ANZEIGE
Avatar

Kann sie nicht alleine bleiben?

  • ANZEIGE

    :hilfe: Meine 5Monate alte Hündin Kaja klaut standig sachen vom schreibtisch oder Fensterbrett wenn Sie alleine ist.
    Kann man sie nicht alleine lassen?
    Oder können wir ihr das irgendwie austreiben? :hilfe:

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    wie habt Ihr denn das Alleinesein aufgebaut?



    Fakt ist,
    Dein Hund hat Streß.
    Kommt mit dem Alleinesein (noch) nicht so gut zurecht.


    Ihr müßt es also antrainieren, und zwar Schritt für Schritt,
    lieber in kleinen als in zu großen Schritten.


    Wenn Euer Hund keine Probleme hat, in Eurer Abwesenheit etwas zu kauen, dann würde ich ihm einen gefüllten Kong, einen Kauknochen oder gar einen Kauseil geben.



    Fangt mit dem Training zu Hause an.
    Erst bleibt der Hund in einem Zimmer, während ihr nebenan seid.
    Dann wird die Tür auch schon mal (aber nur kurz) zugemacht.
    Dann könnt Ihr mal aus der Haustüre raus, um Müll wegzubringen, die Post zu holen, oder sonst was, was nur recht schnell geht.
    Dann könnt Ihr anfangen, die Zeit langsam immer mehr zu dehnen, indem Ihr zum Beispiel mal kurz Brötchen holen geht, später sogar mal Einkaufen.


    Und so weiter.
    Wichtig dabei ist ist wirklich, daß Ihr Euer Training Eurem Hund anpaßt.



    Viel Erfolg beim Training
    SheltiePower

  • In welchen Räumen darf sie sich denn überall aufhalten?
    Wenn wir nicht da sind, darf Kira nur in den Flur, die Küche und manchmal ins Schlafzimmer und da hat sie auch keine Möglichkeit, groß Mist zu machen. Wenn wir gehen legt sie sich hin und pennt. Würde ich Wohnzimmer oder Kinder auflassen, würde sie auch Blödsinn machen...Blumen austopfen, Seramis fressen, Kinderspielzeug klauen usw.

  • ANZEIGE
  • Naja Kaja darf halt überall hin, da wir bis jetzt noch ne 2R-Wohung haben. und nur im Flur und bad kann ich sie nicht lassen, da sonst unsere Katze keine möglichkeit hat noch auf klo zu gehen...
    Würde es auch ziemlich eng finden wenn die nur im Flur oder Bad sein darf.
    und Schlafzimmer ist komplett Tabu.

  • Und wie habt ihr das Alleine Bleiben aufgebaut? Wie lange habt ihr geübt und wie schnell gesteigert?


    Manche Hunde kommen besser zurecht, wenn sie weniger Platz haben, andere (wie meiner) ticken total aus, wenn sie eingeschränkt werden.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Naja am anfang halt nur kurze zeit weg geblieben (ca 10Min) und dann halt immer gesteigert...
    sie jault nicht, sie bellt nicht, Sie klaut sich nur sachen vom Tisch...
    Ob das wirklich stress ist? Oder ehr langeweile?

  • Das ist Stress. Stress kann viele Ursachen haben, Langeweile, Frust, Angst. Und Stress kann sich durch viele Dinge äußern. Durch Jaulen, Bellen, Türen zerkratzen, Zerstörungen allgemein, Klauen oder durch Pipi in der Wohnung bei der Begrüßung (Beschwichtigungsverhalten) etc.


    Ich würde gezielt mit ihr üben, Dinge die oben liegen zu ignorieren (z.B. Leckerlies extra mal auslegen wenn ihr da seit und "Nein").


    Habt ihr rausgefunden, ab welcher Zeit sie Stress hat? Geht es bei 1h problemlos und ab 3h klaut sie? Habt ihr so etwas feststellen können?


    Ansonsten finde ich 10 Min für den Anfang schon echt viel, eigentlich fängt man das kleiner an. Hoffe nur, dass der Stress nicht dadurch kommt.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • Zitat von "-King-Lui-"

    Naja am anfang halt nur kurze zeit weg geblieben (ca 10Min)


    10 Minuten ist schon zu viel am Anfang, ich würd mit weniger anfangen.

  • Naja es kommt drauf an, es gibt tage da kann sie lange alleine bleiben und es passiert nichts, es gibt aber auch tage an denen wir vielleicht nur 20min einkaufen sind und sie klaut

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE