ANZEIGE
Avatar

Ich trau mich nicht mehr...

  • ANZEIGE

    Woody Kauartikel zu geben , ohne wie eine Spinnerin mit Argusaugen alles zu beobachten. Seit seinem Schweineohr-Darmverschluss kriegt er nichts mehr ohne meine direkte Anwesenheit.


    Nun frage ich mich ob das gut/normal ist, oder nicht.


    Er kriegt fast nichts mehr. in 1 Jahr 2 Büffelhautknochen. Ich trau mich nicht mehr ihm was zu geben. Ohren und derartiges schon gar nicht.


    Könnt ihr mir vielleicht leicht-verdauliche Tipps geben ? Büffelhautknöchen sind z.B sehr leicht verdaulich. Wenn Woody da mal ein haps zuviel runterschluckt ist das zwar mist , aber nicht Lebensgefährlich. Leider mag er die Büffelhautknöchen nicht besonders - nimmt sie aber,weil sonst nix da.


    Ich weiss nicht recht wie das enden soll. Niemehr knabbersachen ? Ewige Sorge ? Einfach mal lassen ? Liege ich falsch ?


    In letzter Zeit bin ich mit meinem Punkt etwas überfragt...



    LG Nina

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • ANZEIGE
  • Hey Nina,


    ui in letzter Zeit bekommt meine auch Schweineohren, 1 Ohr am Tag, muss ich mir jetzt auch Gedanken machen??? Besteht da grundsätzlich ein erhöhtes Risiko?


    LG Andi

  • hm... ich kenn das...


    snoopy schluckt leider solche kausachen auch immer in zu großen stücken runter. probleme hatten wir bisher nie, aber ich passe schon extrem auf und lass ihn nicht allein damit.


    was leicht verdaulich ist, ist getrocknete lunge, aber ist auch sehr schnell gefressen...


    mehr fällt mir leider gerade auch nicht ein...

    Viele Grüße
    Stina und Snoopy


    Gelegentlich sind wir hier

  • ANZEIGE
  • Dann gib ihm doch größere Sachen wie Ochsenziemer und nimm ihm den weg bevor er das so klein gemacht hat, dass er es schlucken kann ;)

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • Ich würde es mit "leichten" oder relativ sicheren Sachen versuchen.
    Pansen ist eher weich und knorpelfrei, da passiert eigentlich nichts, auch wenn Hund mal ein größeres Stück schnappt.
    Schweineohren sind durch den getrockneten Knorpel eher schwer verdaulich.
    Reinfleisch sollte auch nicht so das Problem sein.
    Oder eben Dinge, wo der einfach keine riesigen Stücke abbekommt. Also z.B. Ochsenziemer, aber nicht die gesägten 10 oder 12cm Stücke, sondern einen ganzen oder diese 30cm Stücke und dann die "Reste" entsorgen, wenn es zu klein wird.
    Oder mal vorsichtig Rindernackensehnen anbieten. Wenn er da nicht abbeißen kann, und das können nur relativ wenige Hunde, dann kann man auch da die Reststücke entsorgen, eine ganze Sehne ist recht groß.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das Problem an Pansen und Co sind die Kalorien. Ok , Lunge geht noch. Das ist dann leider kein Knabberartikel, sondern innerhalb von 25sekunden verspeist.
    Ochsenziemer ja, von denen gibts doch auch so möööörderlange^^ oder ?


    Andi : Ich denke bei uns war das Pech. Soviele Hunde kriegen Ohren und es passiert reingar nix. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Passieren kann immer was.


    Nur leider wird man mit der Zeit gerelrecht paranoid !


    Ich werde wohl mal ein Ziemer ausprobieren.



    Danke schonmal (hätte ich auch drauf kommen können, aber früher hat er die Zeimer in der hälfte durchgenagt und die Teile erst DANN verschluckt.

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Es gibt Fleischkaustreifen, die sich gut verdauen lassen, sie http://www.zooplus.de unter Kausncks und Wild. Außerdem gibt es auch Kartoffelkauknochen bei Fressnapf, wo sowas nicht vorkommen dürfte, das sich díeser auch komplett verdauen lässt.

  • es gibt diese gefüllten klauen im handel.


    evtl. wäre das etwas?
    erst mal schön auslutschen lassen, noch etwas drauf rum kauen lassen und dann weg damit !?


    ansonsten einfach einen kong? oder versucht er den auch zu fressen?

  • Kong ist auch ne kurze Freude. Wenn ich was einfriere gehts, Hüttenkäse z.B. Aber ich fände es toll wenn der Hund einfach normal Nagen könnte. Kann man das irgendwie beibringen ?! Oder eine Ursache finden ? Denkt er ich nehms ihm weg und schlingt?

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Benni wär fast mal am Schweineöhrchen erstickt. Er hatte den im Hals stecken und ich konnte das noch greifen und rausziehen, oh mann.
    er bekommt jetzt auch nur unter Aufsicht und meistens so gedrehte Welpen Kaustangen, die werden schnell weich.
    Auch, wenn nicht so gesund, ich gebe ihm einen Dentastick am Tag, da ist er auch ne Weile mit beschäftigt. Oder einen greenie.
    Es gibt so lange harte Pansenstangen, die sind so wie gepresst und haben alle die gleiche Form. Die gibt es im Fressnapf und kosten ca. 50 Cent das Stück. Ich kann sie im Onlineshop nicht finden. Im RWZ habe ich sie auch gesehen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE