Avatar

Briard - Suche andere Rasse mit vergleichbaren Wesen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    kann mir jemand ne Rasse nennen, die dem Briard ähnlich ist? Ich finde die Briards äußerst interessant, nachdem ich mehrere Vertreter kennenlernen konnte.


    Das was mir jedoch überhaupt nicht zusagt, ist das Fell, besser gesagt die Felllänge.


    Ansonsten finde ich die vorherrschenden Charaktereigenschaften und den Körperbau toll.


    Ach, wenn nur das Fell nicht wäre :muede2:

  • ANZEIGE
  • Hmmm... ohne Fell :p


    Schwierig... vielleicht ein Berger Picard ( der hat etwas weniger) ?


    Reichlich Fell ist eigentlich bei Hütis und Herdis "normal"...


    Da bleiben eigentlich noch die Schäfer oder ein Riesenschnauzer?


    Grüße
    Susanne


    EDIT... was sagt dir denn "äußerlich" für eine Rasse zu ??

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Carla"


    Wer den Briard aufgrund seines Wesens mag, wird mit einem Wäller
    nicht "zufrieden" sein ;)
    Der Gos ist toll, aber nicht vergleichbar ( hat ebenfalls zuviel Fell ;) )


    Grüße
    Susanne

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei uns geht der Trend auch zum 2. Hund finde deshalb dieses Thema sehr interessant.
    Da es diesmal kein Briard werden soll da wir was leichteres u. kl. haben möchten.
    Der Gos interessiert uns auch sehr, wir haben eine 10 J.Briardhündin.
    Möchte Sie aber nicht mit den anderen Hütehunden vergleichen geht nicht sie ist einfach einmalig.
    Ich versuche halt möglichst viele Eigenschaften die mir gefallen bei den anderen Hunderassen zu finden.
    Das der Hund sensibel u. aufmerksam ist. Das er sein Menschenrudel nicht aus den Augen läst u. ständig begleitet.
    Bewegungsfreudig ist u. unauffällig in der Wohnung o. im Restaurant usw.


    Wie ist den der Gos so der gemeint ist ? :smile:
    Ich sammel im Moment so viele Infos wie möglich.
    Habe auch schon mit ein paar Leuten gesprochen u. versuche mir einen Eindruck zu verschaffen.
    Es gibt auch noch den Cao da Serra de Aires.
    Die beiden Rassen haben auch viel Fell wie der Briard.
    Das wären die beiden Rassen die mir als Briard vorbelastet am best. gefallen.


  • Gos ist toll ... da hat Nicki (LaBellaStella) sicher mehr beizutragen :D


    Aber...Briard in kleiner... vielleicht ein PON ... :D !! :cuinlove:



    Grüße
    Susanne

  • vielleicht wäre ja ein Briad-Mix was für dich,
    kenne einen ganz tollen vom Hundplatz!!


    hier ein foto von ihm
    http://www.pfotenpartner.de/


    kenne zwar nicht so viele briads in echt, aber seine chefin/ trainerin sagt, er wäre ein ganz typischer briad


    und ich finde er sieht einfach nur toll aus!

    Ich musste die Kinder leider abgeben, mein Hund ist allergisch geworden.


    **********************************
    Majawusel (Cocker-Mix), Cooper (Border Collie)


    hier zum Fotothread der Beiden:
    Das Model und der Freak

  • Gossis sind toll - ich hab ja 2 Damen hier *mal so nebenbei^^*


    ich kopier mal meinen Text ausm Bilderfred rein, da hab ich die zwei Damen sehr ausführlich beschrieben *gg*




    Ambar war eine absolute Herausforderung, hat mich mit 9 Wochen auf dem Hundeplatz gegen andere Welpen verteidigt, spielen mit Hunden außerhalb unserer Familie? Fehlanzeige. Kuscheln wie ein normaler Welpe? Fehlanzeige. Liebesbeweise gegenüber Frauchen? Fehlanzeige.
    An Ambar bin ich schier verzweifelt, bis ich selbst aufmerksamer wurde. Und gelernt hat, ihre Körpersprache, Mimik und ihren Ausdruck zu verstehen. Sie ist heute noch ein Hund, der mich kontrolliert, beobachtet ob ich meine "Chefposition" richtig nutze und stellt Entscheidungen auch mal in Frage... Agility macht ihr Spaß - jeder Parcour aber nur einmal, wenn ich 2x dasselbe machen will geht sie - kompromisslos, da kann ich Leckerlie/Spielzeug/was auch immer haben wie ich will^^ Frisbee holen findet sie toll - ca. 5-15mal, dann reichts...
    Ambar wird nie "Kadavergehorsam" zeigen, sie ist ein Charakterhund. Sie zeigt, was sie mag - und was sie nicht mag. Sie erzieht die anderen Hunde mit - auch fremde Rüpel, die sich unanständig uns bzw. Ambar nähern, werden verwiesen.
    Ambar ist aber auch mein Goldschatz, mein Ruhepol, mein "second chief", die mich auch auf meine Fehler hinweist.
    Sie spielt übrigens mittlerweile auch sehr gerne mit anderen Hunden und ist im Umgang mit unseren eigenen Hunden sehr relaxed.
    Sie liebt Kinder, ist sehr vorsichtig im Umgang und lässt sich von Kindern alles gefallen (natürlich nur unter Aufsicht).
    Fremde werden freundlich behandelt, aber nicht überschwänglich begrüßt. Wenn sie jemanden nicht mag, lässt sie sich zwar streicheln, schaut aber wie ein begossener Pudel aus der Wäsche...


    Ambar ist alles in allem ein Hund, den ich erst "lernen musste zu lesen", seitdem ich ihre feine Körpersprache kenne und mich entsprechend verhalte, ist sie ein absoluter Traumhund.



    Basca ist extrem auf mich bezogen, ist im Gegensatz zu Ambar Menschen gegenüber eher unterwürfig - ich hab bei der ersten Begegnung die "Rangfolge" geklärt und sie wird das nicht in Frage stellen...
    Basca ist super leicht zu motivieren, ob Futter oder Spielzeug oder einfach weil ich was von ihr will... sie liebt Frisbee und jede Art von Action, findet Brustgeschirre und Packtaschen sehr bedenklich und gegen Tierrechte verstoßend ;) muss da aber trotzdem durch... ansonsten ist Basca total easy zu händeln, läuft von Anfang an top an der Leine, ist manchmal bischen zickig gegenüber anderen Hunden aber sonst...
    Auch bei großem Getümmel (z.B. Ausstellungen) nur auf mich fixiert und sehr relaxt, sportlich, pflegeleicht... und suuuuuper süß *hach*
    Sie wird wohl immer ein bischen Baby bleiben, albern, Flausen im Kopf, liebt ihren Quietscheball und unsere Katzen...


    Ach ja, beide Gossis haben keinerlei Jagdtrieb, auch nicht wenn direkt neben uns ein Feldhase losspurtet und Frauchen sich tierisch erschrickt :hust: Sie sind mit anderen Tieren, ob Katze, Frettchen, Pferd, Schaf oder Kaninchen super freundlich und umgänglich...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!