ANZEIGE
Avatar

und nochmal Josera,... (optiness)

  • ANZEIGE

    ich hab mich nun getraut Josera trotz vieler negativer (aber auch viel positiver) Kritik zu kaufen und fragem ich aber grade ob ich das selbe Futter einem 8 Monate altem und einem 9 Jahre alten Hund füttern kann?


    JOSERA OPTINESS EMOTION LINE


    Zusammensetzung:
    Geflügelfleischmehl, Reis, Gerste, Kartoffel (mind. 10%), Vollkornmais, Lahmfleischmehl (mind. 4%), Geflügelfett, Rübenfaser, Hefe, Mineralien, Zichorienpulver.


    Inhaltsstoffe:
    Rohproteine 22%, Rohfett 12%, Rohfaser 3%, Rohasche 7%, Calcium 1,5%, Phosphor 1%.
    Zusatzstoffe je 1 kg: Vit. A 17000 I.E. (internationale Einheiten), Vit. D3 1700 I.E., Vit. E 200 mg (alfa Tocopherolacetat), Kupfer 20 mg (Glycin-Kupferchelat-Hydrat).


    Artax (der ältere) frisst und verträgt fast alles, Lino hat einen recht empfindlichen Magen.
    Eigendlich war ich immer der Meinung: wers verträgt, kanns bekommen,.. aber nun habt ihrm ich mit euren ganzen Protein und Getreidegerede verunsichert :(

  • ANZEIGE
  • Meiner ist 8 Monate, wir verfüttern es auch seit neustem. Wurde mir sogar von den Josera-Menschen auf der Messe empfohlen.

    Franzi & Titus (Miniature Australian Shepherd, *21.5.2010)


    The power of imagination makes us infinite.

  • Hallo,


    für einen Junghund finde ich persönlich das Optiness nicht so geeignet.
    Es ist ja doch ziemlich protein- und fettreduziert. Da würde ich lieber das Kids, Sensiplus oder Festival nehmen.
    Für den 9 jährigen finde ich das Optiness gut geeignet.


    LG Christine + Ares

    LG Christine mit Ares + Lady

  • ANZEIGE
  • Könnte man nicht das Kids für beide nehmen?


    Mir wurde nämlich gesagt, dass das Kids aufgrund der moderaten Werte eigentlich ein ganzes Hundeleben lang gefüttert werden kann.


    Korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden habe. Hier die Kids-Werte:


    Geflügelfleischmehl (mind. 5% Ente), Maismehl, Reis, Vollkornmais, Rübenfaser, Geflügelfett, Hefe, Mineralstoffe, Zichorienpulver, Muschelpulver


    Inhaltsstoffe in Josera Kids Hundefutter:
    25 % Rohprotein für Wachstum, Bewegung und Regeneration
    12 % Rohfett für Kraft, schönes Fell, gesunde Haut
    2,5 % Rohfaser für Ballaststoffe für die Verdauung
    6,5 % Rohasche für Versorgung mit Mineralstoffen
    1,2 % Calcium für Knochen, Zähne, Blutgerinnung und Nerven
    0,9 % Phosphor für Knochen, Zähne und Bewegung
    0,4 % Natrium für die Regulierung von Wasser- und Elektrolythaushalt
    0,1 % Magnesium für Muskeln und Nerven


    Umsetzbare Energie 15,6 MJ/kg
    3729 kcal/kg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Genau wie dich - haben mich die ganzen Getreide und Proteingerede verunsichert. Hab einiges gelesen und am meisten ist mir aufgefallen, das über dieses oder jenes Futter geschimpft wurde und schaut man sich dann oft hochgepriesene hochwertiges Futter an, sind genauso die Prozentwerte ähnlich - Zuckerzusätze vorhanden - und alle mögliche Zusätze.


    Hör somit auf deine Hunde. Richt dich nach deinen jüngeren Hund - er scheint empfindlicher auf Futter zu reagieren - wenn du beide mit gleichem Futtern willst.


    Der Rest - wie viel Rohproteine und Rohfette ein Hund zu sich nehmen sollte sind RICHTWERTE. Darauf vergessen viele. Es hängt doch viel davon ab, wie aktiv auch deine Hunde sind. Übrigends bei 300 g Futter ist der Unterschied vom Rohproteingehalt von Optima und Kids 9 g zu Sensiplus 6 g, die Rohfettgehalte sind gleich. Deine beiden bekommen zusätzlich ein anderes Futter - damit wird der Unterschied noch geringer.
    Leckerlis werden sie auch bekommen. Er wird ausreichend versorgt sein.


    Probiers es deshalb einfach aus!

  • Hallo, bin auch zufriedener Joserafütterer.


    Ich würde euch auch Kids empfehlen, sofern der Ältere nicht zu Übergewicht neigt?.


    Da dort auch Muschelpulver(Neuseelandisch Grünlippenmuschel) enthalten ist, was wichtig im Wachstum ist und auch für die älteren Hunde für die Gelenke (ist auch in Balance, für Senior und übergewichtige drin.).

  • Mein Hund (1,5 Jahre alt)hat auch nen empfindlichen Magen und er hat Optiness und SensiPlus schon bekommen, wobei ich beim Sensiplus geblieben bin, da er die Brocken vom Optiness meist zu groß fand. Das Festival hatten wir auch einmal, 2kg, was er aber nicht so mochte. Ich denke mit dem Optiness kannst du nichts verkehrt machen. Am Kot, der Leistung und am Fell etc. wirst du schon sehen, ob es deinem Hund damit auch gut geht. Probier es doch erst einmal 4-6 Wochen oder so aus.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE