ANZEIGE
Avatar

Züchter von DSH im Osten

  • ANZEIGE

    Hallo,


    da 2011 nun der Zweithund in Form eines DSH einziehen soll, bin ich derzeit auf Züchtersuche.


    So richtig Züchtersuche kann man es auch nicht nennen, den einen Favoriten hab ich, will mich dennoch noch umschauen.


    Also hat jemand gute Erfahrungen mit bestimmten Züchtern aus dem Osten Deutschlands gemacht?


    Habt Ihr Empfehlungen? Immer her damit :gut:

    Nein, mein Hund ist nicht geschminkt, der sieht immer so aus!

  • ANZEIGE
  • Der Faden Interessiert mich als Hoffentlich-in-nicht-mehr-allzu-ferner-Zukunft-Schäferhundeaussucherin auch sehr.


    Kann dir nicht wirklich helfen, aber vielleicht wäre es für die anderen hilfreich, wenn du mal deine näheren Vorstellungen bekannt geben würdest. In welche Richtung soll es denn gehen? Leistungszucht? Hochzucht?

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir


  • Huhu, schau mal ins Ostforum. Dort sind viele Züchter angemeldet. Dort findest du auch viele Links zu den HP´s.


    http://ddr-dogs.foren-city.de/…6423c952a5a7ec32694182e67


    Mein Eloy ist ja auch ein Ossi und kommt über den Zwinger "vom Domizil". Ich persönlich mag auch den "vom Parchimer Land". Kannst ja mal auf den Homepages schnüstern.
    Wen hast dir denn in engere Wahl genommen. *Neugier* :D Gern auch per Mail.
    LG Ute

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - ✟ 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - ✟ 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

  • ANZEIGE
  • vom Parchimer Land hab ich auch schon gehört. Domizil werde ich mir anschauen.


    Was er machen soll? Zum einen Familienhund, zum anderen werde ich mit ihm VPG anstreben.


    Derzeit bin ich vom hauswalder bach sehr angetan, weil ich hier mittlerweile 4 Hunde unterschiedlichen Alters kenne (ok, leider der beste musste vor Weihnachten im Alter von 7 1/2 Jahren eingeschläfert werden)... bei diesem Züchter war ich vor ein paar wochen auch selber schon vor ort und habe mir den aktuellen wurf angeschaut, von dessen zwei Welpen in die nähere Bekanntschaft gingen).


    Dann wäre noch der zwinger von nozzedil... hier kenn ich auch zwei Jungrüden, derzeit aber nur einen, der im vpg geführt wird. Wobei Nozzedil seinen letzten wurf bisher anfang 2009 hatte.


    Ich bin mir derzeit noch nicht sicher, ob ich mir einen aus reiner Leistungszucht zutraue, hängt aber auch damit zusammen, dass ich hier einen schwarzen kenne, der zwar triebig ohne ende ist (wäre mir fast zuviel) aber auch sensibel ohne ende (liegt aber wahrscheinlich am Herrchen).


    edit: gerade geguggt: der Boss vom Domizil gefällt mir ja sehr gut :roll:

    Nein, mein Hund ist nicht geschminkt, der sieht immer so aus!

  • ...hab ich das dann jetzt verwechselt? Meinst du aus dem Osten Deutschlands oder "Ost-Hunde"? (Ich nehme irgendwie schon an, dass in der Zwischenzeit auch geografisch weiter westlich angesiedelte Züchter "Ost-Hunde" haben dürften).


    Jaja die Domiziler *schmacht*


    Da schauts aber wohl eher schlecht aus in nächster Zeit, was Würfe anbelangt...glaube ich zumindest. :sad2:

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also vorrangig sollte es schon aus dem Osten sein, ich weiß zwar, dass auch im Westen mittlerweile mit Ostblut gezüchtet wird, aber ich denke einfach, es gibt hier im Osten genug Schäferhundzüchter, so dass ich einen allzu weiten weg dann nicht unbedingt in Kauf nehmen möchte.

    Nein, mein Hund ist nicht geschminkt, der sieht immer so aus!

  • Zitat von "pimpfi"

    also vorrangig sollte es schon aus dem Osten sein, ich weiß zwar, dass auch im Westen mittlerweile mit Ostblut gezüchtet wird, aber ich denke einfach, es gibt hier im Osten genug Schäferhundzüchter, so dass ich einen allzu weiten weg dann nicht unbedingt in Kauf nehmen möchte.


    Du kannst Silvana (Züchterin von Eloy, Domiziler) gern mal ansprechen. Sie ist auch hier im Forum angemeldet unter Sunshine79 und im Ostforum unter Silvana.


    Wenn ich es richtig weiß, züchtet sie Leistungszucht und ihre Mutter Hochzucht.


    Eloy ist ja auch aus LZ und sooo schlimm sind diese Hunde nicht. :D


    LG Ute

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - ✟ 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - ✟ 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

  • Die geographische Einschränkung finde ich völlih ok, beim DSH kann man das ja ohne Verluste machen. Aber wer hat denn noch reines Ostblut? Das ist doch mehr Marketing als Realität.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Zitat von "schnauzermädel"

    Die geographische Einschränkung finde ich völlih ok, beim DSH kann man das ja ohne Verluste machen. Aber wer hat denn noch reines Ostblut? Das ist doch mehr Marketing als Realität.


    LG
    das Schnauzermädel


    Es wird sicher nicht leichter, um nicht zu sagen schwieriger reines Ostblut zu züchten. Der Pool wird immer kleiner. Leider! Eben auch weil Westblut teilweise beabsichtigt eingekreuzt wurde. Dennoch gibt es schon noch Hunde mit hohem Ostblutanteil. Eloys Eltern z.B. haben Vater 100% und Mutter 75%. :smile:


    LG Ute

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - ✟ 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - ✟ 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE