagdtrieb, Schutztrieb,...) könntest du umgehen, mit welchen auf keinen Fall?
    Was meinst du mit "aktiv"? Willst du Hundesport machen? Was für Hundesport, welchen nicht?
    ...


    lg

  • Aufgrund deines Alters gehe ich jetzt davon aus, dass du noch bei deinen Eltern wohnst, oder?! Was sagen die denn zu einem 2. Hund?


    Du hast doch sicher auch Pläne für die Zukunft. Bist zu zur Zeit noch Schülerin? Was ist wenn du später eine Ausbildung machst oder fürs STudium wegziehen musst, wer nimmt dann den Hund? Ich weiß wie groß der Wunsch nach einem eigenen Hund sein kann, aber wenn deine Eltern nicht hinter deinem Wunsch stehen, dann wäre es evtl besser wenn du deine ehrenamtliche Tätigkeit im TH ausbauen würdest?!

    "Dass mir ein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde -
    der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde"

  • ANZEIGE
  • Hallo Selina


    Dein Thread macht mich ein bisschen traurig.. der alte Hund kann/mag nicht mehr richtig, also wird einer angeschafft, der den ganzen Tag 100% power gibt?! :roll:
    Auch ein alter Hund hat noch Spaß an Bewegung und vorallem Beschäftigung, wenn er körperlich nicht mehr so kann, mach Kopfarbeit mit ihm oder gemütliche Dinge, nimm ihn doch mit an den See oder in die Stadt zum Kaffee trinken.


    Wie oben auch schon geschrieben wurde, ist es schwierig, einem so alten Hund einen Jungspunt vor die Nase zu setzen. Ich spreche da aus Erfahrung. Wenn du noch zu Hause wohnst und die Hunde gezwungen wären, miteinander zu leben, lass deinem alten Hund bitte wirklich noch die letzten Monate/Jahre seine Ruhe, die er verdient hat.

  • das versteht ihr falsch es liegt nicht an mir das läuft so ab ich mache die tür auf sunny hört es regnet er dreht sich um geht nach oben oder er geht raus pinkelt und geht wieder rein . auch mit dem spielen ist es nicht anders wenn ich mit ihm spielen will knurrt er mich an oder geht weg. er schläft circa 23 stunden am tag und außerdem ist es ja eher der hund von meinem vater und nicht von mir.
    ja ich wohne mit meinem papa zusammen und gehe zurzeit noch zur schule und werde im sommer eine ausbildung anfangen oder in die berufsschule gehen. Mein vater ist damit einverstanden er möchte auch auf jedenfall wieder einen hund haben weil er ja selber weiß wie der sunny so drauf ist.
    ich möchte keinen paar-wochen-alten welpen haben also ein halbes jahr alt sollte er schon mindestens sein mein jetziger hund versteht sich gut mit anderen hunden den die freundin meines vaters hat auch einen hund , einen lebhaften hund und wenn der da ist ´blüht´ der sunny auch mal ein bisschen auf . Hundesport möchte ich eigentlich keinen sowirklich betreiben weil ich mich damit auch gar nicht so auskenne der hund soll einfach viel mit mir sparzieren gehen und lernwillig sein für meine kunststückchen .
    Ein jadgtrieb sollte für mich kein problem sein er sollte aber auch nicht zu stark sein da ich den hund auch mal ohne leine laufen lassen will und da ich auch ein pferd habe möchte ich den hund auch mit auf ausritte nehmen möchte.


    danke für die schnellen antworten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nun ja: das Treffen mit fremden Hunden mag ihr ja Spaß machen: aber ein Junghund rund um die Uhr? - auch ein Hund mit einem halben oder einem Jahr ist noch anstrengend!
    Ich seh das hier: zwei drei jährige Rhodesian Ridgebacks und eine 14 jährige Airdale Terrier Dame - Die beiden RRs sind jetzt nicht so viel Größer als die alte - aber trotzdem ist sie weder einem, noch beiden wirklich gewachsen - da muss man ein wachsames Auge haben, wenn sie zusammen spielen oder ob sie grad die alte ärgern/nerven.


    Bring doch deiner alten Dame Kunststücke bei! Es wird vielleicht ein bisschen länger dauern, als bei einem jungen Hund - aber dafür sind es "nur" Tricks - du kannst absolut gelassen an die Sache gehen.
    Bei einem jungen Hund wirst du erstmal viele wichtige "Tricks" (Sitz, Fuß) erarbeiten müssen - und dann natürlich noch viel Erziehung reinstecken.


    Zudem sind deine Vorstellungen, wie der Hund sein sollte wirklich noch sehr verschwommen: befasse dich mal selber mit dem Thema: lese was über die einzelnen Rassen/Gruppierungen, mach dich über Hundeerziehung schlau, informiere dich über verschiedene "Methoden", ...


    lg

  • Zitat von "Selina94"

    ja ich wohne mit meinem papa zusammen und gehe zurzeit noch zur schule und werde im sommer eine ausbildung anfangen oder in die berufsschule gehen. Mein vater ist damit einverstanden er möchte auch auf jedenfall wieder einen hund haben weil er ja selber weiß wie der sunny so drauf ist.


    Hallo Selina,


    und wer kümmert sich um die Hunde, wenn Du ganztags Deine Ausbildung machst? Dein Papa arbeitet doch sicher auch den ganzen Tag, oder?


    Liebe Grüße


    Doris

  • Zitat von "Selina94"

    das läuft so ab ich mache die tür auf sunny hört es regnet er dreht sich um geht nach oben oder er geht raus pinkelt und geht wieder rein . auch mit dem spielen ist es nicht anders wenn ich mit ihm spielen will knurrt er mich an oder geht weg. er schläft circa 23 stunden am tag


    Ein Lhasa hat so seinen eigenen Kopf; da bekommt Sturheit eine neue Dimension. :rollsmile:
    Trotzdem, oder gerade deswegen, benötigt er viel Zuwendung.


    Grüße :smile:

    Lhasa Apso Sari und Raja vom Tal der Zwerge

  • Wenn das Mensch-Hund-Team stimmt, bindet sich jeder Hund an Dich - altersunabhängig.


    Ich würde für den Senior eine nette Hundespielgruppe suchen oder ihn mit zu den Spaziergängen im Tierheim nehmen, dort hat er auch nochmal Hundekontakt.


    Es gibt bestimmt noch viele Dinge, die dem alten Herr etwas Freude bereiten - es muss nicht immer Laufen sein :-)


    Wir machen z.B. viele Schnüffelspiele (trotz eher geringer Begabung ;-)) und üben Tricks.


    Ich will damit sagen: Senioren wollen ganz viel Aufmerksamkeit ! Hier ist es halt nicht mehr Hundesport sondern einfach Zeit zu Zweit! Vielleicht kannst Du Dich da ja nochmal richtig reinhängen und, wenn der Senior nicht mehr auf der Welt ist, nochmal drüber nachdenken ...

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!