ANZEIGE
Avatar

Welpe humpelt stark

  • ANZEIGE

    hallo an alle.
    bin ganz neu hier und brauche einen rat. mein dobi welpe hat sich vor ca. 5 wochen die linke schulter ausgerenkt. Waren beim ta, eingerenkt,ruhe und so weiter,danach war alles ok. Am 15.12. fing das humpeln wieder an, er lief am abend zuvor schon nicht ganz sauber(meine ich,aber 100% sicher bin ich mir nicht) dann sind wir wieder zum ta und dann wurde wieder geröngt,verdacht auf chip. das röntgenbild zeigte aber keine auffälligkeiten. der ta spritzte ihm entzündungshemmer und schmerzmittel wenn es nicht besser wird sollen wir in eine klinik. es wurde besser und am mo darauf gingen wir zu unseren üblichen ta. der (es sind 3 ärzte,der erste hatte an dem 15.12 seinen letzten arbeitstag) chef diagnostizierte dann eine sehnenentzündung. er meinte wenn es bis jetzt mit traumeel besser wurde geben wir ihm auch nichts anderes. es war besser bis zum 22.12. da ging er wieder nur auf drei füßen. ich also am 24.12. morgens noch schnell zum ta, dieser spritzte ihm dann hyaloron ins gelenk, spritzte ihm nochmal entzündungshemmer und schmerzmittel und gab uns metacam mit. seither behandeln wir ihn mit metacam, traumeel, rhus toxicodendron und arnica. er bekommt auch retterspitz umschläge. was soll ich von der sache halten?soll ich in eine klinik? ich finde es komisch dass er was ins gelenk spritzt wenn er doch was an der sehne haben soll. ich will meinem jungen hund helfen, was ratet ihr mir?
    Vielen dank, grüße damian und franzi

  • ANZEIGE
  • Hm ich finds reichlich viel was er da auf einmal bekommt. Habt ihr es mal nur mit Traumeel versucht? Bin eher dafür es erst mal homöopathisch zu versuchen und nur wenn das nichts mehr bewirkt auf Metacam und Co zurückzugreifen.


    Fionn hatte das Problem mit dem humpeln als Junghund sehr oft und nachdem wir von vertreten zu Entzündung zu Wachstumsschmerzen bis zu schwerster ED alles an Verdacht hatten wurde dann nachher per Röntgenbild entschieden es ist eine Knochenhautentzündung die grade bei großen Rassen so eine Art Kinderkrankheit ist. Viel ruhig halten und wenns ganz arg wehtat Schmerzmittel. Als er 1 Jahr alt war war der Spuk zum Glück vorbei.


    Wie wärs denn alternativ mit einer Magnetfeldtherapie? Abgesehen von den teuren Matten die man sich zu Hause hinlegen kann oder beim TA oder Tierphysiotherapeuten in der Praxis benutzen kann gibts auch Halsbandaccesoires mit eingearbeiteten Magneten. Ich kannte das als es bei uns akut war leider noch nicht aber eine Freundin hat da bei ihrem Hund nun gute Erfolge erzielt als der nach einer Rückenop stark lahmte.

    Fionn (3,5) gehört zu Sonja (28 ), Stefan (30) und Tochter Tarya (5)

  • ANZEIGE
  • hi,erstmal danke für deine antwort.
    also traumeel bekam er anfangs alleine...als es dann nicht besser wurde bekamm er dann noch rhus und arnica dazu. ruhig halten tun wir ihn,sogar sehr streng, der arme kleine darf gar nicht baby sein... sieht man so eine knochenhautentzündung aufm röntgen? ed hatte ich mir auch schon überlegt... ich war auch erst für die homöopathie, aber da das nichts half...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich füttere pro plan puppy large insgesamt 450g am tag. er wiegt 18 kilo mit seinen 17 wochen man muss aber gleich dazu sagen dass er eine sehr sehr kräftiger typ ist. sehr knochenstark und gertenschlank:)

  • Wenn du die "harten" Medikamente verwendest, dann lass die homöopathischen Mittel weg, denn die arbeiten denen entgegen...


    Ich würde einen Spezialisten aufsuchen: http://www.grsk.org


    Viele Grüße
    Corinna

  • Wenn du die "harten" Medikamente verwendest, dann lass die homöopathischen Mittel weg, denn die arbeiten denen entgegen...


    also mein ta meinte das sei gut ich soll das trotzdem weitergeben....


    wachstumsschmerzen sieht man doch aufm röntgen oder hab ich da falsch gegoogelt?

  • Zitat von "damian2608"

    also mein ta meinte das sei gut ich soll das trotzdem weitergeben....


    Ähem, nichts gegen Deinen Tierarzt, aber die meisten Tierärzte haben keine Ahnung von homöopathischer Behandlung und bedienen sich der homöopathischen Mittel wie sie es bei den schulmedizinischen tun.


    Das funktioniert aber so nicht ;)


    Ich rate dir: Lass sie weg. =)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE