Avatar

Essen vom tisch

  • ANZEIGE

    Halloo ich bins wieder *Doglove*! :D


    alsoo ich wollte noch was fragen....
    mein hund (Gaius,3 Jahre,golden retriever) bekommt hin und wieder (nein,wir bleiben bei der wahrheit) er bekommt IMMER was zu essen vom tisch. :roll:
    egal wann..beim abnedessen oder überhaupt wenn jemand alleine was isst.
    ich wollte fragen ob das schlimm ist und ob es auch in ordnung ist?
    wenn nicht,warum ist das dann schlimm?,was bewirkt es?
    hat es irgendwelche Folgen?


    danke im vorraus,
    Liebe grüße
    *DogLove*

  • ANZEIGE
  • hallo,


    wenn er die reste nach dem essen bekommt, euer essen nicht so sehr gewürzt ist, ist es nicht schlimm. er wird nicht sterben.


    vom tisch füttern ist aber schlimm ;) , wenn man keinen bettelnden hund haben möchte.


    gruß marion

  • Wenn ihr damit klar kommt, dass der Hund an Tisch bettelt... Hat es keine Folgen.


    Nur bedenke: Das wird er auch beim Weihnachtsessen, im Restaurant und beim Essen bei Frenden so machen.

    Franzi & Titus (Miniature Australian Shepherd, *21.5.2010)


    The power of imagination makes us infinite.

  • ANZEIGE
  • Wenn es deine Familie doch so mag und wünscht, könnt ihr das handhaben, wie ihr es eben möchtet.


    Gruß
    Leo


  • Wenn er das Futter so richtig vom Tisch bekommt, könnte es sein, dass er irgendwann bettelt. Hier müsst ihr halt entscheiden, ob Euch das stört oder nicht.


    Wenn Euch das nicht stört und der Hund das Essen verträgt ... why not.


    Da ich meine Portionen selten schaffe, kriegt der Hundeopa meist den Rest. Zwar nicht vom Tisch, aber das macht den Bock auch nicht mehr fett :lol:

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • wie kann man es ihm wieder abgewöhnen? einfach nichts mehr geben? er sitzt und schaut soo süßß neben mir... :ops:

  • Zitat von "puderzucker"

    Nur bedenke: Das wird er auch beim Weihnachtsessen, im Restaurant und beim Essen bei Frenden so machen.


    meiner nicht. im restaurant oder wenn besuch da ist, ligt er unterm tisch und pennt. beim normalen mittag kaum ausyudenken. er sitzt ywar nicht auf dem tisch, aber jede bewegung wird genauestens verfolgt.

  • Zitat von "*DogLove*"

    wie kann man es ihm wieder abgewöhnen? einfach nichts mehr geben? er sitzt und schaut soo süßß neben mir... :ops:


    Ignorieren und konsequent nix mehr vom Tisch geben - gar nix mehr.

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

  • Zitat von "*DogLove*"

    wie kann man es ihm wieder abgewöhnen? einfach nichts mehr geben? er sitzt und schaut soo süßß neben mir... :ops:


    gib ihm nichts mehr vom tisch. schicke ihn auf seinen platz, wenn ihr eßt.


    die reste kann er dann haben. wenn ihr fertig gegessen habt, bekommt er dann sein fressen in seinen napf.


    gruß marion

  • Also unsere Dame bekommt immer was ab,wenn wir essen,ausser vom Mittagessen,da bekommt sie schonmal den Rest in den Napf.
    Ansonsten (Frühstück und Abendessen)....sobald ich sitze geht sie auch ins Sitz und bekommt klitzekleine Stückchen. Uns alle stört es nicht.
    Im Restaurant musste sie von Anfang an unter den Tisch und bleiben,das klappt da problemlos.


    Lg
    Welldone

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!