ANZEIGE
Avatar

Was sollte routinemäßig untersucht werden?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr,


    meine Luna ist nun knapp 16 Monate alt und demnächst müssen wir wieder zum Impfen zum Tierarzt. Zwar waren wir zwischendurch (leider) auch oft da, da Luna im ersten Lebensjahr verschiedene gesundheitliche Probleme hatte (Blasenentzündung, Ohren- und Augenentzündungen, Knochenhautentzündung und und und...).


    Momentan ist sie topfit, haart zwar stark, aber ansonsten ist alles ok. Was würdet ihr routinemäßig jedes Jahr kontrollieren lassen? Ich denke da auch an Blutwerte usw., oder ist das überflüssig? Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte was jährlich (ab welchem Alter?) kontrolliert werden sollte (auch als Vorsorge?).

    Liebe Grüße
    Anne und Luna (* 29.08.2009, Golden Retriever-Labrador-Mix)


    Bilder gibt’s unter: "Luna's Welt"
    Luna's Welt


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
    was du dir vertraut gemacht hast!
    (Antoine de Saint Exupéry)

  • ANZEIGE
  • Gute Frage, am Anfang hab ich mir auch vorgenommen, regelmäßig einen Check zu machen. Aber dann hab ich es doch nicht gemacht.
    Wir sind immer mal wieder beim TA gewesen, mal wegen Durchfall, oder tränenden Augen, oder Husten. So Kinderkrankheiten eben, mittlerweile kommt da nix mehr.
    Jetzt nur noch zum Impfen. Lara ist jetzt 3 Jahre alt.


    Sollte man ab einem bestimmten Alter nach so "Alterskrankheiten" schauen lassen?

    Viele Grüße,
    Bob

  • Ich lasse einmal jährlich ein grosses Blutbild machen.
    Ob man das muss oder sollte ,weiss ich nicht,ich fühl mich einfach besser damit. ;)

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    man muss ja aufjedenfall jedes Jahr einmal hin zum Impfen. Dabei sollte der Tierarzt umbedingt alles mal abtasten (Bauch, zwischen den Pfoten gucken usw.) abhorchen, ins Maul gucken usw.
    Das mit dem Blutbild ist auch sehr gut, aber macht der Tierarzt nicht von alleine (also wenn alles normal ist).


    Was hast du denn für eine Rasse? (Sorry falls das irgendwo stand, habs dann überlesen)
    Also ich hab einen Aussie, da haben wir am Anfang alles mögliche untersuchen lassen.
    Bsp. Hüfte geröngt, MDR-Defekt getestet, und vom Züchter waren auch schon Sachen gemacht wie Augenuntersuchungen.
    Aber was davon wichtig ist, ist immer Rasseabhängig.


    Liebe Grüße

  • Zitat

    man muss ja aufjedenfall jedes Jahr einmal hin zum Impfen


    Das ist kein Muss! Das ist Ermessenssache des Besitzers.
    Ich lasse Merlin nur gegen Tollwut impfen und das für 3 Jahre eintragen. Den Rest erspare ich ihm.
    Ich denke auch, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, ist ein Blutbild pro Jahr gar nicht so verkehrt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei mir gibt es nur die Allgemeinuntersuchung vor dem Impfen. Ich wüsste nicht, was ich bei einem jungen, offensichtlich gesunden Hund untersuchen lassen sollte....

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Zitat von "littltsunny"


    Aber was davon wichtig ist, ist immer Rasseabhängig.


    Liebe Grüße


    Ich habe meine Mischlingshündin auch röntgen lassen (Hüften,Wirbelsäule),als sie wegen einer OP in Narkose lag. ;)


    Dass der TA alles abtastet,Ohren etc nachschaut,finde ich selbstverständlich.

  • Hey,


    ich habe Lunas Ellenbögen und ihre Hüfte auch röntgen lassen als sie kastriert wurde. Alles super :)


    Sie ist ein Golden Retriever - Labrador - Mischling... Wir waren in den letzten Monaten oft beim TA, deswegen bin ich auch am überlegen was noch abgecheckt werden sollte...


    Meine Hundeschule bietet eine "Impfparty" an, aber da bin ich iwie skeptisch. Ich glaube da ist mir ein TA-Besuch doch lieber...

    Liebe Grüße
    Anne und Luna (* 29.08.2009, Golden Retriever-Labrador-Mix)


    Bilder gibt’s unter: "Luna's Welt"
    Luna's Welt


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
    was du dir vertraut gemacht hast!
    (Antoine de Saint Exupéry)

  • Zitat von "Luna0809"


    Meine Hundeschule bietet eine "Impfparty" an, aber da bin ich iwie skeptisch. Ich glaube da ist mir ein TA-Besuch doch lieber...


    Was soll denn das sein....? :???:


    Wenn dein Hund krank ist, oder Beschwerden hat, dann lass das Notwendige abklären. Wenn es ihm gut geht, dann freu dich daran....

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • nö, Luna gehts ja gut (gott sei Dank)!
    Sie hat nur starken Haarausfall, bereits seit Oktober. Sie wurde Mitte Oktober kastriert, und seit dem haart sie ganz extrem. Ich habe erst vermutet dass es mit ihrer Hormonumstellung zusammen hängen kann, aber über so einen langen Zeitraum?
    Als Welpe hatte sie Probleme mit ihrer Bauchspeicheldrüse, doch mittlerweile -glaub ich- ist sie gesund... Jemand meinte mal dass das viele haaren vlt mit Schilddrüsenproblemen zusammen hängen kann... :???:
    Naja, ich hoffe dass alles ok ist, denke schon. Wollte nur mal fragen wie ihr das macht, was ihr untersuchen lasst und ab welchem Alter man vlt irgendwas beachten sollte...


    Impfparty = man meldet sich an und alle treffen sich an einem Ort um ihre Hunde von einem bestellten TA die Impfung geben zu lassen... Quasi wie eine Tupperparty oder so :D

    Liebe Grüße
    Anne und Luna (* 29.08.2009, Golden Retriever-Labrador-Mix)


    Bilder gibt’s unter: "Luna's Welt"
    Luna's Welt


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
    was du dir vertraut gemacht hast!
    (Antoine de Saint Exupéry)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE