ANZEIGE

hundehaarmode!

  • :gut: ich glaub alleine aus Merlin hätte man schon zig Pullover stricken können...
    Der Kerl haart - grauenvoll!
    Besonders nett ist es wenn ich weggehen will und mir was schwarzes anziehe.... :help:

    LG
    Karo & die Activity-Aussies

  • Hey !


    Habe damals den Bericht im TV gesehen .Fande das auch irgendwie toll. Allerdings nicht unbedingt einen Pullover oder sowas, ein Kissen oder Decke schon !


    Aber ich erinner mich das es ziemlich teuer war ! Deswegen hatte ich mir dann auch nicht weiter Gedanken gemacht.


    LG, Caro

    Be all you can be

  • ne ne, also Fraulis Bude und ihr Bett is schon immer total von meinem schneeweisen Puschelfell, glaub kaum das sie dann auch noch ein extra Kleidungsstück tragen würde, das nur aus meiner Wolle besteht. :abgelehnt:


    Sie freut sich auch immer besonders wenn sie dunkle Hosen trägt, dann darf ich sie nie richtig begrüßen, sie stösst mich dann immer weg.


    Böses Frauchen :flop:

  • @ Buck


    Hach, so einen Buckibär-pulli könnt ich mir ja auch vorstellen...bei dem schönen Fell...


    Bei uns gäbs da wohl maximal nen Schal, sofern alle zusammenlegen würden :nixweiss:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE