ANZEIGE
Avatar

Weihnachten Auto und das bei diesem Wetter

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    morgen machen wir uns auf den Weg in die alte Heimat und fahren von der Schweiz aus nach Eberswalde. Beim letzten Mal haben wir 10 Stunden gebraucht. Wir fahren immer 2 Stunden und machen dann Pause wegen den Hundis. Die können dann ihre Geschäfte machen, es gibt ne Stärkung und was zu Trinken und dann gehen wir immer noch ne kleine Runde. Bei der letzten Tour hat auch alles super geklappt. Nun habe ich Bedenken wegen dem Wetter. Da es nun ja doch sehr kalt ist und man leicht in die Gefahr gerät in einen Stau zu kommen.


    Eddi ist in einer Transportbox untergebracht. Die ist normalerweise mit 2 dünnen Decken besteckt. Auf diese Decken lege ich noch ne richtige Mollidecke und weil Eddi so anfällig bei diesen Temperaturen ist, bekommt er noch seinen dünnen Mantel an. In dem hat er ne große Bewegungsfreiheit.


    Balou liegt sonst immer auf einer Decke und das hat bisher immer gereicht. Obwohl meine Schwiegereltern für unseren Besuch extra Hundebetten gekauft haben, will ich aber doch einen mitnehmen und den anstelle der Decke ins Auto legen. Dann hat Balou es wärmer.


    Reicht das? Sollte man bei diesen Temperaturen noch irgendwas anderes beachten? Wir wollen mehr Pause machen, falls wir in irgendeinen Stau geraten sollten. Für Tipps bin ich sehr dankbar.

    Wer einen Hund hat, hat einen besten Freund!


    Lena *Labrador-Schäferhund-Münsterländer* (*2000)
    Eddi *Parson Jack Russel* (*14.12.2003)
    Balou *Schwyzer Laufhund* (*26.04.2010)

  • ANZEIGE
  • Also ich würde euch empfehlen euch vielleicht noch etwas Sprit im kanister mit zu nehmen, denn wenn man im Winter auf der Autobahn stecken bleibt dann heizt man auch was auch wieder Spritz kostet ^^ also nehmt euch vorsichtshalber nen Kanister mit nich das ihr am Klappern seit im auto :)

    Mein Taum... 9.9.2009
    Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
    Wilhelm Busch

  • Hey,


    du wirst doch bestimmt die Heizung anhaben damit du nicht frierst :) dann haben es deine Hunde doch auch warm im Auto.


    Ich fahr mit meinen 4-5Stunden zu meinen Eltern. Pause wird nur gemacht wenn sie sich melden, ansonsten fahre ich durch, da sie irgendwo liegen und schlafen.

    Schlanke Menschen sind nur zu doof zum Essen!

  • ANZEIGE
  • Hei,


    das hört sich doch ganz durchdacht an.


    wie alt sind denn deine Hunde? wir machen nicht alle 2 stunden pause und peppi ist jetzt 1 jahr alt.


    vielleicht wasser und futter? je nachdem wie sie es vertragen :)


    ansonsten wünsche ich euch eine gute heimfahrt und eine schöne weihnachtszeit !


    lg Sarah

  • Hi Du,


    wir müssen auch immer 10 bis 12 Stunden zu unserer Familie fahren. Ich denke das reicht an Maßnahmen. Ihr habt doch bestimmt auch die Heizung an im Auto oder? Da wird es bestimmt warm genug sein. Solltet ihr doch in einen Stau kommen und das Auto abstellen müssen sollte es auch reichen. Ich drücke euch allerdings die Daumen, das ihr nicht in so einen Monster Stau kommt der über ewige Stunden dauert. Vieleicht wäre es in so einem Fall dann eine Maßnahme die Hunde aus den Boxen zu lassen so das sie sich auf der Rückbank zusammen kuscheln können, aber ich meine wirklich nur wenn es so ein Stau ist wo nix aber auch wirklich gar nix mehr geht. Ich drück Euch die Daumen für eine gute Fahrt. lg Schneefriesin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also Sprit würde ich im Auto nicht mitnehmen :???: der kann ja in die Luft gehen bei einem Unfall, da würde ich eher früh genug nachtanken.


    Decken hast du ja schon geschrieben, nochwas zu essen und trinken.


    Gute Fahrt :gut:

  • Essen und Trinken ist klar. Die beiden kleinen Balou (6 Monate) und Eddi (7 Jahre alt) sind aber im Kofferraum. Die Box passt ja nirgendwo anders hin und Balou wird leider auf dem Rücksitz immer schlecht... Mit dem ganzen Gepäck auf dem Rücksitz haben wir leider keinen Platz für nen Kanister... (weiß nicht mal ob wir überhaupt einen haben) Oh ich hoffe auch so sehr, dass wir in keinen Stau geraten. Das wäre der mega Gau

    Wer einen Hund hat, hat einen besten Freund!


    Lena *Labrador-Schäferhund-Münsterländer* (*2000)
    Eddi *Parson Jack Russel* (*14.12.2003)
    Balou *Schwyzer Laufhund* (*26.04.2010)

  • Ich glaube, für die Hunde hast du alles bedacht.
    Eventuell noch Handtücher zum Abtrocknen, aber die hast du sicherlich schon eingeplant.


    Ansonsten würde ich noch Frostschutz-Scheibenklar einpacken, so dass ihr nachfüllen könnt und nicht sparen braucht. Die Autobahnen sind total salzig. Und für dich (und menschliche Beifahrer) würde ich ebenfalls Decken mitnehmen, denn wenn ihr steht, heizt die Heizung nach kurzer Zeit nicht mehr. Einen Benzinkanister würde ich aus bereits genanntem Grund nicht einpacken.

  • handtücher. klar kommt mit! hab ich z.b. vergessen! scheibenenteiser ist auch nochmal gut. haben zwar gestern aufgefüllt, aber davon kann man nie genug haben! oh man, also an alle die bei solch einem wetter so eine tour nach hause oder sonst wohin machen, viel glück. ne freundin von mir hatte schon ihren totallschaden.

    Wer einen Hund hat, hat einen besten Freund!


    Lena *Labrador-Schäferhund-Münsterländer* (*2000)
    Eddi *Parson Jack Russel* (*14.12.2003)
    Balou *Schwyzer Laufhund* (*26.04.2010)

  • Hallo,


    ich glaube für eure Hunde ist gut gesorgt.


    Was mir noch einfällt


    warme Decken für euch (man weiss ja nie)
    1.. besser 2 Thermoskannen heissen Tee inkl. Becher
    Navi für Ausweichstrecken
    Rufnummer vom Pannendienst im Handy
    Schoki für die Nerven
    Falls jemand raucht - genug Zigaretten, Feuerzeug etc. - es gibt nix schlimmeres als im Stau zu stehen und der rauchende Partner hat keine Kippen dabei
    Bequeme Klamotten anziehen


    und vor allen


    viel Geduld!


    Gute Fahrt und kommt heile an

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE