ANZEIGE
Avatar

gib pfötchen

  • ANZEIGE

    hab da mal ne (zugegeben banale :smile: ) frage an euch. mein mann hat burli "gib pfötchen" beigebracht. ich sollte es also auch mal probieren, er hat mir auch das pfötchen gegeben, allerdings das falsche. mein mann hat ihm das mit der rechten pfote beigebracht, mir hat er die linke gegeben. ich bin der meinung, es ist doch ganz wurscht, welche pfote, oder? mein mann sieht das anders... was sagt ihr dazu?


    liebe grüße


    steffie

  • ANZEIGE
  • Keine Ahnung aber unser Moppel gibt auch die Pfote, die ihr grad passt :headbash: Links oder rechts müsste man dann wohl nochmal gezielt antrainieren...wenn mans denn braucht :lol:

  • Bei uns ist es auch wurscht, meist nimmt er das Pfötchen, was meiner Hand näher ist.
    Ich lege keinen Wert darauf, dass er das unterscheidet.
    Er hat eben gelernt, dass er sich die Seite aussuchen darf.


    Wenn es deinem Mann so viel ausmacht, bringt ihm doch ein Kommando für jede Pfote einzeln bei.
    Dann heißt die rechte Seite eben "Gib Pfötchen" und die andere Seite "Schlag ein" (oder was auch immer ihr wollt).


    Nur einigen solltet ihr euch irgendwie ;)


    Liebe Grüße

    Lisa und Fiete
    __


    I´m an ordinary guy burning down the house.

  • ANZEIGE
  • Bei uns gibt er das Pfötchen das an der Hand ist. Geb ich ihm die Rechte Hand, gibt er mir sein (von mir aus gesehen, er sitzt vor mir) rechtes Pfötchen, bei derlinken Hand genau anders rum.


    .

    Liebe Grüße
    Alex mit Schnuppertier Jogi (*2006, seit Juli 2010 bei mir)
    .
    Don't worry the world coming to an end today.. It's already tomorrow in Australia

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ob das wurscht is oder nicht, müsst ihr entscheiden ;-)
    Nur solltet ihr euch einig sein! :)
    Ich glaube das hängt einfach mit den Ansprüchen zusammen. Wenn du nicht willst, dass dein Hund dieP Pfoten unterscheidet, dann lass es! Wir suchen immer neue Tricks, und fällt schon fast nichtsmehr ein, also haben wir beide Pfoten unterschieden. Bei uns gibts "Pfote" und "die andere"!

  • Bei uns gibt es "links" und "rechts" und bei meinem alten Hund hieß es Guten Tag und Auf wiedersehen. Aber es ist wirklich Wumpe nur muss es halt immer gleich sein!

    "Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"


    (Albert Schweitzer)


    Nala and friends

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE