ANZEIGE
Avatar

Finus ist von einem Auto angefahren worden

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen ,
    der Albtraum hat statt gefunden am Donnerstag um 6 Uhr 30 Finus ist von einem Jeep angefahren worden er ist sofort abgehauen und wir haben über 2 Stun den nach ihm gesucht .
    Gott sei dank haben wir ihn gefunden er ist ein Deutsch Langhaar Labi Mix 70cm Schulterhöhe 35 Kilo .16 Monate alt
    Diagnose:
    Lungenriss , Blutungen im Bauch Nieren gestaucht also schlecht ganz schlechte Prognose so sagte mir der Tierarzt er ist operiert worden und dann hieß es noch warten und hoffen , am Abend ging es ihm so schlecht das er Ateminsuffizient wurde......aber er hat es geschafft , jetzt liegt er hier neben mir und die kritischen 72 Stunden sind auch rum.
    Jetzt habe ich ein anderes Problem er ist fast zu vital er will spielen und so wieter aber da er so eine große Wunde am bauch hat und die Lunge ja auch noch krank ist muß ich ihn ruhig halten.
    Wenn ich ihm weniger schmerzmittel gebe verhält er isch ruhiger aber dann hat er wahrscheinlich auch mehr schmerzen also was soll ich amchen .
    Hat jemand von euch Erfahrung vorallem was danach kommt ?
    Wird er ängstlich sein oder wird er einfach der Alte sein?
    Liebe GRüße von der Tanni die unendlich glücklich und dankbar ist das alles noch mal gut gegangen ist

    Man muss noch etwas chaos in sich tragen um einen tanzenden Stern gebären zu können.....

  • ANZEIGE
  • Oh Gott, was ein Scheiß! :sad2: Aber um so schöner, dass er es geschafft hat, der kleine Kämpfer! :gut:


    Hmm...wie sieht es denn mit einem anderen Schmerzmittel aus? Oder weniger mg pro Dosis, dafür öfter? Frag mal den TA, ob es da nicht eine andere Möglichkeit gibt!


    Gute Besserung!

  • Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert ;)
    Ich würde die Schmerzmittel erstmal geben, aber versuch ihn trotzdem ruhig zu halten. Also keine Aufregung etc.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er nun erstmal Angst vor Autos haben wird, also taste dich an die Sache sehr vorsichtig ran. Schau wie er reagiert, wenn ihr noch weit entfernt von Autos seid. Nähert euch dann immer ein Stückchen.

    Es grüßen Felix und Amina

  • ANZEIGE
  • Wie sich Dein Filius entwickelt ist schwer zu sagen - vllt. wird er etwas aufmerksamer, aber sicher ist das nicht, denn ich hatte mit einem meiner Hunde auch ab und an Situationen, wo ich dachte er lernt mal dazu - aber denkste Puppe - der hat nix gelernt aus den auch für ihn unangenehmen Situationen.


    Ich bin erstmal froh, dass es so gut ausgegangen ist und hoffe das er es gut wegsteckt.

    Kitty - Wald und Wiesenmix - geb. 1987 -03/2002


    Wolly - Riesenschnauzer - Briardmix - geb. Febr. 1996 - 28.05.2010


    Xena - Tochter von Kitty und Wolly - geb. 21.10. 1998


    Der Mensch kann nicht zwei Wege gehen, entscheide Dich daher für den Einen richtigen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hmm, da kommt mir das Wort "ZOS" wieder in den Sinn. Ich selber werde es auch mal ausprobieren, aber hier gibt es wirklich viele Halter, die das mit ihren Hunden betreiben. Es ist eine geistige Beschäftigung, die man mit dem Hund betreiben kann, um ihn eben auszulasten, aber geistig - also bietet es sich für körperlich nicht fitte Hunde schon an.


    Ich wünsche euch ganz viel Durchhaltevermögen und es freut mich sehr, dass es scheint als sei Hundi übern Berg. Knuddel ihn mal ganz sanft von mir, aber bitte nur so, dass es nicht weh tut....

    Grüße von Kira, Balou & Ben und dem unvergessenen Bruno im Herzen


    Man liebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.

  • Heute geht es ihm besser wie gesagt ich muß ihn eher bremsen.
    Ich kann nur kurze Spaziergänge machen er ist aber eher ein aktiver Hund wir sind viel draußen und spielen viel mit dem Ball das geht jetzt alles nicht gerne saust er auch mit seinen Freunden übers Feld aber auch das geht ja nicht :???:
    Deswegen ist es schwer ihn ruhig zu halten


    Danke für Eure antworten Tanni

    Man muss noch etwas chaos in sich tragen um einen tanzenden Stern gebären zu können.....

  • Oh je, da habt Ihr ja Glück im Unglück gehabt und ich bin froh zu lesen, dass Finus den Unfall überlebt hat.


    Zitat von "Kiribaer"

    da kommt mir das Wort "ZOS" wieder in den Sinn.


    Genau liebe Kira, das war auch mein Gedanke. 2 Doofe.......



    Tanni, ich würde, wenn der Hund zu aktiv wird, die Schmerzmittel reduzieren.
    Das habe ich bei Dago nach einer Op, aufgrund einer Beisserei auch gemacht, denn wenn Hund merkt, dass ihm etwas weh tut, wird er ruhiger und das ist schon wichtig für die Genesung.
    Versuche es einfach mal, nimm nur eine 3/4 Dosierung der Schmerzmittel.


    Auf jeden Fall wünsche ich gute Besserung und lies Dich mal in die ZOS ein,
    eine sehr schöne Beschäftigung für jeden Hund.

  • Schade, dass das passieren konnte, aber toll, dass Finus es geschafft hat. :gut:


    Für Menschen gibt´s doch Schmerzmedikamente die gleichzeitig beruhigend wirken. Gibt´s die nicht auch für Hunde :???:


    Welches bekommt er denn?


    Ich kenn mich da nicht wirklich aus, aber hier im DF gibt es doch einige "Profis" die Dir bestimmt weiterhelfen können...


    LG Maria

    LG, Maria


    Momo +2010
    Shorty +2010

    Der Tag wird kommen, an dem wir Menschlichkeit gerade darin erblicken werden, niederkniend die Tiere um Verzeihung zu bitten für alles, was wir ihnen angetan haben. Dr.Eugen Drewermann

  • ...er bekommt Novalgin ja ich habe schon reduziert habe dann aber ein shclechtes Gewissen das er zuviele Schmerzen haben könnte.
    Er schläft wirklich viel aber nur dann wenn ich neben ihn sitzte wenn ich aufstehe will er auch aufstehen also bin ich seit Freitag abend an die Couch gefesselt...mitgefangen mitgehangen sozusagen.
    Aber das ist das kleinste Problem :-) ein wenig auszeit tut mir ja auch gut.
    Ich habe soviel geweint das meine TRänen gerade alle aus sind.
    Ich bin so froh das er es geschafft hat er ist mein Sonnenschein u dn wir sind immer zusammen.
    Ich nehme ihn überall mithin ( fast)
    er weckt mich jeden Morgen indem er seine kalte schnauze unter meine Decke steckt , ich hätte nie gedacht das mir das fehlen würde als ich Freitag wach wurde und er noch in der KLinik war , ahbe ich so geweint weil mir seine kalte shcnauze so fehlte ......

    Man muss noch etwas chaos in sich tragen um einen tanzenden Stern gebären zu können.....

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE