ANZEIGE
Avatar

Machtprobe?!?!?!

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Ich komme gerade von unserer Gassirunde durch die Felder und bin stinkewütend!!! :zensur: Ich könnte meinen 9 Monate alten Köter richtig an die Wand tackern!!! Und ich bin echt ratlos!!!


    Carlos hat heute das ganze ABC des Erlernten Kommandos vergessen und sich komplett daneben benommen. GAH! Aber jetzt erst einmal der Reihe nach:
    Bei unserer ersten Runde am Tag (ca. 40 Minuten) gehen wir immer durch die Felder. Da kann der Wauz a bisserl frei herumlaufen und sich austoben. Heute haben wir eine kleine Schneeschlacht gemacht und alles war gut. Bis die Leckerchentube herunterfiel. Der Höllenhund schnappte sich die und hat mir dafür seine Grundgehorsam dagelassen. Glücklich, dass er sie bekam, rannte er quer übers Feld und blieb immer wieder liegen, um seine Beute fachgerecht zu zerlegen. Er hörte absolut nicht auf mein Rufen... Deswegen rannte ich in die Gegenrichtung, versteckte mich, etc. Da kam er auch... Aber er machte immer ein Kreis und hielt mich richtig zum Narren. Als ein Auto kam, dachte er, er könnte meine Reaktionen weiter austesten und ging Schritt für Schritt immer näher zu dem heranfahrenden Auto. Boh-- da ist mir echt schlecht geworden. Im letzten Moment sprang er wieder zurück zum Feld. :schockiert:


    Dann wurde ihm gerade seine Angewohnheit zum "Verhängnis": Carlos legt sich immer hin, wenn er einen fremden Hund sieht. Zum Glück - oder zum Pech- kam eine ältere Dame mit ihrem Pekinesen - und Carlos legte sich hin... Und ich konnte ihn packen.


    Ich nahm ihn an der Leine und wollte nach Hause gehen. Da dachte mein Kötervieh er könnte wild Theater machen und sich in die Leine verbeißen und zu knurren. Da habe ich einmal Aus gesagt, un habe ihn kurz genommen und bin direkt nach Hause gegangen.


    Zuhause rannte er direkt in unser Schlafzimmer und klaute einen meiner Pumps! Vor meinen Augen fing das :zensur: Vieh an, den Schuh zu verbeißen. Als ich auf ihn zukam, flüchtete er unter den Esszimmertisch. Normalerweise hilft dann immer, die Tür zuzumachen und ihn nicht zu beachten. Als ich dann nach 5 Minuten die Tür wieder öffnete, kam er mir mit dem Schuh entgegen gestürzt und machte wieder knurrend Theater.


    Irgendwann ließ er den Schuh los und ich konnte ihn mir zurückerobern. Seitdem ist das Höllenvieh für mich gestorben. Er versuchte nach 10 Minuten nicht beachten, mich zu beschwichtigen - aber ich habe eine zu große Wut im Bauch...


    Was kann ich bloß tun gegen den pubertären Schwachsinn?? :???:

    Man bekommt nie den Hund, den man sich wünscht, sondern immer den Hund, den man verdient hat!


    Viele Grüße von Carlos (Appidil) und Christiane!

  • ANZEIGE
  • :smile: "Köter" und "an die Wand schmeißen"...das ging ja richtig los! Aber dann schriebst du ja doch recht nett von deiner Vierpfote und ich hab' deinen Beitrag gelesen. Ich kann von meiner Seite nur sagen: da musst du durch! Hast jetzt halt 'nen Halbstarken! Das wird schon! Nur ruhig Blut, Geduld und lerne deinen Hund zu verstehen!

    Liebe Grüße

    Leni

    mit Aron und Balu im Herzen

  • ANZEIGE
  • Ich kan dir ziemlich genau sagen was du tun kannst.
    1. Alles wegräumen, was er dir kaputt machen kann.
    2. Sehr sehr sehr vieeeeeeel Geduld aufbringen.
    3. Nicht aufgeben und ihn deswegen nicht schlechter behandeln.
    4. ( Ich kanns selbst nicht mehr hören) KONSEQUENT SEIN.


