ANZEIGE
Avatar

Weigerung beim Gassigehen

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Bruno ist nun 10 Wochen alt und macht uns viel, viel Freude. Er ist ein sehr schlaues und neugieriges Kerlchen und deswegen auch meine Frage.


    Zum Lösen gehen wir mit ihm kurz raus, das klappt auch super. 3 mal am Tag gehen wir mit ihm 10 Min mit Puppygeschirr spazieren und dass er hin und wieder sitzen bleibt und vor Angst zittert kennen wir schon. Gestern dachte ich, dass es langsam besser wird mit der Zitterei, weil wir das bislang immer ignoriert haben.


    Heute Morgen bin ich also wieder mit ihm raus und nach 4 Minuten ca. setzte er sich hin und jauelte. Es war nichts zu machen, nicht durch locken oder animieren, er wollte nicht weiter. Da wir heute Morgen -7° hatten und ich ihn nicht auf dem Asphalt sitzen lassen wollte sind wir umgekehrt und da er den Weg nach Hause schon kennt, taperte er fröhlich rutenwendelnd heim. Ich wollte ihn dann doch nochmal am Haus vorbei führen, aber er zog nach Hause.


    Ich habe mich mit dem TA unterhalten und er meinte, dass Bruno draußen schnell kalt wird, weil er unterm Bauch kaum Fell hat und er so nah am Boden läuft. Er hat unterwegs bissl geschnüffelt und auch gepischert, also das war kein Problem.


    Da er sehr clever ist, ist nun meine Befürchtung, dass er das Jaueln und Hinsetzen eingesetzt hat, damit es wieder nach Hause geht. Andererseits war es heute Morgen wirklich eisig kalt und vielleicht war ihm auch einfach nur zu kalt und es war für ihn einfach seine eigene Grenze?


    Ich werde heute Mittag noch mal eine Runde mit ihm gehen und dann mal schauen, wie er sich verhält.


    Was hättet ihr getan? Hättet ihr ihn weiter"gezwungen" oder seine Grenze akzeptiert? Mir ist klar, dass er das Spazierengehen erst noch lernen muss, aber ich will ihn auch nicht von Anfang an schon total verziehen, andererseits ist er eben noch ein Baby und hat kaum Fell unter dem Bauch, was ihn wärmen könnte.


    Lieben Gruß
    Marita

  • ANZEIGE
  • Hallo Marita,
    lass ihm und dir die Zeit.
    An deiner Stelle würd ich nur zum lösen raus...
    Die meisten Welpen in diesem Alter freuen sich nicht darauf ihr "Nest" zu verlassen und würden am liebsten so schnell wie möglich wieder --> nach Hause... ;)
    Warte ein paar Wochen - das Blatt wendet sich sehr schnell :hust:
    Viel spaß noch mit dem süßen Bruno...


    LG
    Carina

    LG,
    Carina mit Baro


    ZITAT: "Alles verändert sich mit dem der neben einem ist, oder neben einem fehlt!"

  • Hallo Marita!


    Das war bei meinem Henry genauso.
    Der wollte auch von zu hause weg nicht laufen. hat sich hingesetzt oder gelegt oder noch besser rückwärts gezogen wie ein kleines stures Eselchen.
    Dabei hat er gejault, als würde ich ihn totschlagen :roll:


    Ich hab ihn dann zunächst vom Haus weg ein Stück getragen, so dass er nur zurücklaufen musste. Das klappte.
    Später habe ich ihn dann "gezwungen" wenigstens noch ein Stückchen weiterzulaufen und bin dann von selber umgedreht, so dass er nicht direkt seinen Willen bekommen hat, aber dann halt doch zurück durfte.

  • ANZEIGE
  • Carina
    Danke dir. :smile: Also ist es völlig normal, dass er nicht raus mag und ich dachte schon, ich hätte ihn in den 2 Wochen schon völlig verzogen. :ops:


    Freue mich schon darauf, mit ihm entspannte Spaziergänge zu machen.



    malika
    Das ist auch eine gute Idee, denn den Weg nach Hause kennt er in und auswendig. :lol:


    Vielen Dank euch!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Hecuda666"

    Das haben bisher alle meine Welpen gemacht,ich bin einfach strikt weitergegangen,nach 2 Tagen war das gegessen...


    Sonst macht er das ja auch kaum noch, aber eben heute Morgen als es so kalt war. :???:


  • Kann ich nur bestätigen! Meine Emma ist jetzt 15 Wochen alt (hab sie auch seit sie 10 Wochen alt ist) und ging vorgestern das aller erste mal ganz ohne "ich will wieder nach Hause und setz mich da jetzt hin oder geh einfach nicht weiter!" eine 20 Minuten Runde. Und als wir am Abend beim TA waren ist sie den Weg vom Auto bis dort hin, vorbei an schrecklich lauten Autos und dem Adventmarkt auch genau so gut gemeistert. :ug:


    Wird schon noch! :gut:


    Viel Spaß noch mit dem Kleinen.


    LG :smile:

    Mira, DSH-Mix, *2006
    Emma, Chihuahua-Mix, *24.08.2010


    Was ist orange und geht gerne spazieren? Eine Wandarine.


  • Das klingt sehr beruhigend. Toll, dass sie den gefährlichen Autos getrotzt hat. :gut: Wir geben ihm einfach ein bissl Zeit. Danke dir!


    Zitat von "l'eau"

    wenn dem Kleinen draußen kalt ist, kannst du ihm auch einen Hundemantel kaufen - wäre ja nicht schön, wenn er sich erkältet.


    lg


    Ich hab ihm einen Thermo"anzug" gekauft. War der in der kleinsten Größe, aber selbst der ist Bruno noch zu groß. Ist halt ein Chihuahua mit drin. :D
    Werde mich mal im Netz umsehen, ob ich noch einen kleineren Mantel finden kann.


    Auch dir danke!

  • Mein erster Gedanke war auch ein Hundemäntelchen.


    Und ich empfehle auch, ihn nicht zu zwingen und zu überfordern.


    Lass ihn erstmal sein näheres Umfeld kennenlernen. Die weiteren Spaziergänge kommen dann ganz von selbst.

    Liebe Grüße von Uli mit Picasso und Mo sowie Mia und Hanni für immer im Herzen❤

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE