Avatar

Superdog vs. Superdog

  • ANZEIGE

    Also, ich komme gerade vom Spaziergang und nun möchte ich doch mal wissen, ob ich einfach eine überbesorgte Hundemutti bin oder ob Hunde irgendwelche ,,Superknochen" in ihrem Körper tragen...


    Ihr kennt das sicher.... Spaziergang mit dem Hundi, man trifft andere Hundis, bleibt stehen und alle Hundis spielen. (große, kleine, dicke, dünne usw.)


    Und dann kommt der Moment, wo zwei der vielen Hundis kollidieren und mit kollidieren meine ich nicht zusammenstoßen, sondern zusammenkloppen!!! und zwar so richtig, mit voller Wucht, so dass es teilweise laut knallt weil die ,,doofen Hundis" (sorry) bei einem Mega -Spiel -Tempo in zwei verschiedene Richtungen geschaut haben....


    Und man selber steht da und denkt: ,,Ah ja, ok, Handy hab ich dabei, Tiernotarzt kann gerufen werden." weil man eigentlich davon ausgeht, dass jetzt mindestens acht Knochen gebrochen sein müssten oder der Kiefer oder .... was weiß ich, Hund müsste kaputt sein.


    Und was machen die Hundis.... Wenns gut läuft, dann schütteln sie sich zumindest einmal und haben die Kollision bemerkt. Meist tun sie noch nicht mal das und laufen fröhlich weiter....
    WIE GEHT SOWAS???
    Warum tun die sich nie was wenn die so dolle Stunts hinlegen???
    Machen eure das auch so und merken noch nicht mal, dass ihnen jetzt eigentlich was weh tun sollte???


    Letztens ist unser Nachbarshund (Pinscher Mix, ca 5 Kilo) mit nem fetten Rottweiler (40-50 Kilo) zusammengekracht... Die sind sich mitten in die Schnauze gelaufen und es hat wirklich gekracht und ich dachte das wars... Aber mal wieder ist nix passiert!!!
    Ich bin froh und dankbar, dass es so ist, aber wie kann das sein???

  • ANZEIGE
  • Hehe, das frage ich mich auch oft.
    Meine Hündin (Deutsche Dogge- Bernersennenhund-Mix - Bisl größer als Labrador) hat mal einen gut bemuskelten Staff volles Pfund gegen umgenietet, das hat geknallt. Dachte schon..super, etz kannst erst mal Hunde aufsammeln. Was war, schüttel und weiter gehts.
    Sehr komisch untereinander sind die so hart im nehmen.
    Aber kennt ihr das, wenn Hund vor den Füßen steht und man läuft ihn einfach mal auf Seite? Also schubst ihn dann mal an. Da wird dann gemeckert, als gäbs kein morgen.
    Mein jetziger ist da äußerst penibel.."Ah Frauchen, du bist so grausam, hast mich auf Seite gelaufen".
    Er selbst spielt aber so dermaßen grob mit anderen Hunden. Haut denen zur Begrüßung erst mal die Pfoten in die Nase.
    Ts ts ts ...Männer.... :hust: Rüden...

  • ANZEIGE
  • hallo,


    ja, kenn ich auch, obwohl ich kein kleines hundetier habe und sie schon einiges aushält ist sie letztens mit ihrem kumpel dermassen im galopp zusammengerempelt das sie sich 3xauf dem boden überschlagen hat.


    ohman. aufstehen, schütteln, weitermachen :???:


    aber
    wehe wehe man rempelt mal aus versehen sanft gegen das hundetier.
    der blick, der schmerz, dieses weh :D


    gruss petra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mein kleiner ist als 4kg Welpe von zwei tobenden Labradoren umgerannt worden, die dann auf ihm drauf lagen.
    Meiner hatte leider danach eine lose Kniescheibe. Es geht leider auch anders.

  • Ja, manchmal, ohne erkennbaren Grund, jault er und humpelt, dann irgendwann ist es wieder gut. Und, wenn er aufsteht, dann knackt es oft sehr laut.
    Aber der Arzt meinte, sie sitzt fest genug, er würde noch nichts dran machen. Aber ich denke, dass langfristig gesehen irgendwann mal eine OP ansteht deswegen.
    Aber solche Fälle sind wohl eher die Ausnahme.

  • Meine zwei sind neulich auch in vollem Galopp zusammengeprallt - keine Ahnung, wie die sich haben übersehen können ;-)


    Biene (gut 5 kg) immer hinter Bossi (9 kg) her, meist nimmt sie jedoch, wenn er Kurven läuft, die direkte Abkürzung, um ihn dann in vollem Galopp anzurempeln oder ihm übermütig in die Hinterfüßchen zu zwicken - was er bei dem fast doppelten Gewicht wahrscheinlich nicht mal wahrnimmt, wenn er am Rennen ist *gg......


    Bossi war nach so ner Kurve auf dem Rückweg zu mir, Bienchen rast auf ihn zu, und dann hat´s bloß noch nen Schlag getan: Bienchen flog in hohem Bogen über ihn drüber :schockiert: und krachte erstmal irgendwie auf dem Boden, jedenfalls nicht mit den Füßchen voran. Ich hab mich schon mit zwei (!) verletzten Hunden im Arm zum Auto laufen sehen, um in die Klinik zu fahren, dachte mir, da KANN nicht alles heil geblieben sein.


    Naja, Bossi rennt weiter wie nix, Bienchen steht auf, guckt leidend, schaut mich an, hinkt 2 Schritte, jault dabei - und rennt in dem Moment, in dem ich beschließe, daß ich jetzt wohl tatsächlich zur Klinik fahren werde, einfach wieder los! Das war´s, hab die Maus den ganzen Tag noch unter Beobachtung gehabt, weil mir das nicht ganz geheuer war, aber es ist echt nix passiert..... puuuh....Diese Irren.... :p


    LG,
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!