    Bein meinem Luis war es das selbe. Ich dachte irgendjemand hat dem sein Hirn total ausgelöscht. Kein Sitz kein Platz kein Hier. Und wenn er dann kam hat er sich auf den Rücken geschmissen. Nach dem Motto." Ich kann doch gar nix böses tun"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ach ja .. meine Freundin stand letzte Woche auch mit ihren nigelnagelneuen Stiefeln in der Tür, Tränen in den Augen und Finn hatte noch den Absatz im Mund.


    Ach was hab ich gelacht ... seitdem muss ich mir mein Essen selber kochen ... versteh einer die Frauen :???:


    Nee, ich versteh dich, mein Wuff läuft auch in letzter Zeit immer weg wenn er was im Maul hat. Ich könnte es ihm ja wegnehmen (Ich steh ja auch total auf angekaut-lätschige Ochsenziemer *würg*).


    Auch beim Gassi gehen. Er weis ganz genau wo er nicht hindarf ... dann läuft er immer hin, guckt mich an und wenn der ruf "hier" kommt, dann läuft er demonstrativ, Schritt für Schritt (aber nicht ohne dabei ständig zu mir zu gucken) auf das "Verbotene Gebüsch" zu :headbash:


    Ich hab mich damit abgefunden und mach genau dass was Corinna sagte: drüber lachen :D

  • In der Pubertät ist es ja tatsächlich so, dass das Hirn teilweise aussetzt. Die hormonellen Umbauprozesse führen zu Wahrnehmungsstörungen und allem möglichen. Also nicht gleich an Machtprobe denken, sondern eher die Erwartungen runter schrauben und sich ein Baustellenschild im Hundehirn denken :/


    Abgesehen davon hat übrigens auch mein definitiv nicht mehr pubertierender Kalle gelegentlich solche "Spaß-Anfälle" :gott: . Gerade erst am 23.12. raste er hier durch's Viertel wie ein Bekloppter, kontrollierte jeden Garten und jedes Haus, ob nicht doch irgendwo eine Türe zum Weihnachtsbraten offen stünde. Und ließ mich auf der Straße stehen wie den letzten Deppen :headbash: . Ich war außer mir! Als ich ihn dann endlich eingesammelt hatte, habe ich ihn auch erstmal komplett ignoriert, weil ich so dermaßen sauer war. Aber wenn ich im Nachhinein an seinen frechen Blick und das fette Grinsen im Beaglegesicht denke, muss ich dann doch lachen :lol:

    Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
    & Paco an der Regenbogenbrücke

  • Ruhig bleiben ist bei der Situation echt schwer... Aber so im Nachhinein, muss ich nicht nur grinsen, sondern ihm auch seine Leistung anerkennen. der Lütte ist echt gerissen - zu meinem Pech... :lol:


    Ja... ich kann im auch nicht lange sauer sein... Jetzt liegt er schon wieder auf meinen Füßen... und schaut mich ganz lieb an!


    Mein liebstes Höllenvieh hat mich echt um seine vier Pfoten gewickelt.


    Für mich ist es jetzt aber echt die Zeit, wo man lachen und verzweifeln kann. Einerseits will er mir immer zeigen, was für ein toller Hund er ist, auf der anderen Seite dreht er echt durch (wie heute morgen...) Oh Mann!!!

    Man bekommt nie den Hund, den man sich wünscht, sondern immer den Hund, den man verdient hat!


    Viele Grüße von Carlos (Appidil) und Christiane!

  • ich sag nur:
    9 monate ist ein heißes alter!


    auch wenn du jetzt nicht drüber lachen kannst, später bestimmt!


    meine hündin war auch ein chaot par excellence...da waren zernagte schuhe das kleinste übel.


    wenn ich mich an meine pubertät erinnere frage ich mich heute noch, wie das meine mutter ausgehalten hat...es sind also nicht nur die hunde-teenies anstrengend.


    einfach durchhalten, dann bekommst du einen klasse hund!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE