ANZEIGE
Avatar

Zwerggarnelen

  • ANZEIGE

    hat jemand von euch Zwergarnelen und kann mit Erfahrungswerte liefern?


    Mich interessieren konkret folgende Dinge


    - Temperaturbedürfnis
    - Platzbedarf für eine 10er-Truppe (reichen 20l?)
    - Ausbruchsfähigkeit (braucht das Aqua zwingend einen Deckel oder kann es oben offen sein)



    Dann noch eine allgemeine Frage:


    Woher bezieht ihr eure Pflanzen?

  • ANZEIGE
  • Hallo


    Ich selbst habe Yellow Fire Garnelen, es gibt verschiedene Zwerggarnelenarten mit verschiedenen Bedürfnissen, ich finde diese Seite hier recht hilfreich
    http://www.faszination-krebse.…werggarnelen_haltung.html


    Die Temperatur sollte wohl so zwischen 15 und 25 Grad sein.


    Ich persönlich würde Garnelen nicht in einem 20 Liter Aquarium halten, da sie sich durchaus viel bewegen und auch herumschwimmen. 20 Liter sind winzig, schau dir mal ein 20 Liter Aquarium an, das ist wirklich nicht viel.


    Das Aquarium kann meines Wissens nach oben offen sein, willst du eine Lampe über dem Aquarium anbringen?


    Geeignet sind feingliedrige Pflanzen, Moosbälle und Javamoos, die Garnelen weiden diese ab. Ich füttere in meinem 60 Liter Aquarium nicht mehr zu, weil sie genug Futter finden. Zusätzlich habe ich Eichenlaub im Wasser, das die Garnelen auch nach und nach verwerten :)


    Ich habe meine Pflanzen hierher bekommen und war sehr zufrieden:


    http://www.interaquaristik.de

    Tanja
    mit Paco *2009
    und JayJay *02.05.2000 - †12.09.2011 für immer im Herzen.

  • Zitat von "angel_jyl"


    Ich persönlich würde Garnelen nicht in einem 20 Liter Aquarium halten, da sie sich durchaus viel bewegen und auch herumschwimmen. 20 Liter sind winzig, schau dir mal ein 20 Liter Aquarium an, das ist wirklich nicht viel.


    Es soll Leute geben, die beim ausräumen eines 20l Beckens um die 150 Garnelen eingefangen haben :D

    Erfahrung ist das, was man zu haben meint, bis man mehr davon hat ...

  • ANZEIGE
  • Ja, ich weiss, aber ich sag ja, für mich persönlich finde ich es einfach zu klein. Ich find's schön meine Garnelen in dem 60 Liter Aquarium herumlaufen zu sehen :ka:
    Warum sollte man diese kleinen Tiere auf so "kleinem" Raum einsperren? Mit anderen Tieren macht man das doch auch nicht.

    Tanja
    mit Paco *2009
    und JayJay *02.05.2000 - †12.09.2011 für immer im Herzen.

  • Hallo,


    also ich oute mich dann einmal: Ich habe White Pearl Garnelen in einem 12l Becken und ich finde sie nicht arm. Die sind ja sehr winzig.
    Die Frage ist, welche Garnelenart hättest du gerne? Manche sind eher anspruchslos, manche sind nicht so einfach zu pflegen.
    Meiner Meinung nach reichen 20 Liter für 10 Garnelen wirklich. Allerdings solltest du ein paar mehr kaufen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass 1-3 den Transport und die Umgewöhnung nicht überleben. War zumindest bei mir so.
    Ich habe eine Glasscheibe drübergelegt, weil ich dachte, sie brechen evt. aus. Das sollen sie aber nur tun, wenn ihnen die Wasserwerte nicht passen (hab ich gelesen). Ob es stimmt, weiß ich nicht. Fakt ist: Meine haben kein Interesse, rauszukrabbeln. Da ist immer ein Spalt offen, bei dem sie raus könnten. Habe noch nie eine eingetrocknete Garnelenleiche entdeckt.
    Zimmertemperatur reicht für die meisten Arten aus.

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • 2009 hab ich mir ein 30l aquarium mit 4 red fire und 2 gruenen garnelen gekauft. spaeter sind noch 2 gruene dazugekommen. die roten sind leider alle weiblich. aber die gruenen haben sich vervielfacht. ich weiss garnicht vieviele es sind. und wo ich mit ihnen hinsoll. ein groeseres aquarium kann ich mir nicht leisten und koennte es auch garnicht transportieren. mein aqaurium hat eine temperatur von ca 22 grad. im sommer hatte es aber auch schon 30grad und im winter als ich noch keine heizung dafuer hatte 16 grad.
    ich hab oefters gehoert, das garnelen gerne ausbrechen, wenn der deckel offen ist. meine sind noch alle da.

  • Zitat von "beagle25"

    2009 hab ich mir ein 30l aquarium mit 4 red fire und 2 gruenen garnelen gekauft. spaeter sind noch 2 gruene dazugekommen. die roten sind leider alle weiblich. aber die gruenen haben sich vervielfacht. ich weiss garnicht vieviele es sind. und wo ich mit ihnen hinsoll. ein groeseres aquarium kann ich mir nicht leisten und koennte es auch garnicht transportieren. mein aqaurium hat eine temperatur von ca 22 grad. im sommer hatte es aber auch schon 30grad und im winter als ich noch keine heizung dafuer hatte 16 grad.
    ich hab oefters gehoert, das garnelen gerne ausbrechen, wenn der deckel offen ist. meine sind noch alle da.



    Hallo,


    Garnelen sollten in größeren Gruppen als nur zu 4. gehalten werden.
    Zwei Arten in einem Becken sind auch nicht so optimal, da eine Art die Oberhand gewinnen wird und die andere Art zurückdrängt. Wollte auch in mein 60 Liter Becken zwei Arten geben, aber davon wurde mir dringend abgeraten.

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • Ich hab auch Red Fire Garnelen in 12l auf der Fensterback stehen. Das Becken läuft ohne Technik, also kein Filter/Heizung. Lediglich eine kleine Lampe mache ich abends gelegentlich an, man will seine Tierchen ja auch mal sehen :)


    Mengenmäßig sind das wohl ca 10-15 adulte Tiere und ettliche Jungtiere. Wenn es zu voll werden sollte, siedele ich einfach welche in 54l Becken um.
    Das Becken ist offen und ich hatte noch keine Verluste zu beklagen. Angeblich "fliehen" Garnelen auch nur, wenn ihnen was Wasser nicht passt.
    Die Temperatur schwankt natürlich seht stark. Nachts kühlt es auf knapp 15 Grad runter, tagsüber wird es dann wieder auf ca. 22 Grad aufgeheizt, da direkt unter dem Aqua die Heizung liegt. Es soll Garnelen wohl sogar gut tun, Temperaturschwankungen an Tag/Nacht zu haben. Bisher scheint es ihnen jedenfalls nicht zu schaden :)

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • ich habe zwei buecher gelesen und foren durchsucht. mir wurde nie von 2 arten yusammen abgeraten. dort wo ich sie herhabe, leben auch mehrere arten in einem aquarium. das habe ich auch schon woanders oefters gesehen.
    ich wollte ja mehr tiere haben, aber mir wurde abgeraten, weil das becken zu klein sei. mittlerweile sind es ja auch eigendlich zu viele.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE