ANZEIGE
Avatar

Junghund hat Angst vor Hauptstrasse !!!

  • ANZEIGE

    Hallo alle miteinander ! Unser Problem ist vielleicht für viele eine Kleinigkeit, für mich und meinen Axel aber mittlerweile schon eine grosse Hürde geworden !
    Wenn ich mit ihm auf unserer Hauptstrasse in Richtung Park gehe, hat er ganz schlimm Angst vor grossen Autos die schneller dahergefahren kommen und ganz schlimm Angst vor Lkw !
    Er geht bleibt dann stehen , duckt sich , geht dann Schritte rückwärts um dann anschliessend nach vorne zu schiessen ! Ich tu mich dann auch sehr schwer ihn zu halten , weil er so in die Leine springt und mir fasst den Arm auskuggelt ! :| :/
    Habe schon mit unserer Trainerin gesprochen und folgende Dinge über Wochen ausprobiert :
    Mich über Wochen mit ihm an die Bushaltestelle gesetzt und den Verkehr beobachtet ohne Axel dabei zu viel Aufmerksamkeit zu schenken !
    Habe versucht ihn auf dem Weg zum Park abzulenken mit Leckerlies und Spielzeug - er ignoriert das alles völlig und ist viel zu viel mit dem Verkehr beschäftigt ! Habt ihr Tips für Uns ? :???:

  • ANZEIGE
  • Huhu Pat Pirat


    wir hatten damals auch immer Probleme mit Nala das Sie an der Hauptstr. Angst hatte und sich auf nichts konzentrieren konnte...


    Ich habe es so gemacht ich habe versucht das Sie sich auf mich Konzentriert war natürlich sehr schwer, Spielzeug und ganz besondere Leckerchen musste her :roll:
    Ich bin jeden Tag mit Ihr ein Stück an der Haupt. gelaufen, es wurde auch immer besser aber halt noch nicht so wie es sein sollte.


    Dann habe ich Bachblüten gegen Angst bekommen, zur unterstützung.


    Ich habe nie an sowas geglaubt das es was bringt, aber ich muss sagen es hat ganz toll gewirkt nach ca. 2 Wochen wurde es immer und immer besser.


    Nach 1 - 2 Monaten Training und Bachblüten haben wir das mit der Angst im griff bekommen.


    Ich hoffe ich konnte etwas helfen

    ~*~ Golden Retriever Hündin, Nala *20.03.2009 ~*~

  • Huhu,


    aus Erfahrung würde ich dir folgenden Rat geben (klappt mit Enki gut):


    Bewaffne dich mit Leckers und Clicker und lauf an der Hauptstraße mit einem gut gesicherten Hund lang (wichtig: Halsband und ausbruchsicheres Geschirr).


    Alles was er aus Angst anstarrt oder wo er gefriert wird mit Click und Belohnung positiv belegt und das immer und immer wieder, jeden lieben Tag :-) Dazu kann man sicherlich die Bachblüten als Unterstützung geben.


    Ich würde jeden LKW/jedes Angstobjekt anclicken, egal ob Hauptstraße oder sonstwo.
    Alternativ wenn er kein Leckerli annimmt: Click und zügig weitergehen. In dem Fall ist die Belohnung die Entfernung vom Angstobjekt.


    Du brauchst viel Geduld und solltest gut darauf achten wann dein Hund aufnahmefähig ist und wann es besser ist einfach kommentarlos weiterzugehen.
    Auch kann es abhängig vom Hund manchmal besser sein ihn fest zu halten und ruhig zuzusprechen bis das Erregungslevel gesunken ist, das ist ganz individuell von Hund zu Hund verschieden.


    Für Dich ist wichtig: Sei gelassen, fröhlich und aufgeschlossen. Summ ein Lied und entspann dich. Das hilft deinem Hundi ebenfalls!


    Gute Tipps gibt's in Patricia McConnells Buch "Trau niemals einem Fremden". Dort wird beschrieben wie man Ängste durch Gegenkonditionierung abbauen und ins Positive wenden kann.


    Ich wünsche Dir viel Geduld und hoffe ich konnte ein bissl weiterhelfen!

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • ANZEIGE

  • wir haben es auch so gemacht, es hat sehr gut geholfen. viel glück.


    gruß marion

  • Hört sich für mich nicht nach Angst, sondern nach Jagdverhalten an.


    Wie alt ist er denn jetzt und im welcher Alter begann das?


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also ich bedanke mich schon mal ganz doll für eure Tips und werd das mit Sicherheit ALLES ausprobieren !!
    Auf die Idee mit den Bachblüten und Clicker wäre ich ja nie gekommen .
    Das greifen wir jetzt in den nächsten Wo. mal alles schön an ! Hoffe das wird was !
    Normal sind ja Bulldoggen eher gelassen aber ich glaub , da spielt das Alter ( 10 Monate ) schon noch eine grosse Rolle !
    Ich sag nochmals danke und halte euch auf dem Laufenden !


    P.s. Axel ist eine Old English Bulldog und 10 Monate alt und begonnen hat das ( woe könnte es anders sein) mit Beginn der Pupertät ! ;)

  • Hallo,


    vorher hatte er keine Angst an der Hauptstraße?
    Wenn das so ist, dann ist entweder etwas vorgefallen, oder er war in einer Angstphase und diese wurde unbewusst durch Dich bestätigt.


    Auch was Corinna schreibt könnte sein.
    Bist Du sicher, dass es Angst ist?


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE